Forum Agenda-Leben
Registrierung Kalender Mitgliederliste Teammitglieder Suche Häufig gestellte Fragen Zur Startseite

Forum Agenda-Leben » Offizieller Bereich » Ideen und Aktionen zur Rechtsstaatsverwirklichung » Impfung gegen Gebärmutterhalskrebs wird geprüft » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen Impfung gegen Gebärmutterhalskrebs wird geprüft
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Edwin Christian


Dabei seit: 17.06.2006
Beiträge: 784

Impfung gegen Gebärmutterhalskrebs wird geprüft Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Edwin Christian Kaiser
Regenbergastr. 28
47137 Duisburg

An das
Robert-Koch-Institut
Nordufer 20
13353 Berlin

Duisburg, 20.04.2009


Ich las gerade bei Welt-Online den Artikel

"Impfung gegen Gebärmutterhalskrebs wird geprüft"

Darin heißt es:

„der Streit über den Sinn von Impfungen gegen Gebärmutterhalskrebs nutzt der Vorsitzende des Bundesausschusses für Krankenversicherung, Rainer Hess, für eine Generalkritik. Wenn der Nutzen nicht nachgewiesen werden könne, stehe auch die Zahlung der Krankenkassen auf dem Prüfstand.“

Ich möchte die Sinnfrage, die von Herrn Hess aufgeworfen wurde, ein wenig erweitern, um Klarheit zu schaffen in dieser Angelegenheit, die so immens wichtig für uns alle ist. Der Schutz unserer Kinder sollte für uns oberste Priorität besitzen, deswegen sollte die Beantwortung der Fragen bis ins Detail geklärt werden. Eltern, Ärzte und Krankenkassen brauchen Sicherheit, um verantwortungsbewusst handeln zu können.


1. Gründet die Behauptung des erfolgten Nachweises des Papillomvirus in einem direkten oder indirekten Nachweisverfahren?

2. Falls sie in einem direkten Nachweisverfahren gründet, bitte ich um Benennung der zugrunde liegenden Publikation, in der die Isolation und die biochemische Charakterisierung des Virus dokumentiert wurde und das Foto des isolierten, also von allen Fremdbestandteilen gereinigten Virus zu sehen ist.

3. Sollte ein so genanntes indirektes Nachweisverfahren (z.B. PCR-Methode) zur Anwendung gekommen sein, bitte ich um die Information, ob diese Methode im Hinblick auf das Papillomvirus geeicht worden ist oder nicht geeicht worden ist. Falls eine Eichung vorlag, bitte ich um Benennung der Publikation des direkten Nachweisverfahrens, anhand dessen die Virenbestimmung erfolgte.

4. Falls keine Eichung am direkt nachgewiesenen Papillomvirus zugrunde lag, bitte ich um Benennung der wissenschaftlich methodischen Publikation, die eindeutig nachweist, dass mit einem indirekten und ungeeichten Verfahren, wissenschaftlich technisch eine gültige (valide) Aussage möglich ist, auf Grund derer behauptet werden darf, dass in Körpern zweifelsfrei das Virus nachgewiesen worden ist.

5. Sollte Ihrer Tatsachenbehauptung, Sie hätten in einem Körper zweifelsfrei das Papillomvirus nachgewiesen, ausschließlich ein so genanntes indirektes Nachweisverfahren zu Grunde liegen, bitte ich um den wissenschaftlichen Beweis, dass Ihre Tatsachenaussage nicht nur im Konsens Anerkennung gefunden hat. Also nicht nur in irgendwelchen Spekulationen sich ausdrückt, sondern auf empirisch wissenschaftlichen Tatsachen beruht.

6. Die Bitte um die Benennung eines Labors, welches eine wissenschaftliche, exakte biochemische sowie biophysikalische Untersuchung auf Papillomviren macht.

Mit freundlichen Grüßen,
Edwin Christian Kaiser

__________________
Ich unterstütze die Einführung eines allgemeinen, personenbezogenen, bedingungslosen Grundeinkommens in Existenz- und teilhabe-sichernder Höhe.
http://www.basicincomeinitiative.eu
20.04.2009 22:05 Edwin Christian ist offline E-Mail an Edwin Christian senden Beiträge von Edwin Christian suchen Nehmen Sie Edwin Christian in Ihre Freundesliste auf
Edwin Christian


Dabei seit: 17.06.2006
Beiträge: 784

Themenstarter Thema begonnen von Edwin Christian
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Robert Koch-Institut
Postfach 650261
13302 Berlin



Herrn
Edwin Christian Kaiser
Regenbergastr. 28
47137 Duisburg



Virusnachweis / Humane Papillomaviren
Ihr Schreiben vom 20.04.2009


Sehr geehrter Kaiser,

vielen Dank für Ihr Schreiben. In den empirischen Naturwissenschaften ist
Wissen das Ergebnis experimenteller Untersuchungen und beruht damit auf
Nachprüfbaren und reproduzierbaren Fakten. Forschungsergebnisse werden in
Fachzeitschriften veröffentlicht, in der Regel nachdem sie ein Begutachtungs-
verfahren durchlaufen haben. Dafür müssen natürlich die wesentlichen Details
erläutert werden, etwa die Problemstellung und der experimentelle Ansatz. Das
gilt auch für Infektionskrankheiten wie Erkrankungen aufgrund von Humanen
Papillomaviren (HPV).

Nähere Angaben zu verschiedenen Krankheitserregern und ihrem Nachweis
sind in klinischen und mikrobiologischen Lehrbüchern nachzulesen. Ein Stan-
dardwerk, in dem sehr viele humanpathogene Viren und die jeweilige Diagnos-
tik ausführlich beschrieben sind, einschließlich Abbildung, ist “Fields Viro-
logy“, Lippincott – Raven Publishers, Philadelphia. Umfangreiche Darstellun-
gen von Viren finden Sie auch in “The Springer Index of Virus“ von Ch. To-
dorna und G. Darai, Springer-Verlag.

Andere Werke, in denen sehr viele humanpathologene Krankheitserreger aus-
führlich beschrieben sind, sind beispielsweise “Medizinische Mikrobiologie“,
Hrsg. W. Köhler et al, Verlag Urban & Fischer, München u.a., oder “Medizini-
sche Mikrobiologie und Infektiologie“, Hrsg. H. Hahn et al, Springer-Verlag,
Berlin und andere. Ein leicht verständliches Buch in Deutsch ist “ Virusdia-
gnostik“, Diagnostische Bibliothek Band I, Hrsg. Th. Postmann, Blackwell
Wissenschaftsverlag Berlin Wien. Hinzu kommen eine Vielzahl von wissen-
schaftlichen Publikationen in einschlägigen Fachzeitschriften. Eine weiterge-
hende wissenschaftliche Recherche im Rahmen der Beantwortung von Bürger-
anfragen kann das Robert Koch-Institut schon aus Kapazitätsgründen nicht
leisten.

Auf den Internetseiten des Robert Koch-Institut stehen Informationen zu
Verschiedenen Infektionskrankheiten zur Verfügung, selbstverständlich mit
Hinweisen zu den entsprechenden Erregern (siehe unter www.rki.de>Infekti-
onskrankheiten A-Z). Erläuterungen zu Diagnoseverfahren für Viren finden
Sie auf den Internetseiten der Nationalen Referenzzentren/ Konsiliarlaborato-
rien (www.rki.de > Infektionsschutz > Nationale Referenzzentren/ Konsiliarla-
boratorien).

__________________
Ich unterstütze die Einführung eines allgemeinen, personenbezogenen, bedingungslosen Grundeinkommens in Existenz- und teilhabe-sichernder Höhe.
http://www.basicincomeinitiative.eu
16.05.2009 00:34 Edwin Christian ist offline E-Mail an Edwin Christian senden Beiträge von Edwin Christian suchen Nehmen Sie Edwin Christian in Ihre Freundesliste auf
Edwin Christian


Dabei seit: 17.06.2006
Beiträge: 784

Themenstarter Thema begonnen von Edwin Christian
Daumen hoch! Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Nationale Referenzzentren und Konsiliarlaboratorien

Liste aller Nationalen Referenzzentren und Konsiliarlaboratorien in Deutschland

Zitat:
Sehr geehrter Kaiser


Danke RKI! großes Grinsen

__________________
Ich unterstütze die Einführung eines allgemeinen, personenbezogenen, bedingungslosen Grundeinkommens in Existenz- und teilhabe-sichernder Höhe.
http://www.basicincomeinitiative.eu
16.05.2009 12:02 Edwin Christian ist offline E-Mail an Edwin Christian senden Beiträge von Edwin Christian suchen Nehmen Sie Edwin Christian in Ihre Freundesliste auf
Edwin Christian


Dabei seit: 17.06.2006
Beiträge: 784

Themenstarter Thema begonnen von Edwin Christian
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Diagnostik von Infektionserregern und Toxinen

__________________
Ich unterstütze die Einführung eines allgemeinen, personenbezogenen, bedingungslosen Grundeinkommens in Existenz- und teilhabe-sichernder Höhe.
http://www.basicincomeinitiative.eu
16.05.2009 20:29 Edwin Christian ist offline E-Mail an Edwin Christian senden Beiträge von Edwin Christian suchen Nehmen Sie Edwin Christian in Ihre Freundesliste auf
Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Forum Agenda-Leben » Offizieller Bereich » Ideen und Aktionen zur Rechtsstaatsverwirklichung » Impfung gegen Gebärmutterhalskrebs wird geprüft

Impressum

Forensoftware: Burning Board 2.3.4, entwickelt von WoltLab GmbH