Forum Agenda-Leben
Registrierung Kalender Mitgliederliste Teammitglieder Suche Häufig gestellte Fragen Zur Startseite

Forum Agenda-Leben » Offizieller Bereich » Austausch von Informationen und Dateien » Petition » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen Petition
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
LunaPaula


Dabei seit: 30.11.2007
Beiträge: 72

Petition Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo zusammen,
hier etwas zum mitdiskutieren.....
In der Petition geht es darum, dass Ärzte und Heilpraktiker sich nicht mehr gegen Impfungen aussprechen dürfen.......
https://epetitionen.bundestag.de/index.p...132.msg1316#new
Grüßle
LunaPaula
19.11.2008 16:43 LunaPaula ist offline E-Mail an LunaPaula senden Beiträge von LunaPaula suchen Nehmen Sie LunaPaula in Ihre Freundesliste auf
Steffi Steffi ist männlich


Dabei seit: 18.06.2006
Beiträge: 809
Herkunft: Großschönau Sachsen

RE: Petition Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ja das ist so, welche Beweise haben die für die Behauptungen?

__________________
Nur 2 Dinge sind unendlich, das Universum und die Menschliche Dummheit! Beim Universum , bin ich mir nicht ganz sicher! (A. Einstein) Wo Recht zu Unrecht wird, ist Rebellion Pflicht!
19.11.2008 19:18 Steffi ist offline E-Mail an Steffi senden Beiträge von Steffi suchen Nehmen Sie Steffi in Ihre Freundesliste auf
Juergen2006


Dabei seit: 01.06.2006
Beiträge: 719

RE: Petition Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Na wenn ich das richtig sehe, haben die in ca 6 Wochen nur 45 Unterschriften geschafft. Wenn auch die Bevölkerungsmehrheit sicher noch nicht so weit ist, den Schwindel der sog. Infektionskrankheiten und der Impfungen komplett zu durchschauen, so sind die meisten doch bereits ganz klar gegen den schulmedizinischen Herrschaftsanspruch. Weiß jemand ob man bei der Diskussion dort Links posten darf?

Ein Eiferer dort behauptet, der klein-klein-Verlag würde die Existenz von Viren und Bakterien leugnen. Das ist natürlich falsch, ich kenne überhaupt niemanden, der die Existenz von Bakterien bestreitet.

Viele Grüße
Jürgen
25.11.2008 17:53 Juergen2006 ist offline E-Mail an Juergen2006 senden Beiträge von Juergen2006 suchen Nehmen Sie Juergen2006 in Ihre Freundesliste auf
LunaPaula


Dabei seit: 30.11.2007
Beiträge: 72

Themenstarter Thema begonnen von LunaPaula
RE: Petition Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Guten Morgen Jürgen,
Links darf man nicht posten in diesem "Forum"
Grüßle
LunaPaula
26.11.2008 05:28 LunaPaula ist offline E-Mail an LunaPaula senden Beiträge von LunaPaula suchen Nehmen Sie LunaPaula in Ihre Freundesliste auf
Rieke Rieke ist weiblich


Dabei seit: 20.04.2007
Beiträge: 47
Herkunft: Niedersachsen

RE: Petition Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo Jürgen!

Kannst Du mich mal aufklären... Was für Unterschriften?
Mir scheint, ich hätte irgendetwas verpasst..., oder?

Lg
Rieke
02.12.2008 14:32 Rieke ist offline E-Mail an Rieke senden Homepage von Rieke Beiträge von Rieke suchen Nehmen Sie Rieke in Ihre Freundesliste auf
jannis jannis ist männlich


Dabei seit: 19.06.2006
Beiträge: 207
Herkunft: Planet Erde

RE: Petition Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Rieke

Kannst Du mich mal aufklären... Was für Unterschriften?
Mir scheint, ich hätte irgendetwas verpasst..., oder?

Es geht um die Unterstüzung der Petition die jeder mitzeichnen kann.

Ich hab jetzt auch zwei Beiträge geschrieben und unser "Freund" Aribert Deckers ist auch wieder dabei. großes Grinsen

Hier mein letzter Beitrag

__________________
LG
Jannis

Der Horizont vieler Menschen ist ein Kreis mit Radius Null und das nennen sie ihren Standpunkt - Albert Einstein
02.12.2008 15:28 jannis ist offline E-Mail an jannis senden Beiträge von jannis suchen Nehmen Sie jannis in Ihre Freundesliste auf
Rieke Rieke ist weiblich


Dabei seit: 20.04.2007
Beiträge: 47
Herkunft: Niedersachsen

RE: Petition Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo Jannis!

Ja, da war ich schon, aber ich finde gar nicht die Petition. Wo ist die denn?

Lg
Rieke
02.12.2008 19:21 Rieke ist offline E-Mail an Rieke senden Homepage von Rieke Beiträge von Rieke suchen Nehmen Sie Rieke in Ihre Freundesliste auf
Edwin Christian


Dabei seit: 17.06.2006
Beiträge: 784

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo Rieke

Petition von Matthias Urlichs

Titel
Heilberufe - Schutzimpfungen 25.12.2008

Text
https://epetitionen.bundestag.de/index.p...ls;petition=776

Gruß
Edwin Christian

__________________
Ich unterstütze die Einführung eines allgemeinen, personenbezogenen, bedingungslosen Grundeinkommens in Existenz- und teilhabe-sichernder Höhe.
http://www.basicincomeinitiative.eu
03.12.2008 01:28 Edwin Christian ist offline E-Mail an Edwin Christian senden Beiträge von Edwin Christian suchen Nehmen Sie Edwin Christian in Ihre Freundesliste auf
Edwin Christian


Dabei seit: 17.06.2006
Beiträge: 784

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Stefan Lanke ist einer der Fanatiker, die die Realität verändern, damit §1 gilt, Impfgegner haben immer Recht.

Kindergartengeplänkel im Petitionsforum!

Gruß
Edwin Christian

__________________
Ich unterstütze die Einführung eines allgemeinen, personenbezogenen, bedingungslosen Grundeinkommens in Existenz- und teilhabe-sichernder Höhe.
http://www.basicincomeinitiative.eu
17.12.2008 20:15 Edwin Christian ist offline E-Mail an Edwin Christian senden Beiträge von Edwin Christian suchen Nehmen Sie Edwin Christian in Ihre Freundesliste auf
Steffi Steffi ist männlich


Dabei seit: 18.06.2006
Beiträge: 809
Herkunft: Großschönau Sachsen

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Das check i net!

__________________
Nur 2 Dinge sind unendlich, das Universum und die Menschliche Dummheit! Beim Universum , bin ich mir nicht ganz sicher! (A. Einstein) Wo Recht zu Unrecht wird, ist Rebellion Pflicht!
19.12.2008 20:05 Steffi ist offline E-Mail an Steffi senden Beiträge von Steffi suchen Nehmen Sie Steffi in Ihre Freundesliste auf
Edwin Christian


Dabei seit: 17.06.2006
Beiträge: 784

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Und deswegen frag ich jetzt ganz einfach: Liebe Impfgegner hier im Forum: Habt Ihr Mikrobiologie, Medizin oder vergleichbares studiert? Wie viele Genome/Chromosomen habt Ihr schon sequenziert? Glaubt Ihr, dass Euch das unkritische und ungeprüfte kopieren von Texten aus FAKTuell u. ä. Propagandaseiten befähigt, Virologen/Mikrobiologen als unfähig hinzustellen und deren Arbeit zu kritisieren? Und warum antwortet Ihr nicht auf meine gestellten Fragen, obwohl das für jemanden, der Fachpublikationen kritisieren kann, lächerlich einfach ist?

Wie immer ist die SM extrem bescheiden! großes Grinsen großes Grinsen

__________________
Ich unterstütze die Einführung eines allgemeinen, personenbezogenen, bedingungslosen Grundeinkommens in Existenz- und teilhabe-sichernder Höhe.
http://www.basicincomeinitiative.eu
19.12.2008 20:12 Edwin Christian ist offline E-Mail an Edwin Christian senden Beiträge von Edwin Christian suchen Nehmen Sie Edwin Christian in Ihre Freundesliste auf
Steffi Steffi ist männlich


Dabei seit: 18.06.2006
Beiträge: 809
Herkunft: Großschönau Sachsen

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo EC,
es gibt aber auch keine Beweise das das Impfen mehr bringt, als der Pharma Industrie riesen Gewinne.
Woher weiß der Arzt, wenn er dir in den Hals schaut, das da ein Virus am werken ist? Hat der Mikroskop Augen...das sind alles blos annahmen...wenn ich dann schon höre...na da setzten wir mal das ein, und wenn das nicht hilft nehmen wir was anderes...wenn der so genau wüsste was da los ist wüsste der auch was man "einsetz" ...aber leider sind die Ahnungslos....meiner Frau hat die scheiß Chemie einen Dreck geholfen bei ihrer Sarkoidose und oder Trigeminus Neuralgie.... da konnte nur die Natur und deren Kenntnis helfen...ist ist doch nahezu lächerlich, das an allen oder an vielen "Krankheiten" wo die nicht wissen woher die kommen, Viren Schuld sein sollen...logisch kann man nicht gut nachprüfen! Da ist es doch einfacher ich spiele Gott in weiß, erzähle den Leuten Jahrhunderte irgendwelchen Müll von Viren...woher wussten die vor 100 Jahren schon davon??? und bin dann der Große Retter, und kann für meinen Freund die Pharmaindustrie Geld scheffeln.

Beispiel! Meine Frau rannte Jahrelang zu Lungenärztin, wegen ihrer angeblichen Sarkoidose...bis sie das Kortison satt hatte, da es krank macht....es absetzte...aber die LÄ immer eine Verbesserung feststellt...und die Dosis senkte, bis sie eines Tages feststellte, das das gute Kortison die Lunge geheilt hätte, obwohl meine Frau schon Jahre keines mehr genommen hatte! Wunder oder Selbstheilung.

Denn "Heilung ist immer Selbstheilung, und die Quelle der Selbstheilung, ist immer der eigene Geist"

__________________
Nur 2 Dinge sind unendlich, das Universum und die Menschliche Dummheit! Beim Universum , bin ich mir nicht ganz sicher! (A. Einstein) Wo Recht zu Unrecht wird, ist Rebellion Pflicht!

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von Steffi: 19.12.2008 21:36.

19.12.2008 21:34 Steffi ist offline E-Mail an Steffi senden Beiträge von Steffi suchen Nehmen Sie Steffi in Ihre Freundesliste auf
Edwin Christian


Dabei seit: 17.06.2006
Beiträge: 784

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Woher weiß der Arzt, wenn er dir in den Hals schaut, das da ein Virus am werken ist? Hat der Mikroskop Augen


Hunger ist heilbar

Es kam ein Mann ins Krankenhaus und erklärte, ihm sei nicht wohl. Da schnitten sie ihm den Blinddarm heraus und wuschen den Mann mit Karbol.

Befragt, ob ihm besser sei, rief er: „Nein.“ Sie machten ihm aber Mut und amputierten sein linkes Bein und sagten: „Nun geht‘s ihnen gut.“

Der arme Mann hingegen litt und füllte das Haus mit Geschrei. Da machten sie ihm den Kaiserschnitt Um nachzusehen, was denn sei.

Sie waren Meister in ihrem Fach Und schnitten sogar ein Gesicht. Er schwieg. Er war zum Schreien zu schwach, doch sterben tat er noch nicht.

Sein Blut wurde freilich langsam knapp. Auch litt er an Atemnot. Sie sägten ihm noch drei Rippen ab. Dann war er endlich tot.

Der Chefarzt sah die Leiche an. Da fragte ein anderer, ein Junger: „Was fehlt denn dem armen Mann?“ Der Chefarzt schluchzte und murmelte dann: „Ich glaube, er hatte nur Hunger.“

Erich Kästner

Weihnachliche Grüße
Edwin Christian

__________________
Ich unterstütze die Einführung eines allgemeinen, personenbezogenen, bedingungslosen Grundeinkommens in Existenz- und teilhabe-sichernder Höhe.
http://www.basicincomeinitiative.eu
22.12.2008 19:57 Edwin Christian ist offline E-Mail an Edwin Christian senden Beiträge von Edwin Christian suchen Nehmen Sie Edwin Christian in Ihre Freundesliste auf
Steffi Steffi ist männlich


Dabei seit: 18.06.2006
Beiträge: 809
Herkunft: Großschönau Sachsen

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Danke, das ist freilich eine Antwort nach meinem Geschmack!!



__________________
Nur 2 Dinge sind unendlich, das Universum und die Menschliche Dummheit! Beim Universum , bin ich mir nicht ganz sicher! (A. Einstein) Wo Recht zu Unrecht wird, ist Rebellion Pflicht!
22.12.2008 21:41 Steffi ist offline E-Mail an Steffi senden Beiträge von Steffi suchen Nehmen Sie Steffi in Ihre Freundesliste auf
Edwin Christian


Dabei seit: 17.06.2006
Beiträge: 784

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Die Petition geht mir langsam am hintern vorbei, hat sowieso kaum einer unterschrieben. Die zwei SM Clowns sind mehr als Peinlich für Ihre Zunft!

Gruß
E.Christian

__________________
Ich unterstütze die Einführung eines allgemeinen, personenbezogenen, bedingungslosen Grundeinkommens in Existenz- und teilhabe-sichernder Höhe.
http://www.basicincomeinitiative.eu
23.12.2008 00:24 Edwin Christian ist offline E-Mail an Edwin Christian senden Beiträge von Edwin Christian suchen Nehmen Sie Edwin Christian in Ihre Freundesliste auf
susanne


Dabei seit: 01.06.2006
Beiträge: 720

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Wer die Diskussion zu dieser Petition, mit der verlangt wurde, dass Ärzte und Heilpraktiker sich nicht mehr gegen Impfungen aussprechen dürfen, bis zum Ende verfolgt hat, der durfte sich noch über den Beitrag von Bärbel Engelbertz freuen, der der Petition das richtige Abschlusswort gebracht hat. Sie hat die Risiko-Nutzenanalyse thematisiert, das Impf-Lügengebäude anhand konkreter Beispiele aufgezeigt und die Thematik in den richtigen Rechtsrahmen eingeordnet.

Damit hat sie die Scheinargumente der Impfbefürworter in der gesamten Diskussion zuvor als Dummlaberei entlarvt. So langsam müsste auch der Petitionsausschuss gemerkt haben, dass die Impfpraxis in Deutschland gemeingefährlich ist, einem Rechtsstaat nicht gerecht wird und man Ärzte und Heilpraktiker erst recht nicht daran hindern darf, die Menschen richtig aufzuklären.

Hier wäre nochmal der Beitrag von Bärbel Engelbertz, der ein echtes Sahnehäubchen ist:


Risiko-Nutzenanalyse als Voraussetzung von Impfempfehlung und Impfentscheidung

Wir haben in Deutschland ein Grundgesetz, in dem Meinungsfreiheit zugesichert ist. Ärzte, Heilpraktiker u.a. haben also durchaus das Recht, sich gegen Impfungen zu entscheiden.

In unserem Grundgesetz ist auch der Grundsatz der Freiheit der Wissenschaft, aber auch der Schutz der Familie, insbesondere der Kinder und der Schutz der körperlichen Unversehrtheit garantiert. Die Freiheit der Wissenschaft endet dort, wo sie Schaden anrichtet. Die ständige Rechtsprechung des BGH verlangt, dass bei Impfungen auch über seltene Nebenwirkungen aufgeklärt werden muss. Die Grundsatzrechtsprechung des Bundessozialgerichts legt in dem Urteil vom 20.07.2005 fest, dass eine Nutzen-Lastenanalyse mit dem Nachweis der tolerablen Lasten (Risiken) im Vergleich zum Nutzen Voraussetzung von JEDER Impfempfehlung sein muss.

Es versteht sich von selbst, dass die Ermittlung von Nutzen und Risiken auf der Basis wissenschaftlich korrekter Arbeit erfolgen muss. Das heißt, dass ein epidemiologisch-wissenschaftlich gesichertes Datenerfassungssystem existieren muss, das den vier Gütekriterien wissenschaftlicher Arbeit folgen muss. Es muss als valide, reliabel, objektiv und repräsentativ sein, also jederzeit und unabhängig von Personen und Ort wiederholbar, überprüfbar immer zu denselben Ergebnissen führen.

Solche Datenerfassungssysteme im Rechtsraum Deutschland existieren nicht. Dies ist u.a. auf den Seiten der Zulassungsbehörde PEI nachzulesen und wurde z.B. 2006 schon in der Frankfurter Allgemeinen Zeitung veröffentlicht. Leider hat auchder Petent während der gesamten Diskussion im Forum keine Nutzen-Lasten(=Risiko)-Analyse vorgelegt und stattdessen nebulöse Hinweise auf Wikipedia gegeben. Wikipedia ersetzt jedoch kein wissenschaftlich arbeitendes Datenerfassungssystem.

Jüngst gibt es erhebliche Zweifel an der öffentlichen Impfempfehlung zur HPV-Impfung. Da ist in diesem Zusammenhang von sog. Mietmäulern oder habilitierten Pharmareferenten (frei nach a.t.i. Ausgabe 12/2008 ) die Rede, die von den Impfstoffherstellern bezahlt werden. Wie diese sog. Wissenschaftler arbeiten, ist außerdem in dem Buch von Hans Weiss, „Korrupte Medizin“, Kiepenheuer & Witsch-Verlag, Köln 2008 nachzulesen.

Wenn also verantwortungsbewusste Ärzte, Heilpraktiker u.a. z.B. von der HPV-Impfung abraten, weil es für diese Impfung keine Nutzen-Lastenanalyse gibt, ist dies völlig korrekt und im Einklang mit dem Berufseid, der fordert, vor allem anderen dem Patienten keinen Schaden zuzufügen. Wenn das Risikopotential des jeweiligen Impfstoffes nicht bekannt ist, weil keine epidemiologisch-wissenschaftlich gesicherten Datenerfassungssysteme zu den Impfrisiken existieren, ist es sogar die Pflicht verantwortungsbewusster Ärzte, Heilpraktiker u.a., vor allem auch von Eltern, eine solche Impfung abzulehnen. Andernfalls erfüllt die trotz dieser Mängel durchgeführte Impfung den Straftatbestand der Körperverletzung. Das trifft im übrigen nicht nur auf die HPV-Impfung, sondern auch auf jede andere Impfung zu.

Bei dieser Eingabe an den Petitionsausschuss ist also völlig unklar, was der Petent unter dem „anerkannten Stand der Wissenschaft“ versteht. Es ist auch völlig unklar, was der Petent unter „weltanschaulichen Gründen“ versteht. Wenn der „anerkannte Stand der Wissenschaft“ die „Wissenschaft“ von Mietmäulern und habilitierten Pharmareferenten im wirtschaftlichen Interesse der Impfstoffhersteller ist, ist die Forderung des Petenten weder mit der Rechtsprechung noch mit den gesetzlichen Vorschriften vereinbar.

Die Forderung einer wissenschaftlich gesicherten Nutzen-Lastenanalyse (wie oben erläutert), hat nichts mit Weltanschauung zu tun, sondern ist VORAUSSETZUNG für jede öffentliche Impfempfehlung nach höchstrichterlicher Rechtsprechung. Sie muss jedem Arzt, Heilpraktiker u.a. als Grundlage für eine Impfaufklärung und für jede Impfentscheidung vorliegen, will er sich nicht der zumindest fahrlässigen Körperverletzung schuldig machen.

Will der Petent tatsächlich die Vorlage einer wissenschaftlich ermittelten Nutzen-Risikoanalyse bzw. eines wissenschaftlich ermittelten Risikopotentials durch eine gesetzliche Maulkorbregelung ersetzen? Damit stellt er sich gegen die höchstrichterliche Rechtsprechung.

Übrigens: Die Subakute Sklerosierende Panenzephalitis (SSPE), die als tödliche Masernerkrankungsfolge behauptet wird, ist seit 1954 als Folge der SALK-Impfung (Polio) bekannt. Sie tritt im Schnitt 4,6 Jahre nach Impfungen auf, deren Produktionsbasis Affenzellen sind, die mit Antibiotika versetzt sind, die nachweislich die Sinneszellen im Innenohr zerstören können. Die Erkrankungszahlen zu Masern werden über veränderte Falldefinitionen zu der Masernerkrankung manipuliert, d.h. Maserndiagnosen sind in ca. 40% aller Fälle falsch.

Zur Virusdiskussion im Forum: Virus heißt "Gift". Viren sind KEINE Lebewesen, sondern biochemisch aktive Informationsmodule, die an der Produktion von Eiweißen (Enzyme, Hormone, Transporteiweiße, Zellbausteine der unterschiedlichsten Art) beteiligt sind. Aus der Erblehre (Genetik) ist mittlerweile bekannt, dass die Eiweißproduktion nicht allein über die kerneigenen Nukleinsäuren gesteuert wird. Eiweiße sind als Botenstoffe, Abbau- und Aufbausubstanzen überlebenswichtig. Ihre fein regulierte Produktion zu stören, indem die angeblichen Gifte=Viren zerstört oder in ihrer Funktion gehemmt werden, kann nur zu mehr oder weniger schleichend verlaufenden chronisch krank machenden Prozessen führen. Auf der anderen Seite existiert bislang kein wissenschaftlich gesicherter Beweis dafür, dass diese Informationsmodule tatsächlich krankmachende Gifte sind. Die bloße Anwesenheit der "Viren" in Phasen des körperlichen Ungleichgewichts beweist nicht ihre krankmachende Wirkung und schließt ihre Reparaturfunktion nicht aus.

Dieser Beitrag wurde 2 mal editiert, zum letzten Mal von susanne: 22.01.2009 14:57.

22.01.2009 14:50 susanne ist offline E-Mail an susanne senden Beiträge von susanne suchen Nehmen Sie susanne in Ihre Freundesliste auf
Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Forum Agenda-Leben » Offizieller Bereich » Austausch von Informationen und Dateien » Petition

Impressum

Forensoftware: Burning Board 2.3.4, entwickelt von WoltLab GmbH