Forum Agenda-Leben
Registrierung Kalender Mitgliederliste Teammitglieder Suche Häufig gestellte Fragen Zur Startseite

Forum Agenda-Leben » Offizieller Bereich » Austausch von Informationen und Dateien » Patienten müssen zum AIDS-Test » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Seiten (2): [1] 2 nächste » Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen Patienten müssen zum AIDS-Test
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
susanne


Dabei seit: 01.06.2006
Beiträge: 720

Patienten müssen zum AIDS-Test Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

"Freitag, 24. Oktober 2008
Patienten müssen zum AIDS-Test
Hygiene-Skandal in Ravensburg



weiterlesen:

http://www.n-tv.de/1042852.html

Dieser Beitrag wurde 2 mal editiert, zum letzten Mal von susanne: 27.04.2009 04:41.

24.10.2008 14:49 susanne ist offline E-Mail an susanne senden Beiträge von susanne suchen Nehmen Sie susanne in Ihre Freundesliste auf
Steffi Steffi ist männlich


Dabei seit: 18.06.2006
Beiträge: 809
Herkunft: Großschönau Sachsen

RE: Patienten müssen zum AIDS-Test Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Wer will Die denn absägen?

__________________
Nur 2 Dinge sind unendlich, das Universum und die Menschliche Dummheit! Beim Universum , bin ich mir nicht ganz sicher! (A. Einstein) Wo Recht zu Unrecht wird, ist Rebellion Pflicht!
24.10.2008 19:14 Steffi ist offline E-Mail an Steffi senden Beiträge von Steffi suchen Nehmen Sie Steffi in Ihre Freundesliste auf
michael michael ist männlich


Dabei seit: 17.06.2006
Beiträge: 433
Herkunft: Deutschland

RE: Patienten müssen zum AIDS-Test Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

http://www.rtl.de/rtlaktuell/rtl_aktuell...p?article=22856

Ja so ist das in der neuen Welt Regierung und Herrschaft und ehe man sich versieht wird alles Pflicht und wenn der Computer dann Unwiederruflich antwortet

Lieber Patient sie haben Aids oder sie müssen bald sterben dann hilft nur noch eins hoch tödliche Gifte einnehmen die als Medikamente verkauft werden und welches eben auch Pflicht ist.

Die Bildzeitung hats ja gesagt und so ist es dann auch.

Zusätzlich zu den ganzen Chemtrails und Umweltgiften auch noch Chemogifte auf Pflicht einzunehmen weil ja sonst auch die Nachbarn die Polizei informieren wirs ist doch mal ober cool.

http://video.google.com/videoplay?docid=...756227445&hl=de Werner Altnickel Chemtrails guter Film

Wer hat dazu nicht lust. Ganz im Sinne von wir reduzieren die Bevölkerung, aber das will ja eh keiner glauben weil es so unvorstellbar ist. Mit den Juden haben sie auch alle weg geschaut und keiner hat was gesagt. Ich lach mich schlapp ganz wie in den alten Zeiten. Nur ne Nummer perverser und keiner merkt was.

ZU der Massenuntersuchung bei Hepatitis C von 2000 Menschen über den ich hier mit der Strafanzeige und Strafantrag berichte, etwas aus der Zeitung

Erster Hepatitis-C-Test ist negativ

HARZ. Mit großer Erleichterung nahm eine Patientin jetzt das Ergebnis ihres Bluttests entgegen, die bei dem Arzt in Behandlung war, der in Verdacht steht, mit unsauberen Spritzen massenhaft das Hepatitis-C-Virus verbreitet zu haben.
„Das Ergebnis ist negativ“, sagt die 71-Jährige. Nachdem der Landkreis Goslar 2000 Patienten des Mediziners zu Bluttests aufgerufen hat, war sie zu ihrem jetzigen Hausarzt gegangen. Am Donnerstag erhielt sie das erfreuliche Resultat. „Ich war 2007 ein Dutzend Mal bei dem Arzt in Behandlung“, sagt sie. „Jedesmal habe ich eine Spritze bekommen.“
Ihre Untersuchung nehme möglicherweise vielen Menschen eine große Sorge, meint die Frau. Der Landkreis Goslar hat bislang mehr als 700 Termine für einen kostenlosen Test beim Gesundheitsamt vergeben. Mit den ersten Analysen wird Anfang der zweiten Oktoberwoche gerechnet.
Das Servicetelefon des Landkreises Goslar bleibt wegen des großen Bedarfs an Aufklärung weiterhin besetzt. Die Mitarbeiter beantworten unter Ruf (0 53 21) 7 63 33 von Montag bis Mittwoch zwischen 8 und 16 Uhr Fragen, am Donnerstag bis 17 Uhr und am Freitag bis 13 Uhr

Michael

Dieser Beitrag wurde 2 mal editiert, zum letzten Mal von michael: 24.10.2008 19:26.

24.10.2008 19:19 michael ist offline E-Mail an michael senden Beiträge von michael suchen Nehmen Sie michael in Ihre Freundesliste auf
susanne


Dabei seit: 01.06.2006
Beiträge: 720

Themenstarter Thema begonnen von susanne
RE: Patienten müssen zum AIDS-Test Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von michael
Ja so ist das in der neuen Welt Regierung und Herrschaft ....


Bitte Bemerkungen in Verschwörungstheorie unterlassen.

Gruß
Susanne

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von susanne: 25.10.2008 00:47.

25.10.2008 00:43 susanne ist offline E-Mail an susanne senden Beiträge von susanne suchen Nehmen Sie susanne in Ihre Freundesliste auf
Steffi Steffi ist männlich


Dabei seit: 18.06.2006
Beiträge: 809
Herkunft: Großschönau Sachsen

RE: Patienten müssen zum AIDS-Test Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von susanne
Zitat:
Original von michael
Ja so ist das in der neuen Welt Regierung und Herrschaft ....


Bitte Bemerkungen in Verschwörungstheorie unterlassen.

Gruß
Susanne



Wenn es nun gar keine VT gibt...und ja eigentlich das die wahrheit ist....und das kommt eines Tages an das Licht der Sonnen? was machste dann??? liebe Susann

__________________
Nur 2 Dinge sind unendlich, das Universum und die Menschliche Dummheit! Beim Universum , bin ich mir nicht ganz sicher! (A. Einstein) Wo Recht zu Unrecht wird, ist Rebellion Pflicht!
25.10.2008 14:21 Steffi ist offline E-Mail an Steffi senden Beiträge von Steffi suchen Nehmen Sie Steffi in Ihre Freundesliste auf
susanne


Dabei seit: 01.06.2006
Beiträge: 720

Themenstarter Thema begonnen von susanne
RE: Patienten müssen zum AIDS-Test Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

OK, ich versuche es nochmal deutlich zu machen:

Verschwörungstheorien passen nicht zu uns, ganz unabhängig davon, ob sie nun tatsächlich im Einzelnen ein Stück Wahrheit enthalten sollten, oder ob sie völlig abstrus sind. Und so haben wir uns gegen sie entschieden.

Wir haben ein Virenthema!

Wenn außerhalb unseres Kernthemas noch andere Themen eingebracht werden, weil sie hier von allgemeinem Interesse sind, dann sollten sie einfach strukturiert sein und keine Spekulation enthalten, das sind wir allein schon der Seriosität des Virenthemas gegenüber schuldig.

Wir wollen uns an nachprüfbare und beweisbare Fakten halten und sind nicht bereit, die klar herausgearbeitete Beweissituation im Gesundheitswesen durch Einbeziehung spekulativer Themen in Mitleidenschaft ziehen zu lassen.

Wer unbedingt Verschwörungstheorien diskutieren möchte, der findet doch sicherlich woanders Möglichkeiten dazu.
25.10.2008 20:57 susanne ist offline E-Mail an susanne senden Beiträge von susanne suchen Nehmen Sie susanne in Ihre Freundesliste auf
Simon Simon ist männlich


Dabei seit: 25.06.2006
Beiträge: 132
Herkunft: Sindelfingen

RE: Patienten müssen zum AIDS-Test Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Steffi
Wer will Die denn absägen?


Das Ganze hat eine kürzlich entlassene Angestellte in die Wege geleitet. Kam gestern in der Landesschau am Ende des Beitrages. Bei so Sachen wird die Staatsanwaltschaft natürlich sofort aktiv, obwohl vermutlich nix an der Sache dran ist, und das bestimmt nur ne Racheaktion ist. Und bei den wirkilch wichtigen Sachen schauen die immer weg.

__________________
Am gerechtesten verteilt in der Welt ist der Verstand. Jeder glaubt, er hat genug davon.
25.10.2008 23:32 Simon ist offline E-Mail an Simon senden Beiträge von Simon suchen Nehmen Sie Simon in Ihre Freundesliste auf
LunaPaula


Dabei seit: 30.11.2007
Beiträge: 72

RE: Patienten müssen zum AIDS-Test Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo Steffi und Michael,
ein Buchtipp von mir zwecks VT: "Luzifer in der Matrix" von Markus Kuhn.
Wenn ihr dieses Buch gelesen und verstanden habt wisst ihr warum VT außer Angst zu erzeugen nichts bringen.....ist wirklich gut und fast keine VT kommt zu kurz dabei.....
Grüßle
LunaPaula
26.10.2008 08:14 LunaPaula ist offline E-Mail an LunaPaula senden Beiträge von LunaPaula suchen Nehmen Sie LunaPaula in Ihre Freundesliste auf
susanne


Dabei seit: 01.06.2006
Beiträge: 720

Themenstarter Thema begonnen von susanne
RE: Patienten müssen zum AIDS-Test Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Michael, Beitrag gelöscht, es reicht!!!

Gerade habe ich zum wiederholten Male alles erneut ausführlich dargelegt, jetzt hast Du nach dem Beitrag von LunaPaula schon wieder einen Beitrag mit Links eingebracht, die genau das einbringen, was wir hier nicht wollen! – Langsam muss ich an Deinen Absichten zweifeln!

Ab sofort werden Deine Beiträge (wie der von gerade eben) gelöscht, sobald Du darin eine Verbindung zu spekulativen Themen aufbaust!!

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von susanne: 26.10.2008 10:16.

26.10.2008 10:15 susanne ist offline E-Mail an susanne senden Beiträge von susanne suchen Nehmen Sie susanne in Ihre Freundesliste auf
michael michael ist männlich


Dabei seit: 17.06.2006
Beiträge: 433
Herkunft: Deutschland

RE: Patienten müssen zum AIDS-Test Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Liebe Susanne

ich danke dir für diesen Sonntag Hinweis, dieses frustrierte Forum nicht mehr so oft zu besuchen und sich wirklich den schöneren Themen hinzugeben.

Alles liebe und gute dir und den anderen on the way of enlightenment
26.10.2008 10:31 michael ist offline E-Mail an michael senden Beiträge von michael suchen Nehmen Sie michael in Ihre Freundesliste auf
susanne


Dabei seit: 01.06.2006
Beiträge: 720

Themenstarter Thema begonnen von susanne
RE: Patienten müssen zum AIDS-Test Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Michael, ich finde es sehr schade, dass Du nicht bereit bist, die Foren-Regeln zu akzeptieren. Für Beiträge im Sinne dieses Forums, Arbeit am Virenthema etc., sind wir weiterhin offen! – In diesem Sinne wünsche ich auch Dir alles Gute. Viele Grüße Susanne
26.10.2008 11:04 susanne ist offline E-Mail an susanne senden Beiträge von susanne suchen Nehmen Sie susanne in Ihre Freundesliste auf
Steffi Steffi ist männlich


Dabei seit: 18.06.2006
Beiträge: 809
Herkunft: Großschönau Sachsen

RE: Patienten müssen zum AIDS-Test Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Mal sehen!

__________________
Nur 2 Dinge sind unendlich, das Universum und die Menschliche Dummheit! Beim Universum , bin ich mir nicht ganz sicher! (A. Einstein) Wo Recht zu Unrecht wird, ist Rebellion Pflicht!
26.10.2008 17:34 Steffi ist offline E-Mail an Steffi senden Beiträge von Steffi suchen Nehmen Sie Steffi in Ihre Freundesliste auf
Steffi Steffi ist männlich


Dabei seit: 18.06.2006
Beiträge: 809
Herkunft: Großschönau Sachsen

RE: Patienten müssen zum AIDS-Test Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von susanne
OK, ich versuche es nochmal deutlich zu machen:

Verschwörungstheorien passen nicht zu uns, ganz unabhängig davon, ob sie nun tatsächlich im Einzelnen ein Stück Wahrheit enthalten sollten, oder ob sie völlig abstrus sind. Und so haben wir uns gegen sie entschieden.

Wir haben ein Virenthema!

Wenn außerhalb unseres Kernthemas noch andere Themen eingebracht werden, weil sie hier von allgemeinem Interesse sind, dann sollten sie einfach strukturiert sein und keine Spekulation enthalten, das sind wir allein schon der Seriosität des Virenthemas gegenüber schuldig.

Wir wollen uns an nachprüfbare und beweisbare Fakten halten und sind nicht bereit, die klar herausgearbeitete Beweissituation im Gesundheitswesen durch Einbeziehung spekulativer Themen in Mitleidenschaft ziehen zu lassen.

Wer unbedingt Verschwörungstheorien diskutieren möchte, der findet doch sicherlich woanders Möglichkeiten dazu.


Hallo Susanne,

was glaubst Du wie viele Menschen das was hier die Wahrheit ist für VT halten. Ich kenne sogar Leute, die wollten mich in der Klapse anmelden, wenn ich davon berichtet habe!

__________________
Nur 2 Dinge sind unendlich, das Universum und die Menschliche Dummheit! Beim Universum , bin ich mir nicht ganz sicher! (A. Einstein) Wo Recht zu Unrecht wird, ist Rebellion Pflicht!
26.10.2008 17:57 Steffi ist offline E-Mail an Steffi senden Beiträge von Steffi suchen Nehmen Sie Steffi in Ihre Freundesliste auf
susanne


Dabei seit: 01.06.2006
Beiträge: 720

Themenstarter Thema begonnen von susanne
RE: Patienten müssen zum AIDS-Test Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Steffi, Deine Aussage zeigt doch erst recht, wie wichtig es ist, die genannten Dinge zu beachten.

Deswegen will ich das an dieser Stelle noch einmal hervorheben:



Zitat:
Original von susanne

Wir wollen uns an nachprüfbare und beweisbare Fakten halten und sind nicht bereit, die klar herausgearbeitete Beweissituation im Gesundheitswesen durch Einbeziehung spekulativer Themen in Mitleidenschaft ziehen zu lassen.

26.10.2008 18:17 susanne ist offline E-Mail an susanne senden Beiträge von susanne suchen Nehmen Sie susanne in Ihre Freundesliste auf
Steffi Steffi ist männlich


Dabei seit: 18.06.2006
Beiträge: 809
Herkunft: Großschönau Sachsen

RE: Patienten müssen zum AIDS-Test Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von susanne
Steffi, Deine Aussage zeigt doch erst recht, wie wichtig es ist, die genannten Dinge zu beachten.

Deswegen will ich das an dieser Stelle noch einmal hervorheben:



Zitat:
Original von susanne

Wir wollen uns an nachprüfbare und beweisbare Fakten halten und sind nicht bereit, die klar herausgearbeitete Beweissituation im Gesundheitswesen durch Einbeziehung spekulativer Themen in Mitleidenschaft ziehen zu lassen.



Ja aber solche Leute glauben auch den Beweisen nicht, weil sie sich gar nicht reinfinden, und der gute Herr Doktor ja so schlau ist!
Wiederum hat man zu anderen Themen auch eindeutige Beweise und deshalb sind das keine VT's!!!

__________________
Nur 2 Dinge sind unendlich, das Universum und die Menschliche Dummheit! Beim Universum , bin ich mir nicht ganz sicher! (A. Einstein) Wo Recht zu Unrecht wird, ist Rebellion Pflicht!
26.10.2008 18:31 Steffi ist offline E-Mail an Steffi senden Beiträge von Steffi suchen Nehmen Sie Steffi in Ihre Freundesliste auf
susanne


Dabei seit: 01.06.2006
Beiträge: 720

Themenstarter Thema begonnen von susanne
RE: Patienten müssen zum AIDS-Test Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo Steffi,

wenn Du nun so weit gehst, den spekulativen Anteil der VT´s zu bestreiten, dann muss ich sagen, kann ich mich dem nicht anschließen. In dem Fall bitte ich Dich einfach, dies als Foren-Regel zu akzeptieren, dass wir zu bestimmten Themen, auf die ggf. hingewiesen wird, aus den bereits genannten Gründen weder Diskussionen noch Links haben wollen.

Viele Grüße
Susanne
26.10.2008 19:00 susanne ist offline E-Mail an susanne senden Beiträge von susanne suchen Nehmen Sie susanne in Ihre Freundesliste auf
Steffi Steffi ist männlich


Dabei seit: 18.06.2006
Beiträge: 809
Herkunft: Großschönau Sachsen

RE: Patienten müssen zum AIDS-Test Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Was ist spekulativ und was wahr?



__________________
Nur 2 Dinge sind unendlich, das Universum und die Menschliche Dummheit! Beim Universum , bin ich mir nicht ganz sicher! (A. Einstein) Wo Recht zu Unrecht wird, ist Rebellion Pflicht!
27.10.2008 12:56 Steffi ist offline E-Mail an Steffi senden Beiträge von Steffi suchen Nehmen Sie Steffi in Ihre Freundesliste auf
michael michael ist männlich


Dabei seit: 17.06.2006
Beiträge: 433
Herkunft: Deutschland

RE: Patienten müssen zum AIDS-Test Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

http://www.rtl.de/rtlaktuell/rtl_aktuell...p?article=22856

Schreiben an die hierfür zuständigen Stellen sind rausgegangen und werden demnächst veröffentlicht.

Sigmaringen (dpa) - wegen schwerer Schlampereien in einer HNO-Praxis geht bei 1800 Patienten in Oberschwaben die Angst um. Von «unhaltbaren hygienischen Zuständen» spricht Karl-Josef Diehl von der Ravensburger Staatsanwaltschaft:
http://www.rp-online.de/public/article/p...st-vor-HIV.html

http://www.freenet.de/freenet/nachrichte...a9ba3c4b8e.html


Staatsanwaltschaft
- Ravensburg -
Seestraße 1

D –88 214 Ravensburg

Gesundheitsamt
- Ravensburg -
Landratsamt Ravensburg
Franz–Zapf–Straße 8
D –88 212 Ravensburg


Text Info hierzu siehe auch Ideen und Aktionen zur Rechtsstaatsverwriklichung unter den Punkt Hepatitis C

Dieser Beitrag wurde 2 mal editiert, zum letzten Mal von michael: 27.10.2008 17:40.

27.10.2008 16:51 michael ist offline E-Mail an michael senden Beiträge von michael suchen Nehmen Sie michael in Ihre Freundesliste auf
michael michael ist männlich


Dabei seit: 17.06.2006
Beiträge: 433
Herkunft: Deutschland

RE: Patienten müssen zum AIDS-Test Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Staatsanwaltschaft
- Ravensburg -
Seestraße 1

D –88 214 Ravensburg
28. Oktober 2008

Anordnung einer sofortigen Einstellung von unrechtmäßigen Maßnahmen – Protest zu Massenuntersuchung
Anzeige zum Strafantrag wegen Körperverletzung
Untersuchungsstopp & verantwortungsvolle Aufklärung der Verdächtigten mehr als 1800 angeblichen Patienten, die sich mit einem vorgeblichen Hepatitis- bzw. HI-Virus infiziert haben sollen, den es nachgewiesen nicht gibt – Hinweis zu den etwaigen erheblichen Medikationsschäden, die sich bei falscher Diagnose lebensbedrohlich auf die Gesundheit des Einzelnen auswirken
Rechtsschutz/einstweilige Anordnung – Strafantrag wird angezeigt


Werte Damen und Herren der Staatsanwaltschaft,

nach dem in Abstimmung mit dem Gesundheitsamt und der Staatsanwaltschaft vorsorglich mehr als 2.000 Personen als zukünftige Patienten stigmatisiert und zu einer unrechtmäigen Massenuntersuchung angeschrieben werden sollen, die sich möglicherweise in einer Arztpraxis mit dem Hepatitis-C bzw. HI-Virus infiziert haben könnten, ist eine umfangreiche Informations- und Untersuchungsaktion angelaufen.


Hier lege ich Protest gegen solcherlei Untersuchungsmethoden ein, die dem dritten Reich oder ehemaligen DDR-Strategien ähnlich, ganze Gruppen zur Sippenhaftung und Stigmatisierung eines Vorganges stempeln sollen, den es so nicht gibt!

Zur Ausführung meiner Klage: Die Tatsachenbehauptung, dass das behauptete Virus (Hepatitis/HI-) nicht empirisch-wissenschaftlich nachgewiesen und publiziert worden ist, steht im Widerspruch zum durch die Allgemeinheit als wahr geglaubten Alltagswissen, dass das behauptete Hepatitis bzw. HI-Virus naturwissenschaftlich nachgewiesen worden ist und, als wahr angenommenen Lebenserfahrung der Allgemeinheit, dass im Gesundheitswesen, insbesondere im Zusammenhang mit dem Hepatitis und HI-Virus, eine Verpflichtung zur Wahrhaftigkeit selbstverständlich ist und im Gesundheitswesen, insbesondere in den nationalen und internationalen Gesundheitsbehörden und in den medizinisch relevanten Wissenschaften, unter der Verpflichtung des Schutzes des Rechts auf Leben und körperliche Unversehrtheit (GG Art. 2 Abs. 2, erster Satz), nach bestem Wissen, der Wahrhaftigkeit verpflichtet gehandelt werden sollte, insbesondere da auch in der informierten Öffentlichkeit bekannt war und ist, dass niemand behauptet, dass die sog. Hepatitis Virus Medikamente heilend wirken. Es GILT die Annahme, wie unsere Gesundheitsbehörden bestätigen, das es so sein könnte – bewiesen IST, dass die Medikamente schädigen was auch gleichzeitig eingestanden wird, dass diese Medikamente mittelfristig eigenständig zu lebensbedrohlichen Schäden führen und erst die Symptome des so genannten Virus erzeugen. Wissenschaft ebenso wie gerichtliche Entscheidungen verlangen ein IST und nicht ein GILT.


Begründung: entsprechende Aussagen von Professoren zum Thema Hepatitis C und HIV, die schriftlich jederzeit bei Bedarf angefordert und nachgefügt werden können. Des weitern, steht es auch in ihrer Pflicht, die diagnostizierten Menschen aufzuklären, über das hoch tödliche pharmazeutische Gift, welches bei einem nicht rechtens und auch nicht ordentlichen Verfahrens des Nachweises zur medikamentösen Einnahme zur Verfügung steht. Es handelt sich hierbei um hoch toxische Medikationen, welche als Heilmedizin verkauft, jedoch erheblich Schäden und erst den gesundheitlichen Nachweis einer Falschdiagnostizierung erbringt.

Ich weise darauf hin und bitte Sie, folgende Fragen zur Hepatitis C, HIV Diagnosen und Darstellung verbindlich zu beantworten, sowie die folgende Aussagen des PCR Herstellers und Professoren zu lesen und zu beachten, so dass Sie konkret Stellung zu der genannten Problematik nehmen, da 2000 Menschen von Ihnen getestet werden sollen, die auf Grund indirekter Untersuchungsmethoden bei welchen kein Virus isoliert und analysiert werden konnte, nun einem Zwangsverfahren unterworfen eine Diagnose erhalten sollen, die keinerlei begründeter Tatsachen entspricht.

Auf Nachfrage zur Nachweißmethode und Existenz zum Hepatitis C und HI-Virus, wurden und werden folgende Fragen an das untersuchende Labore, Professoren so wie Juristen gestellt.

1. Gründet die Behauptung des erfolgten Nachweises des benannten vom Virus in einem direkten oder indirekten Nachweisverfahren?

2. Falls sie in einem direkten Nachweisverfahren gründet, bitte ich um Benennung der zugrunde liegenden Publikation in der die Isolation und die biochemische Charakterisierung des Virus dokumentiert wurde und das Foto des isolierten, also von allen Fremdbestandteilen gereinigten Virus zu sehen ist.

3. Sollte ein so genanntes indirektes Nachweisverfahren (z.B. PCR Methode) zur Anwendung gelangt sein, bitte ich ob diese Methode im Hinblick auf das Virus geeicht worden ist oder nicht geeicht worden ist. Falls eine Eichung vorlag, bitte ich um Benennung an welchen publizierten direkten Nachweisverfahren die Eichung erfolgte.

4. Falls keine Eichung am direkt nachgewiesenen Virus zugrunde lag, bitte ich um Benennung der wissenschaftlich methodischen Publikation die eindeutig nachweißt, das mit einem indirekten und ungeeichten Verfahren, wissenschaftlich technisch eine gültige (valide) Aussage möglich ist, auf Grund derer behauptet werden darf, das in Körpern zweifelsfrei das …. Virus nachgewiesen worden ist.

5. Sollte ihre Tatsachenbehauptung Sie hätten in einem Körper zweifelsfrei das Hepatitis C bzw. HI-Virus nachgewiesen, ausschließlich ein so genanntes indirektes Nachweisverfahren zu Grunde liegen, bitte ich um klare empirische, wissenschaftliche Benennung, dass Ihre Tatsachenaussage nicht nur im Konsens Anerkennung gefunden hat. Also nicht nur in irgendwelchen Spekulationen sich ausdrückt, sondern in empirisch wissenschaftlichen Tatsachen gegründet ist.

6. Die Bitte um die Benennung eines Labors welches eine wissenschaftliche exakte biochemische sowie biophysikalische Untersuchung auf Virus macht.

Ich verweise auf die Firma Roche, welche die Maschine PCR Vermutungsuntersuchung von Viren anbietet und bei Ihnen Verwendung findet. Roche fügt eine Gebrauchsanweisung bei, in der auf der ersten Seite in dicken, schwarzen, fetten Buchstaben geschrieben steht:

DER TEST IST NICHT ALS HCV SCREENING TEST FÜR DIE ANWESENHEIT VON HCV und HIV IN BLUT UND BLUTPRODUKTEN ODER ALS DIAGNOSTISCHER TEST ZUR BESTÄTIGUNG EINER HCV bzw. HIV INFEKTION VORGESEHEN.

Diese Testaussage der PCR Maschine in denen kein Virus isoliert und analysiert wird, wird jedoch als 100 %-tige Aussage verwendet!

Professor Heinz Ludwig Sänger vom Max Plank Institut bittet, dass folgende Aussagen veröffentlicht werden.

1. Mir ist bis heute das heißt Oktober 2006 keine Publikation bekannt geworden, in der eine Reindarstellung des Hepatitis C oder HI-Virus nach den Prinzipien der klassischen Virologie, d. h. seine Isolation und die biochemische und biophysikalische Analyse seines RNA - Genoms und seiner Protein Komponenten beschrieben werden.

2. Es ist heutzutage üblich davon auszugehen, dass ein Retrovirus wie das Hepatitis C Virus, mit den bisher bekannten und wirklich detaillierten untersuchten Retroviren so wesentliche Merkmale gemeinsam besitzt. Das führt zu der allgemein akzeptierten Annahme, dass es auch Retrovirus typische Sequenzelemente besitzen muss.

3. Dazu wird gefolgert, dass man mit Hilfe entsprechender dazu komplementärer Sequenzelemente als Sonden das Hepatitis C Virus nachweisen kann.

4. Das ist soweit logisch korrekt und nachvollziehbar, wenn man nicht bei der Sequenzirrung des menschlichen Genoms (Nature Band 409 Seite 860 - 921), Februar 2001 gefunden hätte, dass letzteres 450.000 Retro Virus ähnliche Sequenzen enthält – siehe Nature Journal über Internet einzusehen.

5. Wenn man sich das vorstellt, dann ist es verständlich, dass man bei entsprechenden Analysen mit den üblichen Sonden meist auch stets das findet wonach man sucht.

6. Warum den Virologen und Medizinern das bisher entgangen ist, bleibt für sich ein Rätsel. Offenbar identifizieren sich solche Befunde nicht in Ihren Überlegungen, weil sie nicht in die allgemein akzeptierte Annahme passen.

7. Dieses ist meine endgültige Stellungnahme zu der gesamten Problematik. Ich bin es Leid, immer wieder ergebnislos die gleichen Argumente und Beweise anzuführen die eigentlich niemand hören will.

8. Sie können gerne meine Punkte gerne verwenden und ich bin auch sofort bereit meine Meinung zu ändern, wenn man mir entsprechende Veröffentlichungen nennt, die seine Kritik entkräften – siehe Nature Journal über Internet einzusehen.

Hoch aktuell sind die weiteren Aussagen von anerkannten Professoren zum Hepatitis C wie folgende!


Auf Nachfrage was man Menschen als Medizin gibt, welche Hepatitis C diagnostiziert sind, werden mit erschreckenden Ausführungen in den jeweiligen Beipackzettel von Ribavirin welches mit Interferon bis zu einem Jahr lang gegeben wird, aufgeführt. Auf dem Beipackzettel steht folgendes – Kurzauszug:

Nebenwirkungen & zukünftige Schäden:

Neuropathitis, Hypersensitivitätsreaktion oder Polyneuropathie und Nephrotoxität, gastrointestinale Beschwerden, Leberwerterhöhung, akute Pankreatitiden, Reizungen und Rötungen, andere Risikofaktoren, die die Entstehung einer PNP begünstigen oder aggravieren können, sind zu bedenken: Vitamin B12-Mangel, Alkoholabusus, Diabetes mellitus oder die Einnahme neurotoxischer Medikamente wie z. B. INH, vermehrtes Schwitzen, plötzliches Erröten, Unwohlsein, Schmerzen im Brustkorb, erhöhte Herzfrequenz, niedriger oder hoher Blutdruck, Herzklopfen, Veränderungen des Herzschlages, verschwollene oder angeschwollene Hände und Knöchel, Bluterguss, Taubheitsgefühl oder Kribbeln, Ohmachtgefühl, zitternde Hände gesteigertes oder vermindertes Tastgefühl , Migräne, Kopfschmerzen, Muskelsteifheit, Schmerzen in den Gelenken, Arthritis, Unsicherheit beim Gehen, Schwindel alles dreht sich im Kreis, Hörstörungen oder Stimmveränderungen, Ohrenklingeln, Infektionen am Ohr, Ohrenschmerzen, verschwommenes Sehen, Augenschmerzen oder Infektionen, trockenes oder tränendes Auge, Agitiertheit, Nervosität, aggressives Verhalten, seelische Probleme, Gefühl sich selbst Schaden zu fügen zu wollen mangelndes Interesse, abnormales Weinen, sich verwirrt fühlen, sich schläfrig fühlen, ungewöhnliche Träume, Schlafprobleme, Veränderung der Schilddrüsenaktivität, Schmerzen auf der Rechten Seite im Bereich der Rippen, Vergrößerte Leber Gelbsucht, Geschmacksveränderungen, Geschmacksverlust, Zahnfleischbluten und wunde Stellen im Mund, wunde Zunge, Durst, Magenverstimmungen, Verstopfungen, Blähungen, nervöser Darm, häufiger Harndrang, gesteigerte Harnmenge, Harnwegsinfektionen, Schmerzen und Schwierigkeiten beim Wasserlassen, starke Menstruationsschwierigkeiten, Probleme in den Eierstöcken und an der Vagina, Brustschmerzen kein Interesse am Sex, Störungen der Prostatadrüse, Fieberblasen, Pilzinfektionen, geschwollene Drüsen, Ohr oder Atemwegsinfektionen, Nasennebenhöhlenentzündung, Nasenbluten, Husten, verstopfte oder laufende Nase, schnelles oder erschwertes Atmen, abnormale Haarstruktur, Sonnenlichtempfindlichkeit, Schuppenflechte.... und, und – hier nur als Teilauszug der zu erwartenden zukünftigen Schäden, die auftreten, falls bei den untersuchten Patienten die angeblich nicht nachgewiesenen Virus-Infektionen diagnostiziert werden und zu entsprechenden Medikamenteneinnahmen verlasst werden!

Dieses Medikament darf auf keinen Fall bei einer Schwangerschaft eingenommen werden.

Hergestellt über

essex pharma GmbH
Thomas-Dehler-Str. 27
DE-81737 München
Tel 089 62731-0 in Verbindung eines Pharmazeutischen

Unternehmens in Belgien

Ferner zur etwaigen Bearbeitung: selbstverständlich ist mir bewusst, dass Sie diesen Antrag nach § 475 StPO bearbeiten werden, in dem heißt, dass Auskünfte an Privatpersonen nur erteilt werden dürfen, wenn diese hierfür ein berechtigtes Interesse darlegen und der hiervon Betroffene k ein schutzwürdiges Interesse an der Versagung der Auskunft hat.

Weitere Begründung dazu: dabei verweisen ich auf den § 103 des Grundgesetzes (1) vor Gericht, dass jedermann Anspruch auf rechtliches Gehör hat und ich möchte ferner hiermit auf die entsprechenden Gesetze der MRK Menschrechtskonvention hinweisen.

Hiermit wiederhole ich noch mal einige der Punkte welche zum Betrugsfall Hepatitis C und HIV im Vordergrund stehen.

Punkt 1 :
Bis heute existiert keine Publikation in der ein Hepatitis C bzw. HI-Virus wissenschaftlich in seiner Reindarstellung darstellbar ist. Dieses wird von hoch angesehenen mehreren Professoren auf dem Gebiet der Virologie schriftlich bestätigt und begründet.
Das Robert Koch Institut und weitere Institute konnten keine Publikation, in der eine exakte, wissenschaftliche Reindarstellung des Hepatitis C Virus beschrieben ist, beibringen.
Auch der intensive Versuch über einen Rechtsanwalt auf diesem Gebiet Hepatitis C & HIV Klarheit zu bekommen, stellte sich ohne Erfolg dar. Mann hüllte sich in Schweigen!

Das Hepatitis C und HI-Virus ist bis heute ein Konsens, eine Vermutung, eine Annahme, ein Glauben! So etwas hat aber in einer exakten Wissenschaft nichts zu suchen! Und wenn Menschen durch Glauben an etwas in diesem Fall Hepatitis C und HIV, welches wissenschaftlich nicht darstellbar ist, krank gemacht werden, ist es mehr als Betrug. Es ist dazu noch Körperverletzung durch Gabe von hochtödlichen Giften und Aussetzung und Täuschung im Rechtsverkehr nach § 221 geschehen.

Dieser Beitrag wurde 3 mal editiert, zum letzten Mal von michael: 27.10.2008 17:39.

27.10.2008 17:02 michael ist offline E-Mail an michael senden Beiträge von michael suchen Nehmen Sie michael in Ihre Freundesliste auf
michael michael ist männlich


Dabei seit: 17.06.2006
Beiträge: 433
Herkunft: Deutschland

RE: Patienten müssen zum AIDS-Test Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Punkt 2 :
Bei der Untersuchung zum Hepatitis C bzw. HI-Virus, durch die PCR Computer Untersuchungsmaschine
wird kein Virus isoliert und auch kein Virus analysiert. Hier wird lediglich ein kleiner Teil einer Nukleinsäure immer wieder und wieder vermehrt. Welche Nukleinsäure da vermehrt wird, wird nicht untersucht! Es kann auch Nukleinsäure von einer der 450 Tausend retroviralen Sequenzen, welche ganz natürlich im menschlichen Genom vorkommen sein, auf welche die Primer zugreifen können. Des Weiteren kann es Nukleinsäure von allen möglichen Verunreinigungen sein, welche Nukleinsäure enthalten.

http://www.nature.com/nature/journal/v40...l/409860a0.html

Übersetzen sie bitte diese Publikation und dieses Dokument auf Deutsch und legen Sie es entsprechenden Menschen vor.

Nehmen Sie bitte auch noch mal die Hinweise und klaren Aussagen von Professor Sänger zum besseren Verständnis vor. Auf Wunsch dazu, reiche ich Ihnen weitere hoch wichtige Aussagen, von anerkannten Professoren auf dem Gebiet der Virologie nach.

In der Gebrauchsanweisung von Roche, wird in der Untersuchungsmaschine PCR geschrieben: Der Cobas HCV Test ist NICHT als HCV Screening Test für die Anwesenheit von HC bzw. HIV im Blut, oder Blutprodukten oder als diagnostischer Test zur Bestätigung einer HCV Infektion vorgesehen!

Das hier keine berechtigtes Interesse von welcher Personen und Seite auch immer vorliegt, wie Sie schreiben, entbehrt doch wohl jeglicher Vernunft und sollte man erwachsenen Menschen nicht als Antwort von einem Staatsanwalt schreiben!

Ich bitte um unverzügliche Aufklärung, warum von Ihrer Seite kein Interesse besteht.

Punkt 3 :
Zu dem auf Betrug, Täuschung im Rechtsverkehr, Körperverletzung ect. beruhenden
Tatsachen, welche, emenses Leid was durch die Aussage „Sie haben Hepatitis C oder HIV„ den Menschen zugefügt wird, wird ein als Medizin deklariertes hoch tödliches Gift den Menschen zur angeblichen Gesundung gegeben. Ich füge hier noch mal bei, wie hoch tödlich schädigend das Gift ist, welches genau das auslöst, was ein auf Glauben beruhendes und noch nie gesehenes und nachgewiesenes Virus auslösen soll. Wenn hier angenommen wird, es bestehe kein Interesse, dann ist im Interesse der öffentlichen Verantwortung falsch! Nun möchten ich hiermit doch begründet sehen und von Ihnen wissen, warum kein Interesse besteht, wenn eine Milliardenschwere Pharmaindustrie hochtödliche Gifte, an die durch Diagnose eingeschüchterte Menschen, auch noch als Medizin verabreichen darf.



Mit freundlichen Grüßen ...
27.10.2008 17:17 michael ist offline E-Mail an michael senden Beiträge von michael suchen Nehmen Sie michael in Ihre Freundesliste auf
Seiten (2): [1] 2 nächste » Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Forum Agenda-Leben » Offizieller Bereich » Austausch von Informationen und Dateien » Patienten müssen zum AIDS-Test

Impressum

Forensoftware: Burning Board 2.3.4, entwickelt von WoltLab GmbH