Forum Agenda-Leben
Registrierung Kalender Mitgliederliste Teammitglieder Suche Häufig gestellte Fragen Zur Startseite

Forum Agenda-Leben » Offizieller Bereich » Austausch von Informationen und Dateien » Wildviren » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen Wildviren
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Simon Simon ist männlich


Dabei seit: 25.06.2006
Beiträge: 132
Herkunft: Sindelfingen

Wildviren Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Da man immer wieder von "Wildviren" liest, denke ich ist es an der Zeit, dieses Konstrukt an dieser Stelle mal zu erörtern.

Es nervt nämlich gehörig, daß die Impfbefürworter ständig den "Wildviren" die krankheitserregende Wirkung zuschieben, und die "Impfviren" als vollkommen harmlos ansehen.

Der Unterschied ist jedoch ziemlich kompliziert, und ehrlich gesagt, muss ich mich da erst reinlesen. Vielleicht weiss ja Susanne mehr.

In diesem Forschungsbericht steht was über die Differenzierungversuche:
http://www.bmg.bund.de/nn_604274/DE/Them...586,param=.html

"...Im Rahmen der Aufklärung von Impfzwischenfällen sowie in Verbindung mit dem Programm der WHO zur Eradikation des Polioviruses ist eine Differenzierung zwischen Polioimpf- und Poliowildviren äußerst wichtig. ..."

Aber eins vorweg:
Direkte Nachweisverfahren, wie fälschlicherweise behauptet, werden auch hier nicht angewendet, sondern die obligatorischen PCR-Verfahren.
Sehr interessant wieder mal folgender Satz:

"Der Nachweis einer HGV/GBV-C-Infektion ist gegenwärtig nur durch den direkten Nachweis der Virus-Genom-RNA durch reverse Transkription und Polymerasekettenreaktion (RT-PCR) möglich."

D.h. , im Jahre 1998, das Jahr des Forschungsberichts, ist demnach immer noch kein direkter Virusnachweis mittels Anwendung der klassischen Regeln der Virologie möglich, nach Goldstandard!

Hier wird glasklar bewiesen, daß das Hepatitis G-Virus nicht mit den guten alten Standardverfahren nachgewiesen werden kann!

Und noch was:
"Der Nachweis und die Differenzierung von Polioviren z.B. aus Patientenproben erfolgte entweder direkt auf molekularer Ebene nach Virusgenom-RNA-Isolierung oder nach Anzucht auf Zellkulturen."
Lassen wir mal die Anzucht auf Zellkulturen beiseite, denn die züchten ja alles mögliche in ihren Petrischalen heran. Hier auch wieder nirgends die Rede von Virus-Isolation, sondern es wird lediglich eine Nukleinsäure-Isolation behauptet. Oder versteh ich das falsch? Jedenfalls ist Polio kurz gesagt eine Entzündung des Rückenmarks, und bei solchen Erkrankungen lässt sich vieles im Blut nachweisen und dann als ansteckendes Virus verkaufen. Es gibt eine Fülle von Entzündungsparametern, parallel auftretende endogene Substanzen, Heilungsvorgänge usw. An dieser Stelle sei die verblüffende Ähnlichkeit von behaupteten Virusfotos mit körpereigenen Transportvesikeln erwähnt. Jannis hat mal darüber geschrieben. S.24 + 46:
http://www.uni-tuebingen.de/uni/kxm/docu...2005-screen.pdf

Hier nochmal ein Vergleichsfoto des angeblichen HIV:
http://de.wikipedia.org/wiki/Bild:HIV-1_...02bbb_lores.jpg
(Quelle CDC, Center for Desease Control, USA, 1985...)

Mit welchen Labortricks nun die Wissenschaftler Wildviren von Impfviren differenzieren, werden wir nun hoffentlich in nächster Zeit gemeinsam versuchen zu erklären.

__________________
Am gerechtesten verteilt in der Welt ist der Verstand. Jeder glaubt, er hat genug davon.

Dieser Beitrag wurde 5 mal editiert, zum letzten Mal von Simon: 01.07.2007 02:40.

01.07.2007 00:54 Simon ist offline E-Mail an Simon senden Beiträge von Simon suchen Nehmen Sie Simon in Ihre Freundesliste auf
susanne


Dabei seit: 01.06.2006
Beiträge: 720

RE: Wildviren Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo Simon,

da Du mich direkt angesprochen hast: Meiner Meinung nach lohnt es sich nicht, die ganzen Kunstgriffe der Medizinbetrüger bis ins Detail nachvollziehen zu wollen.

DIE behaupten Viren, die sie nicht beweisen können.

Darüberhinaus behaupten sie noch Tests, Mutationen, Virentypen etc. pp., je nachdem, was gerade der aktuellen Argumentation dient. Dabei merken sie dann noch nicht einmal, wie sie sich mit ihren verschiedenen Argumentationen gegenseitig widersprechen, aber ständig werden neue Lügengebilde produziert. Und die sog. Wissenschaftler sind gerne bereit, dem Ganzen einen Anstrich von Wissenschaftlichkeit zu geben, indem die entsprechenden Tests etc produziert werden. Meiner Meinung nach macht es keinen Sinn, diesen Dingen hinterherzulaufen und eins nach dem anderen zu entkräften.

Wer aggressive Wildviren und harmlose Impfviren behauptet, der sollte erst mal überhaupt ein Virus nachweisen, bevor man über verschiedene Virentypen etc. reden kann.

Liebe Grüsse
Susanne

Dieser Beitrag wurde 2 mal editiert, zum letzten Mal von susanne: 02.07.2007 00:02.

01.07.2007 23:57 susanne ist offline E-Mail an susanne senden Beiträge von susanne suchen Nehmen Sie susanne in Ihre Freundesliste auf
Steffi Steffi ist männlich


Dabei seit: 18.06.2006
Beiträge: 809
Herkunft: Großschönau Sachsen

RE: Wildviren Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Wildviren scheint's verlangen mir nach einem Virenjäger! Mit der Jagt hat man schon so manches Getier ausgerottet! großes Grinsen großes Grinsen großes Grinsen verwirrt

__________________
Nur 2 Dinge sind unendlich, das Universum und die Menschliche Dummheit! Beim Universum , bin ich mir nicht ganz sicher! (A. Einstein) Wo Recht zu Unrecht wird, ist Rebellion Pflicht!
02.07.2007 13:49 Steffi ist offline E-Mail an Steffi senden Beiträge von Steffi suchen Nehmen Sie Steffi in Ihre Freundesliste auf
Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Forum Agenda-Leben » Offizieller Bereich » Austausch von Informationen und Dateien » Wildviren

Impressum

Forensoftware: Burning Board 2.3.4, entwickelt von WoltLab GmbH