Forum Agenda-Leben
Registrierung Kalender Mitgliederliste Teammitglieder Suche Häufig gestellte Fragen Zur Startseite

Forum Agenda-Leben » Offizieller Bereich » Austausch von Informationen und Dateien » Morgellonskrankheit » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Seiten (2): [1] 2 nächste » Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen Morgellonskrankheit
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Verrain


Dabei seit: 17.07.2006
Beiträge: 46
Herkunft: Sachsen-Anhalt

Morgellonskrankheit Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo an Alle,

ich ringe nun schon eine ganze weile mit mir, dieses Thema neuerlich anzuregen.
Der Grund jetzt, ist der, das unser Sohn beim Radfahren sogenanntes Fallout der Chemtrails in seinen Haaren mit nach Hause brachte.
Die Begebenheit muss man sich folgendermaßen vorstellen, er fuhr in einen recht breiten Feldweg ein, und auf dem Rückweg (ca. 15 Minuten später) spannten sich dann so alle 2 Meter diese Fäden vom Schäferzaun auf die andere Seite zum Acker,wo Sie dann an den noch stehenden Rapsstängeln halt fanden.Wir haben dann die Fotos gemacht und Proben eingesammelt.
Von Polymerefasern und dem Fallout hatten wir bislang nur gehört. Dieses Fallout besteht aus Polymerfasern, die dazu benutzt werden, die durch Chemtrails ausgebrachten Substanzen längere Zeit in der Luft zu halten.

Diese stehen außer Ihrer gesundheitsschädigenden Wirkung als reine Polymerfasern auserdem im Verdacht die Mysteriöse Morgellons-Krankheit auszulösen, die sich Weltweit ausbreitet.
Die Site ist leider nur auf Englisch, aber durch die Karten und Bilder kann man sich mittels automatischer Übersetzung schon mal ein ungefähres Bild von dieser Krankheit machen.

www.morgellons.org/worldmap.html

Meine Frage hierzu, wer kann uns weiterhelfen, dieses Material Labortechnisch zu bestimmen, da ich auf diesem Gebiet absoluter Laie bin.


Hier ein Paar Fotos, von diesen Fasern, die mittlerweile seit ein paar Jahren immer wieder auftauchen.











Und hier noch ein Link zu Christian Diebel mit Mikroskopischen aufnahmen der Fasern.

http://www.chemtrails-forum.de/

Ich weiß natürlich nicht inwieweit dem einen oder anderen der Begriff Chemtrails bekannt ist, darum nur ganz kurz eine Erklärung:
Bei den Chemtrails werden Aluminiumpulver und Bariumsalze in die Atmosphäre eingebracht, die den Himmel nach ein paar Stunden sprühen in eine milchigweiße, oft schmutzige zweite Wolkenschicht verwandeln.
Am nächsten Tag klagen kleine Kinder wie auch ältere Erwachsene unter Grippesymtomen ohne Fieber mit gleichzeitigen Magenproblemen und Augen brennen.
Die Luft ist dann auf einmal so Feinstaubbelastet, das es richtig auf die Atemwege geht.
Es gibt im Netzt ca.500000 Seiten zu diesem Thema,
in den USA und Kanada sind TV Sendungen zur besten Sendezeit unter dem Titel "Gift über unserem Himmel" ausgestrahlt worden.
Also ganz sicher keine Verschwörungstheorie.

Wir beobachten und Fotographieren diesen jetzt schon seit Anfang des Jahres, und mittlerweile ist es uns absolut schleierhaft, das wir und unsere Mitmenschen dieses nicht schon früher gesehen haben.

Dieses Foto ist nicht mehr von Gestern 18 Uhr aber denoch stellvertretend für das was alle paar Tage zu sehen ist
Und dieses sind ganz sicher keine Kondensstreifen, wie uns alle Institutionen glaubend machen wollen.



Vielleicht wäre es gar nicht so abwegig dieses in die Aufklärung über die Vogelgrippe auf zunehmen.
Wäre es nicht denkbar das Substanzen ausgepracht werden, die die Vogelgrippe forcieren?
Denn die Symtome, sind die der Vogelgrippe gar nicht so unähnlich
Würde mich freuen wenn viele die diese Zeilen gelesen haben, ein wenig Zeit auf bringen könnten, um den Himmel zu beobachten um dieser Sache auf den Grund zu gehen, man kann es wirklich sehen und fühlen.
Es dauert nur ein paar Tage, da sich der Himmel durch Luftbewegungen und auch durch die bewußte eintrübung ständig verändert.
Also möglichst oft und in alle Himmelsrichtungen ausschau halten.

Bei Interesse würde ich gerne weiterführende Informationen hier
bereitstellen.
Hier noch eine Site von Vitaswing mit jeder Menge Informationen rund um Chemtrails.

http://www.chemtrails-info.de/chemtrails/index.htm

Viele Grüße Verrain

PS. Für einen Tip zu einem bezahlbaren Labor würde ich mich sehr freuen.

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von Verrain: 27.09.2006 17:06.

27.09.2006 16:56 Verrain ist offline E-Mail an Verrain senden Homepage von Verrain Beiträge von Verrain suchen Nehmen Sie Verrain in Ihre Freundesliste auf
SusanneW


Dabei seit: 17.06.2006
Beiträge: 41

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo ihr lieben
mich wundert es, dass es keine Reaktion gibt.

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von SusanneW: 29.09.2006 09:45.

29.09.2006 07:55 SusanneW ist offline E-Mail an SusanneW senden Beiträge von SusanneW suchen Nehmen Sie SusanneW in Ihre Freundesliste auf
michael michael ist männlich


Dabei seit: 17.06.2006
Beiträge: 433
Herkunft: Deutschland

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo

habe heut Zeit gefunden mir das ganze auf der Deutschen Homepage mal durch zu lesen was Chemtrails sind.

Hmmmmmmmmmmmm

Muss ich erst mal verarbeiten. Das dauert

Noch so eine Horrornachricht

Ich denke so geht es vielen die den Bericht über Chemtrail lesen.

bis bald

lg Michael
29.09.2006 19:11 michael ist offline E-Mail an michael senden Beiträge von michael suchen Nehmen Sie michael in Ihre Freundesliste auf
jannis jannis ist männlich


Dabei seit: 19.06.2006
Beiträge: 207
Herkunft: Planet Erde

RE: Morgellonskrankheit Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Verrain

Meine Frage hierzu, wer kann uns weiterhelfen, dieses Material Labortechnisch zu bestimmen, da ich auf diesem Gebiet absoluter Laie bin.

Gehe zu einer Verbraucherzentrale in deinem Ort, die können dir ein Labor nennen, allerdings musst Du die Kosten selber übernehmen.

Du kannst dann das Ergebnis der Laboruntersuchung hier im Forum veröffentlichen. DANKE!

__________________
LG
Jannis

Der Horizont vieler Menschen ist ein Kreis mit Radius Null und das nennen sie ihren Standpunkt - Albert Einstein
05.10.2006 07:50 jannis ist offline E-Mail an jannis senden Beiträge von jannis suchen Nehmen Sie jannis in Ihre Freundesliste auf
Verrain


Dabei seit: 17.07.2006
Beiträge: 46
Herkunft: Sachsen-Anhalt

Themenstarter Thema begonnen von Verrain
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Danke,

aber so einfach ist das nicht, ansonsten hätte ich Euch nicht um Rat gefragt.

Kosten selber übernehmen klar.
Und danke auch für die Gnade, die Du mir zukommen läßt, das ich das Ergebniss dann hier bekanntgeben darf.
Ich denke Du sprichst hier für das gesamte Forum.

Viele Grüße

Verrain


05.10.2006 21:41 Verrain ist offline E-Mail an Verrain senden Homepage von Verrain Beiträge von Verrain suchen Nehmen Sie Verrain in Ihre Freundesliste auf
jannis jannis ist männlich


Dabei seit: 19.06.2006
Beiträge: 207
Herkunft: Planet Erde

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Verrain
aber so einfach ist das nicht...

Warum?

Zitat:
Original von Verrain
Und danke auch für die Gnade, die Du mir zukommen läßt, das ich das Ergebniss dann hier bekanntgeben darf.

Wenn der Beitrag eine Meinung ist, muss es auch so geschrieben werden und nicht verlangen das Andere auch dieser Meinung sind!

Sollte das Forenmitglied über reale Tatsachen schreiben, ist natürlich jedem klar, dass auch dafür die Beweise vorliegen müssen! (z.B. Labordaten)

Siehe hier: Regeln des Forums


Zitat:
Original von Verrain
Ich denke Du sprichst hier für das gesamte Forum.

DU DENKST, aber das ist nicht WISSEN!

Es kann hier keiner für das ganze Forum sprechen und besonders ich werde das nicht tun!

Ich bin weder Diktator noch gehöre ich einer Gruppe an, mein anliegen ist, dass alle den Verstand ohne Manipulation eigenständig gebrauchen und das ohne Beeinflussung Anderer!


__________________
LG
Jannis

Der Horizont vieler Menschen ist ein Kreis mit Radius Null und das nennen sie ihren Standpunkt - Albert Einstein
06.10.2006 07:35 jannis ist offline E-Mail an jannis senden Beiträge von jannis suchen Nehmen Sie jannis in Ihre Freundesliste auf
Verrain


Dabei seit: 17.07.2006
Beiträge: 46
Herkunft: Sachsen-Anhalt

Themenstarter Thema begonnen von Verrain
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo an Alle,

meine Frau ist heute durch ein Meer von diesen Fäden gefahren.
Dieses zog sich nach einer stichprobenartigen Streckenkontrolle über 15 Kilometer hin.
Nach unseren Informationen sieht es in mehreren Bundesländern so aus.

Man sieht die Flieger, die den Himmel innerhalb von wenigen Stunden zusprühen, und danach findet man diese Fäden, in der Stadt und auf dem Land.
Und Spinnweben zum Altweibersommer sind das nicht.



Das untere Bild zeigt diese Fäden in den Haaren.







http://www.bilder-hochladen.net/files/cj8-cs.jpg


Viele Grüße Verrain

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von Verrain: 02.11.2006 15:18.

10.10.2006 00:08 Verrain ist offline E-Mail an Verrain senden Homepage von Verrain Beiträge von Verrain suchen Nehmen Sie Verrain in Ihre Freundesliste auf
jannis jannis ist männlich


Dabei seit: 19.06.2006
Beiträge: 207
Herkunft: Planet Erde

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Du hast immer noch nicht meine Frage beantwortet, also noch mal.

Warum ist es nicht so einfach, diese "Fäden" in ein Labor untersuchen zu lassen?

Und woher wusstest Du, dass diese "Fäden" Polymerfasern sind?


Zitat:
Original von Verrain
meine Frau ist heute durch ein Meer von diesen Fäden gefahren.

Ich kann dieses Meer an "Fäden" auf deinen Bildern nicht sehen!

Zitat:
Original von Verrain
Dieses zog sich nach einer stichprobenartigen Streckenkontrolle über 15 Kilometer hin.

Wann hat das Straßenverkehrsamt diese 15 km Straßenbehinderung für die Autofahrer entfernt?

Zitat:
Original von Verrain
Nach unseren Informationen sieht es in mehreren Bundesländern so aus.

Woher hast Du die Informationen?

Zitat:
Original von Verrain
Man sieht die Flieger, die den Himmel innerhalb von wenigen Stunden zusprühen, und danach findet man diese Fäden, in der Stadt und auf dem Land.

Wo sind die Fotos?

Zitat:
Original von Verrain
Das untere Bild zeigt diese Fäden in den Haaren.

Warum steigt deine Frau aus dem Auto, hast Du ihr nicht erzählt das die Gefahr der Morgellonskrankheit besteht?

__________________
LG
Jannis

Der Horizont vieler Menschen ist ein Kreis mit Radius Null und das nennen sie ihren Standpunkt - Albert Einstein
10.10.2006 07:33 jannis ist offline E-Mail an jannis senden Beiträge von jannis suchen Nehmen Sie jannis in Ihre Freundesliste auf
Verrain


Dabei seit: 17.07.2006
Beiträge: 46
Herkunft: Sachsen-Anhalt

Themenstarter Thema begonnen von Verrain
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo Jannis,

abgesehen davon, das Du Dir eine Menge Deiner Fragen selbst beantworten kannst... Wenn Du es willst !
Glaubst du wirklich, nachdem Du mich so abgefertigt hast ,das ich Dir noch Antworte?

Nicht auf dieser Ebene

Viel Licht und freudvolle Friedensgrüße

Verrain
10.10.2006 16:26 Verrain ist offline E-Mail an Verrain senden Homepage von Verrain Beiträge von Verrain suchen Nehmen Sie Verrain in Ihre Freundesliste auf
Verrain


Dabei seit: 17.07.2006
Beiträge: 46
Herkunft: Sachsen-Anhalt

Themenstarter Thema begonnen von Verrain
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo an Alle,

heute fanden wir diese Fäden bei uns im Garten,
auf dem Dach und an unserer Haustüre.
Sehr bedenklich !
Wenn ihr aufmerksam nach diesen Fäden Ausschau haltet,
könnt Ihr sie gerade in dieser Jahreszeit,
bedingt durch den Stand der Sonne gut ausmachen.
Doch vorsicht, beim anfassen der Fäden,
sie reizen die Haut, die Schleimhäute und die Augen.
Den Laborbericht werde ich sobald ich ihn habe hier einscannen.
Es soll erst durch ein IR- Spektralphotometrie Verfahren,
die Polymerbasis festgestellt werden.
Habt bitte Geduld.
Nun die Aufnahmen aus unserem Garten:











Viele Grüße Licht und Frieden

Verrain

10.10.2006 22:16 Verrain ist offline E-Mail an Verrain senden Homepage von Verrain Beiträge von Verrain suchen Nehmen Sie Verrain in Ihre Freundesliste auf
Elena Elena ist weiblich


Dabei seit: 06.06.2006
Beiträge: 287

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Den Laborbericht werde ich sobald ich ihn habe hier einscannen.
Es soll erst durch ein IR- Spektralphotometrie Verfahren,
die Polymerbasis festgestellt werden.
Habt bitte Geduld.


An der Geduld mangelt es nicht Verain. Ganz bestimmt nicht.

Ja, macht das. Stelle Ergebnisse ins Forum. Und Quellen. So dass sich jeder selber üerzeugen kann um nicht auf Vermutungen angewiesen zu sein.

VG
Elena
11.10.2006 01:34 Elena ist offline E-Mail an Elena senden Beiträge von Elena suchen Nehmen Sie Elena in Ihre Freundesliste auf
Verrain


Dabei seit: 17.07.2006
Beiträge: 46
Herkunft: Sachsen-Anhalt

Themenstarter Thema begonnen von Verrain
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen


Hallo Elena,

und sonst hat keiner was dazu zu sagen ?
Ist es nicht erschreckend und Beweis genug ?,
das da etwas herumschwirrt,
was da absolut nicht hingehöhrt?
Es ist ja zu sehen, und wir Atmen es ein.
Wir haben in unserer Straße eine Grundschule,
wir hören diesen Kruppähnlichen Husten,
der auf eine solche Sprüherei folgt,
wenn die Kinder an unserem Haus vorbeigehen.

Den beweis, das die Morgellonskrankheit
im zusammenhang mit den Chemtrails bzw.
den Polymerfasern steht, wird voraussichtlich,
es ei denn es geschieht ein Wunder einige Zeit erfordern,
wenn der Beweis überhaupt erbracht werden darf ! ?

Was für Quellen möchtest Du ?
Zu den Chemtrails habe ich eine Site angegeben,
über die man viel über dieses Thema erfährt.
Gerne kann ich weitere Seiten nennen.

Wie z.B.

http://www.chemtrails.ch/

http://www.chemtrail-forum.de/

http://www.chemtrails-forum.de/

http://chemtrails.ch/dokumentationen/dok...02-original.htm

Viele Grüße

Verrain


11.10.2006 17:02 Verrain ist offline E-Mail an Verrain senden Homepage von Verrain Beiträge von Verrain suchen Nehmen Sie Verrain in Ihre Freundesliste auf
jannis jannis ist männlich


Dabei seit: 19.06.2006
Beiträge: 207
Herkunft: Planet Erde

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Verrain

...wenn der Beweis überhaupt erbracht werden darf ! ?


Wieso darf der Beweis nicht erbracht werden?

Das sind ja schöne Fotos auf deinen verlinkten Seiten, ich habe am 8. Oktober auch schöne Bilder gemacht, der Köln/Bonner Flughafen ist bei mir ca. 15 km entfernt.

Seltsam ist aber das ich diese Streifen je nach Bewölkung immer sehe und ich halte mich auch oft auf dem Balkon auf, aber ich habe diese Polymerfäden noch nie gesehen und ich bin auch nicht Morgellonskrank, mir geht es blendend.

Hier meine schönen Fotos.









Na was sagst Du zu den Bildern, Chemtrails?

__________________
LG
Jannis

Der Horizont vieler Menschen ist ein Kreis mit Radius Null und das nennen sie ihren Standpunkt - Albert Einstein
11.10.2006 20:42 jannis ist offline E-Mail an jannis senden Beiträge von jannis suchen Nehmen Sie jannis in Ihre Freundesliste auf
Elena Elena ist weiblich


Dabei seit: 06.06.2006
Beiträge: 287

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Zitat Verrain :

Hallo Elena,

Ist es nicht erschreckend und Beweis genug ?,
das da etwas herumschwirrt,
was da absolut nicht hingehöhrt?


Hallo Verrain,


erschreckend ist es, aber Beweis ist es nicht. Überleg mal was z. B. ein Gericht (wenn Du klagen würdest) sagen würde : "es könnte ja sein, dass Du diese Fasern an die Stellen angebracht hast...."

Wir sind kein Gericht, aber außer Deinen Fotos haben wir hier nichts was als wirklicher Beweis gelten kann. Wenn Du den Untersuchungsbericht hat und es hier einscannst, wird der eine oder andere vielleicht was dazu sagen oder Fragen stellen.

Ich selber beobachte zunehmend solche "Phänomene" am westlichen Himmel, also über Stuttgart die ich vorher niemals gesehen habe. Ob es wirklich nur am Wettererhältnissen liegt weiß ich nicht, aber das Wetter kann sich nicht von jetzt auf nachher so anders verhalten als die letzten 35 Jahre.

Ich habe donnerwetter.de gefragt, die haben geantwortet :" wenn es Chemtrails gäbe, müssten ja einige Tausend involviert sein und die würden doch nicht schweigen" Augen rollen Und sich hinterher entschuldigt wegen ihrer genervten Haltung, aber sie würden täglich von hunderten von mails zu Chemtrails "überschüttet" ...

Also ob es die Chemtrails gibt oder nicht,ob die Fasern tatsächlich versprüht werden oder nicht das weiß ich nicht. Ich nehme mir nicht die Zeit auch noch hier nach Beweisen zu suchen, aber wenn Du welche reinstellt hast Du schon viel getan um Menschen auf dieses Thema aufmerksam zu machen.

VG
Elena
12.10.2006 13:07 Elena ist offline E-Mail an Elena senden Beiträge von Elena suchen Nehmen Sie Elena in Ihre Freundesliste auf
Verrain


Dabei seit: 17.07.2006
Beiträge: 46
Herkunft: Sachsen-Anhalt

Themenstarter Thema begonnen von Verrain
Text Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Donnerwetter

Donnerwetter

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von Verrain: 17.11.2006 16:22.

15.11.2006 22:53 Verrain ist offline E-Mail an Verrain senden Homepage von Verrain Beiträge von Verrain suchen Nehmen Sie Verrain in Ihre Freundesliste auf
michael michael ist männlich


Dabei seit: 17.06.2006
Beiträge: 433
Herkunft: Deutschland

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

http://www.donnerwetter.de/news/news.mv?id=5908
17.11.2006 14:39 michael ist offline E-Mail an michael senden Beiträge von michael suchen Nehmen Sie michael in Ihre Freundesliste auf
Elena Elena ist weiblich


Dabei seit: 06.06.2006
Beiträge: 287

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

na da schau her :


Zitat:
Zwei Wissenschaftler der Uni Karlsruhe haben das Phänomen genauer untersucht und bestätigen den Verdacht: Flugzeuge werfen die Radar-Täuschmittel – feine Fäden mit metallischer Hülle – in großer Höhe ab. Diese verteilen sich durch den Wind über ein großes Gebiet.
Bislang hatte die Bundeswehr allerdings bestritten, etwas mit den Geisterwolken zu tun zu haben, die in den vergangenen Monaten immer wieder beobachtet wurden. Gestern nun ließ der Deutsche Wetterdienst mitteilen, dass es in den nächsten Wochen Geisterwolken über dem Hunsrück in Rheinland-Pfalz geben werde. Ein Sprecher des Deutschen Wetterdienstes bestätigte, dass es eine entsprechende Mitteilung der Bundeswehr gegeben habe. Ob über dem Höhenzug eine Luftkampfübung stattfindet oder die Abwehr von Terroristen geprobt wird, konnte ein Sprecher der Luftwaffe gestern nicht sagen. „Ich muss erst mal die ganzen Informationen zusammensammeln“, sagte er.


aus dem Link von Verrein : http://www.wetter-zentrale.com/cgi-bin/w...es;read=1013736
17.11.2006 20:02 Elena ist offline E-Mail an Elena senden Beiträge von Elena suchen Nehmen Sie Elena in Ihre Freundesliste auf
Verrain


Dabei seit: 17.07.2006
Beiträge: 46
Herkunft: Sachsen-Anhalt

Themenstarter Thema begonnen von Verrain
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hier der Bericht der Zwei Wissenschaftler von der Uni Karlsruhe
18.11.2006 23:11 Verrain ist offline E-Mail an Verrain senden Homepage von Verrain Beiträge von Verrain suchen Nehmen Sie Verrain in Ihre Freundesliste auf
Verrain


Dabei seit: 17.07.2006
Beiträge: 46
Herkunft: Sachsen-Anhalt

Themenstarter Thema begonnen von Verrain
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo,

jetzt wird`s real.
In einem Beitrag vom ZDF mit Joachim Bublath über
Maßnahmen zur Eindämmung der Erderwärmung,
werden jetzt auch Flugzeuge zum Ausbringen von
Chemikalien angeführt.


Nicht wirklich neu und dennoch, ES tut sein Werk!

Schließlich muß ja etwas gegen die Erderwärmung
getan werden.
Und da muß Mensch ja was gegen Unternehmen.
Sollte inzwischen auch allen klar geworden sein oder nicht?
Na das wird dann schon noch!

Bis es dann heißt,zum Glück gibts die Flieger, die werden`s
schon richten.

Nur warum wird gesprüht wenn es kalt ist, und es daraufhin
warm wird ?

Die ganze Wahrheit ist das nicht.

Chemtrail`s sind doch real

Viele Licht und Friedensgrüße

Verrain


P.S. Noch ein Link zur Morgellonskrankheit auf Deutsch

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von Verrain: 15.01.2007 11:54.

15.01.2007 11:42 Verrain ist offline E-Mail an Verrain senden Homepage von Verrain Beiträge von Verrain suchen Nehmen Sie Verrain in Ihre Freundesliste auf
Penzy


Dabei seit: 04.12.2006
Beiträge: 252
Herkunft: NRW

Stümperhafter "Verkauf" einer fiktiven Krankheit Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo Verrain,

gerade habe ich die Internetseite dieser ominösen Morgellonskrankheit, angeschaut, und zum Teil darin gelesen.

Was willst Du uns damit sagen? Das wieder einmal eine Fiktion mehr als stümperhaft als Wahrheit verkauft werden soll? Oder das ein Medikament irgendwo herumschlummert, wofür es eine passende Krankheit braucht?

Gruß
Penzy
17.01.2007 09:15 Penzy ist offline Beiträge von Penzy suchen Nehmen Sie Penzy in Ihre Freundesliste auf
Seiten (2): [1] 2 nächste » Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Forum Agenda-Leben » Offizieller Bereich » Austausch von Informationen und Dateien » Morgellonskrankheit

Impressum

Forensoftware: Burning Board 2.3.4, entwickelt von WoltLab GmbH