Forum Agenda-Leben
Registrierung Kalender Mitgliederliste Teammitglieder Suche Häufig gestellte Fragen Zur Startseite

Forum Agenda-Leben » Offizieller Bereich » Austausch von Informationen und Dateien » Ein Lied » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Seiten (3): [1] 2 3 nächste » Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen Ein Lied
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Juergen2006


Dabei seit: 01.06.2006
Beiträge: 719

Ein Lied Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

https://www.youtube.com/watch?v=Zu7PtQp265g

Naja, bei den deutschen Michels brennen die Köpfe wohl noch nicht so richtig. Da bin ich eher an Kai Degenhardts Lied "Möge die Macht..:" erinnert, wo es heißt:

´99 dann: Peng – Bomben auf Belgrad,
Farbbeutel auf den letzten Live-Rock’n’Roller,
danach waren 1,5 Millionen auf der Straße –
in Berlin – genau, bei der Love Parade.
Klingelt’s? Halllooooooh?!
13.06.2011 17:56 Juergen2006 ist offline E-Mail an Juergen2006 senden Beiträge von Juergen2006 suchen Nehmen Sie Juergen2006 in Ihre Freundesliste auf
michael michael ist männlich


Dabei seit: 17.06.2006
Beiträge: 433
Herkunft: Deutschland

RE: Ein Lied Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

http://www.virushauptquartier.de/

und dann

http://www.youtube.com/watch?v=t3s4n-I_YeQ



Atombomben-Terroranschlag unter falscher Flagge am 26.06.2011, 19:00 Uhr

zum Eröffnungsspiel der Frauen-Fußballweltmeisterschaft

im Berliner Olympiastadion geplant!!!

Es gibt jetzt eine Fülle von aufs äußerste ernstzunehmenden Indizien, dass ein zweites 9/11 unter falscher Flagge von den Initiatoren der NWO (New-World Order) durchgeführt wird und dafür dann die nichtexistierende von Geheimdiensten erfundene Al Kaida verantwortlich gemacht werden soll. Was wären die Folgen, wenn dies wirklich stattfindet?: Kriegsrecht in Deutschland? Beginn des 3. Weltkrieges? Zügiges Umsetzen der NWO? Überlegen sie selbst.

Dies ist jetzt eine ganz ernste Situation.

Informieren Sie sich und machen Sie sich selbst ein Bild. Ich habe auf meiner Seite die wichtigsten Informationen zusammengetragen:




Genau wie beim Anschlag am 11.09.2001, wo es eine Fülle von Hinweisen in Hollywoodfilmen gab (die Mitarbeiter von Hollywood sind zu 99% Freimaurer!) gibt es auch zu diesem geplanten Anschlag am 26.06.2011 sehr viele sehr klare Hinweise in Filmen, wie z.B. in dem Film "Undercover Love", welcher 2009 (!) bei RTL gesendet wurde!!! Dort wurde der Anschlag genau filmisch bereits gezeigt! Das muss man sich einmal vorstellen!:





Hätte man die ebenso deutlichen Hinweise zu 9/11 bereits vorher erkannt und ernst genommen, hätte der Anschlag vielleicht verhindert werden können.



Betet dafür, dass diese im Irrwahn gebundenen Initiatoren dieses Anschlags zur Wandlung kommen!



"First we take Manhattan…

Der Terroranschlag auf das New Yorker WTC am 11.09.2001 hat die Welt geschockt, obwohl es bereits Jahre und Monate zuvor deutliche Hinweise hierzu gab wie durch Insider-Hinweise in Spielfilmen und Pop-Songs. Auch diesmal gibt es deutliche Insider-Hinweise auf einen Anschlag auf das Berliner Olympiastadion (mit einer „schmutzigen" Mini-A-Bombe) am 26.06.2011. Sind wir diesmal schlauer?




Caution 9„-11" (Terminator 2 „Judgement Day" 1991)



„Zerstörung des WTC" (Super Mario Brothers 1993)



„Terrorangriff auf das WTC" (Illuminati Card Game 1995)



„New York 9 II" (Simpsons 1997)



„Terror-Coup WTC" Party Music Cover 7/2001)

… then we take Berlin!?"



„Atomexplosion 6/11" (Simpsons Episode 461, 2010)



„Atomexplosion Berlin" (Jennifer Warnes / Leonard Cohen „First we take Manhattan" 1987)



Fußballbombe "Bang!" (NIKE‘s WM-Trailer Lira‘s Manifest 2011)



"ZEITRISS programmiert für den 26.06.2018" (2+1+8=11) (Dr. Who, Staffel 5 2010)



"Wecker auf 26 nach 6" (Undercover Love 2, RTL 2010)



"Berliner Olympiastadion explodiert" (Undercover Love 2, RTL 2010)

Dieser Beitrag wurde 2 mal editiert, zum letzten Mal von michael: 14.06.2011 04:58.

14.06.2011 04:45 michael ist offline E-Mail an michael senden Beiträge von michael suchen Nehmen Sie michael in Ihre Freundesliste auf
maejur


Dabei seit: 01.08.2009
Beiträge: 27

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

BKA prüfte Hinweise auf atomaren Anschlag

weiter lesen: http://web.de/magazine/sport/frauenwm/ak....html#.A1000145
17.06.2011 16:55 maejur ist offline E-Mail an maejur senden Beiträge von maejur suchen Nehmen Sie maejur in Ihre Freundesliste auf
michael michael ist männlich


Dabei seit: 17.06.2006
Beiträge: 433
Herkunft: Deutschland

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Gruss an die Freimaurer

denen auch das BKA untersteht

das BKA prüft ! Na denne

Auch Joe Co Cocker singt es ja in seinem Lied das er einer von IHNEN ist.
Es ist unglaublich !

http://www.youtube.com/watch?v=t3s4n-I_YeQ

Hier ein Video zum geplanten Anschlag auf die Frauen WM am 26.
http://www.seelenkrieger.org/ Video mit dem Namen Klartext
mit dem Rechtsanwalt Thorsten van Geest etc.

am 26.06 tritt auch der Lissabonner Vertrag in Kraft

http://www.google.com/search?client=gmai...onner%20Vertrag

und wer prüft das noch unglaublichere Verbrechen welches wir einatmen jeden Tag.

Aufmerksam den Himmel beobachten, vor allem morgens in den frühen morgenstunden und nachts wird mitlerweile gesprüht.

http://www.welt-in-wandlungen.de/chemtrail-vids.html

bombadierung mit >MIKRO Staub GIFT Aluminium, Barium, Chemikalien, Mikroorganismen,....

?????????????

Aufwachen!!!!!!!!!!!!!!!!! in einem bösen Film der Realität ist

http://translate.google.com/translate?u=...lymers-ar&tl=de

Um an die Quelle zu kommen muss man gegen den Strom schwimmen, denn nur tote Fische schwimmen mit dem Strom

In Ländern wie Paraguy oder Peru wird nicht gesprüht, obwohl auch Peru mittlweile eine Haarp Anlage besitzt.

Dieser Beitrag wurde 10 mal editiert, zum letzten Mal von michael: 17.06.2011 20:28.

17.06.2011 18:59 michael ist offline E-Mail an michael senden Beiträge von michael suchen Nehmen Sie michael in Ihre Freundesliste auf
Edwin Christian


Dabei seit: 17.06.2006
Beiträge: 784

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Michael glaubst du an den ganzen scheiß?

__________________
Ich unterstütze die Einführung eines allgemeinen, personenbezogenen, bedingungslosen Grundeinkommens in Existenz- und teilhabe-sichernder Höhe.
http://www.basicincomeinitiative.eu
17.06.2011 20:01 Edwin Christian ist offline E-Mail an Edwin Christian senden Beiträge von Edwin Christian suchen Nehmen Sie Edwin Christian in Ihre Freundesliste auf
Penzy


Dabei seit: 04.12.2006
Beiträge: 252
Herkunft: NRW

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Allgemein zu Verschwörungstheorien, ohne jemanden hier anzusprechen:

Was ist das, wenn in Hinterzimmern ausgemacht wird, dass man Menschen mit Impfgiften schädigt, ohne einen jeglichen Beweis für den Nutzen von Impfungen zu haben? Das sind Verschwörungswahrheiten.

Das Wort "Verschwörungstheoretiker" ist mittlerweile das Totschlagargument.
Wobei eine abfällige Bemerkung: "Verschwörungstheoretiker" nicht mal ein Argument ist.

Es gibt vieles, was wir uns nicht vorstellen können, und was wir nicht glauben können, es gibt aber auch vieles, was möglich ist.

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von Penzy: 17.06.2011 20:45.

17.06.2011 20:42 Penzy ist offline Beiträge von Penzy suchen Nehmen Sie Penzy in Ihre Freundesliste auf
Edwin Christian


Dabei seit: 17.06.2006
Beiträge: 784

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Was ist das


Turbokapitalismus ohne jede Moral mit enormer Gewinnmaximierung!

__________________
Ich unterstütze die Einführung eines allgemeinen, personenbezogenen, bedingungslosen Grundeinkommens in Existenz- und teilhabe-sichernder Höhe.
http://www.basicincomeinitiative.eu
17.06.2011 21:02 Edwin Christian ist offline E-Mail an Edwin Christian senden Beiträge von Edwin Christian suchen Nehmen Sie Edwin Christian in Ihre Freundesliste auf
michael michael ist männlich


Dabei seit: 17.06.2006
Beiträge: 433
Herkunft: Deutschland

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo Edwin,

falls du es noch nicht mitbekommen hast, das was hier auf Erden für uns sichbar abgeht, ist ein von höchsten Illuminatenkreisen geführtes Spiel -

welche wie du und ich wiederum gelenkt werden von feinstofflichen Wesen, welche sich für uns erstmal unsichtbar halten

Nun gut es ist wie Penzy schrieb, das aufwachen und begreifen braucht einfach seine Zeit und da hat jeder seinen Rythmus.

Das ding ist nur, das wir in einer Zeit sind in der Aufwachen immer schneller geht und da ist dem einen oder anderen zum kotzen übel.

Alle auch die feinstofflichen Wesen sind dieser grossen Kosmischen Ordnung unterstellt.

Das ganze ein Spiel einer vollkommenen höheren Ordnung

Eventuell einfach mal versuchen über den Tellerand zu schauen.

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von michael: 17.06.2011 21:58.

17.06.2011 21:53 michael ist offline E-Mail an michael senden Beiträge von michael suchen Nehmen Sie michael in Ihre Freundesliste auf
Edwin Christian


Dabei seit: 17.06.2006
Beiträge: 784

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Keiner ist gegen VT gefeit auch ich nicht, was aber nicht heißt das es keine gibt. Manchmal wird der Spuk schnell beendet wenn nach den Quellenangaben geschaut wird. smile

Zitat:
falls du es noch nicht mitbekommen hast, das was hier auf Erden für uns sichbar abgeht, ist ein von höchsten Illuminatenkreisen geführtes Spiel - welche wie du und ich wiederum gelenkt werden von feinstofflichen Wesen, welche sich für uns erstmal unsichtbar halten


Ich kenne die ganzen Theorien und ich mag sie nicht, weil sie meiner Meinung nach zum angstbesetzten nicht handeln führen.


Zitat:
Eventuell einfach mal versuchen über den Tellerand zu schauen.


Kann durchaus hilfreich sein, aber wenn es zur Gewohnheit wird sieht man nicht mehr was auf dem Teller liegt. großes Grinsen

Gruß
Edwin

__________________
Ich unterstütze die Einführung eines allgemeinen, personenbezogenen, bedingungslosen Grundeinkommens in Existenz- und teilhabe-sichernder Höhe.
http://www.basicincomeinitiative.eu
17.06.2011 22:28 Edwin Christian ist offline E-Mail an Edwin Christian senden Beiträge von Edwin Christian suchen Nehmen Sie Edwin Christian in Ihre Freundesliste auf
michael michael ist männlich


Dabei seit: 17.06.2006
Beiträge: 433
Herkunft: Deutschland

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Edwin

nun verstehe ich dich wieder besser und du bist wieder der alte.

Man man hast mich ganz schön erschrocken. Zwar kein Konfliktschock aber ein halber.

Also locker weiter

ja und angsteinflößend ist es, da hast du recht, aber man kann doch nicht die Augen zumachen und einfach wegschauen.

Man muss nur aufpassen das man nicht zu lange sich mit dem negativen beschäftigt, man muss sehen das man viel Liebe in sich behält und zwar keine ausschließlich vom Kopf verstandene Sache sondern eine wirkliche Liebe zum Leben behält ansonsten E H E C und Konsorten schauen um die Ecke

Das ist kein Rezept für alles aber für vieles denke ich schon.

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von michael: 18.06.2011 01:03.

18.06.2011 00:38 michael ist offline E-Mail an michael senden Beiträge von michael suchen Nehmen Sie michael in Ihre Freundesliste auf
Penzy


Dabei seit: 04.12.2006
Beiträge: 252
Herkunft: NRW

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Man kann die Bezeichnung Turbokapitalismus nehmen, das ist richtig.

Und doch ist es so, wenn man etwas "schier Unglaubliches" präsentiert, immer wieder gerne als Verschwörungstheoretiker abgestempelt wird.

Wenn dann kurz nur ein paar Überschriften gelesen werden, "schalten die meisten ab", weil man mit solchen Spinnern nichts zu tun haben will.

Was machen wir hier? Wir fordern die Menschen auf, sich mit
RECHTSSTAATLICHEN MITTELN die Obrigkeit an ihre Pflicht zu erinnern, sie festzunageln.

Wenn wir meinetwegen einer bekannten Mutter etwas erzählen über das Impfen, und ein allererstes Gespräch führen mit unserem Wissen, dann bekommen wir sehr oft folgende Antwort:
"Aber das würde die STIKO doch nicht tun, etwas empfehlen, was nicht gut für meine Kinder ist. Das sind doch Verschwörungstheorien."

So geht es Herrn van Geest. Er hat überhaupt nix Tolles davon, indem er sich mit RECHTSSTAATLICHEN MITTELN an die Gerichtskammer gewandt hat. Eher gibt er sich der Lächerlichkeit preis. Und doch hat er für sich entschieden, das zu tun, weil er erdrückende Gründe sieht, dass das Unmögliche möglich werden könnte.

Wir rufen hier bei unserem Thema dazu auf, sich zu informieren, bevor man alles ablehnt.

Wenn man sich eine Meinung über ein mögliches Szenario am 26.06.2011 bilden möchte, muss man auch etwas in die Informationen gehen.
Herr van Geest stammt nicht ursprünglich aus der sogenannten "Verschörungsszene", was immer das auch heißen mag.
Sein Schlüsselerlebnis war, dass ihm jemand von Angesicht zu Angesicht gesagt hat, dass er damals bei nine/eleven gewarnt wurde, und an diesem Tag das WTC-Gebäude nicht betreten solle. Später kam noch ein zweiter, der das gleiche erzählte, hinzu. Nach jahrelangen eigenen Recherchen ist er auf ein Verstrickung der verschiedensten Ungereimtheiten gekommen.

Heute wissen wir durch das Auseinandernehmen des Zapruder-Films, dass die erste offizielle Version des Kennedy-Attentas nicht stimmen konnte, da man die physikalischen Gesetze einfach außer Kraft gesetzt hat. Die Kugel musste demnach mehrer Kurven fliegen, um solche Verletzungen herbeizuführen.
So wurden auch physikalische Gesetze außer Kraft gesetzt bei der öffentlichen Darstellung von nine/eleven.
Was war mit dem Celler Loch? Die Jüngeren wissen teilweise gar nichts darüber. In den Schulbüchern wird sicherlich nichts darüber stehen.
RA van Geest hat sich seinen Schriftsatz nicht aus dem Hut gezaubert. Er hat seine Pflicht als Staatsbürger und Rechtsanwalt gesehen, mit RECHTSSTAATLICHEN MITTELN etwas zu unternehmen. Ob das alles nun tatsächlich der Wahrheit entspricht, kann niemand adhoc überprüfen. Allerdings ist eine Berwertung dieser Angelegenheit ohne Hintergrundwissen zunächst einmal nicht möglich. Sondern eben nur so, wie oben bei der Mutter. Man sagt einfach: "Das glaube ich nicht", weil in meinem Weltbild sowas nicht vorkommen kann.

Wenn ich das alles nur als "Angstmacherei" bezeichne, so ist es auch für ein kleines Weltbild für manche Leute "Angstmacherei" wenn ich ganz neu mit dem Thema "Impfen" komme. Die Mutter bekommt Angst, das ihr Kind krank wird ohne Impfen, oder sie bekommt Angst, weil sie nun denkt, dass sie etwas Falsches entschieden hat, und ihr Kind krank wird durch das Impfen. Die Schwellen der Angst bei den Menschen sind unterschiedlich.
Ohne Information kann ich nicht mit klarem Kopf entscheiden. So ist es zunächst immer so, dass Ängste zwar aufkommen können, aber man sich dieser Angst stellen sollte. Das Wegducken, "weil das alles ja Angst macht", ist Vogel-Strauss-Politik. Das Leben ist keine Garantie für eine Heile Welt. Verantwortung heißt Hinschauen, Hinterfragen, und aktiv werden.

Ich gebe hier nur einen einzigen Link herein. Ich denke, dass dieser Historiker, der sich öffentlich zugänglicher Quellen bedient, am wenigsten verdächtig ist, ein Verschörungstheoretiker zu sein.

http://www.youtube.com/watch?v=y6MP6vfsCi8

Wer den Schriftsatz des RA nicht gelesen, und sich zusätzlich das 4stündige Interview auf Kulturradio mit Diskussion mit ihm nicht angehört hat, kann sich meiner Meinung nach kein Urteil erlauben.

Man muss in die Historie gehen, und schauen, ob sowas schon mal geschehen ist. Und dann kommt man auf eine große Anzahl dieser Vorfälle. Im Nachhinein kommt dann oft heraus, was für Spitzbuben am Werke waren.

Wenn man dann zudem hergeht, und in den Spiegelkommentaren der Spiegel-online-Leser ESOWATCH als " Quelle" angibt, und sich darauf beruft, dann kommt man nicht weit.

Bevor man eine Bewertung abgibt, bleibt einem nix anderes übrig, als zu lesen. Das geht nicht mal eben so. Man schaut drüber und sagt sofort, ach das sind nur diese Verschwörungstheoretiker.
Wir hier sind es auch für einen großen Teil der Menschheit.

Es ist immer wieder interessant, wenn der eine Esel zum anderen Esel Langohr sagt.
Ich meine damit hier niemanden. Das soll ausdrücklich allgemein gemeint sein und nur zum Denken anregen.

Ein Respekt zunächst für eine Meinung geht für mich voraus. Ich sage mir, das klingt unglaublich, aber ich will erst einmal lesen, bevor ich die Angelegenheit für mich bewerte.
Der größte Teil der Menschheit macht das NICHT. Weder beim Thema Impfen noch bei anderen Themen.

Wenn man sich mit diesem Thema nicht beschäftigen möchte, dann muss man das ja nicht tun. Ich würde es keinem aufs Auge drücken wollen. Ich nenne die Menschen, die sich mit diesen Themen befassen nicht einfach rundum Verschwörungstheoretiker. Ich nenne einen großen Teil Wahrheitssucher. Auch wenn es einige Spinner gibt, so kann ich diese Menschen nicht alle in einen Topf schmeißen. Sie übernehmen mittlerweile die Aufgabe der 4. Gewalt im Staate, oder die, die es zumindestens sein sollte. Die Presse mit ihren Journalisten. Unter schwierigen Bedingungen recherchieren Menschen mit einem enormen Zeitaufwand genau so, wie das hier gemacht wurde. Sie sagen keineswegs, "wir können ja doch nix machen, weil dass ist eine große globale Verschwörung". NEIN, sie versuchen mit RECHTSSTAATLICHEN MITTELN die Presse und die Staatsdiener an ihre Pflicht zu erinnern. Sie sind aktiv und stecken den Kopf nicht in den Sand.
Die öffentlich-rechtlichen Medien bekommen einen Haufen Geld von der Bevölkerung durch den Einzug der GEZ-Gebühren und kommen trotzdem iherer Pflicht nicht nach. Auch die Journalisten haben Angst, ihren Job zu verlieren, wenn sie etwas schreiben wollen. Sie bekommen "von oben" einen auf den Deckel.
Es ist nicht immer einfach, ein paar Spinner von Wahrheitssuchern zu unterscheiden. Das sehe ich auch so. Das Internet ist ein Dschungel. Erst durch langes schauen und lesen, vor allen Dingen auch das Lesen von Büchern, kann man die Dinge mit der Zeit einordnen.
Aber letztlich ist es so, dass viele dieser verschrieenen Verschwörungstheoretiker nichts anderes im Sinn haben, als wir. Sie möchten eine demokratische rechtsstaatliche Ordnung, in der das Grundgesetz, das Völkerrecht und die Menschenrechte gewahrt sind.
Mein Anliegen war es hier, etwas breiter darüber nachzudenken.

.

Dieser Beitrag wurde 2 mal editiert, zum letzten Mal von Penzy: 18.06.2011 09:48.

18.06.2011 09:29 Penzy ist offline Beiträge von Penzy suchen Nehmen Sie Penzy in Ihre Freundesliste auf
Juergen2006


Dabei seit: 01.06.2006
Beiträge: 719

Themenstarter Thema begonnen von Juergen2006
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Liam Scheff sagte mal, er glaube nicht an "official stories". Offizielle Storys seien nämlich dazu da, die Offiziellen zu schützen. So gesehen ist er auch ein Verschwörungstheoretiker, und ich auch. Andrerseits auch wieder nicht, weil wir die offiziellen Verschwörungstheorien (z.B. Bin Laden) nicht glauben. großes Grinsen

Klar ist es ein Totschlagargument, wie auch "Antisemit" oder "xx-Leugner". Trotzdem muß ich mir bei einigen Verschwörungstheorien doch die Haare raufen, z.B. Protokolle der Weisen von Zion, und der ganze Neuschwabenland-Scheiß, auch die Hennoch Kohn Geschichte.

Carsten Kulla hat ein Buch namens "Entschwörungstheorie" geschrieben. Das ist m.E. von den Prinzipien her richtig, nur daß er sie auf die konkreten Fälle falsch anwendet. D.h. Verschwörungstheorien seien umso näher an der Wirklichkeit dran, je weniger sie eine einheitliche Erklärung für die Weltvorgänge liefern. Also viele kleinere Komplotte sozusagen - das käme den tatsächlichen Vorgängen sogar sehr nahe. Daß diese Theorien für ihn offenbar trotzdem nicht so interessant sind, hat wohl damit zu tun, daß sie (entgegen der Vorstellungen der Verschwörungstheoretiker) nur an der Oberfläche kratzen. So ähnlich wie selbst die nachgewiesene "Gier" irgendwelcher Bänker nicht an die Grundlagen des Systems ginge, in dem Gier durchaus gefragt ist.
18.06.2011 10:30 Juergen2006 ist offline E-Mail an Juergen2006 senden Beiträge von Juergen2006 suchen Nehmen Sie Juergen2006 in Ihre Freundesliste auf
Penzy


Dabei seit: 04.12.2006
Beiträge: 252
Herkunft: NRW

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Man kann her gehen, und sich bei einigen Behauptungen die "Haare raufen".
Man kann auch hergehen, und sich gar nicht damit beschäftigen.
Und man kann sagen, ich informiere mich erst einmal.
Das bleibt jedem unbenommen.

Alles, was nicht im Mainstream gebracht wird, so ist meine Erfahrung, wird vom größten Teil der Gesprächsteilnehmer als Blödsinn und falsch und z. T. als Verschwörungstheorien abgestempelt.

Immer wieder muss man sich die Quellen anschauen. Ich merke, ich wiederhole mich andauernd.
Es gibt seriöse Quellen.

Was ist denn mit Ivan Illich z. B., wer hat überhaupt seine Schriften gelesen? Wer hat sich damit befasst?

Und wer weiß überhaupt, dass er irgendwann aufgegeben hat?

Warum sind wir noch hier im Forum?
Dr. Lanka und Karl Krafeld rufen immer wieder dazu auf, sich einzumischen. Noch haben sie die Hoffnung nicht aufgegeben.
Was bringt das denn, wenn ich mich über DIE Verschwörungstheoretiker aufrege, und "die Haare raufe", und in einem Atemzug, oder in einem Satz zwar zugebe, dass es solch ein Totschlagargument oder mehrere gibt, aber dann die immer wiederkehrenden alten Kamellen aufs Papier bringe? Da müssten wir doch langsam drüber weg sein.
Das ist doch alles Pillepup.
Ich kann einen Spinner ignorieren. Wenn ich selber nachgeprüft habe, dass irgend etwas an den Haaren herbeigezogen ist, was soll ich mich damit weiter beschäftigen?
Es werden ein paar Sachen herausgekramt, die bereits einen langen Bart haben. Wer will denn was mit den Glatzen oder Braunen zu tun haben?
Diese kleine Gruppe hat keine Argumente.

Deshalb kann ich aber trotzdem nicht hergehen, diese Stichworte immer wieder verwenden, wenn es um andere Themen geht.

Die "Anderen" bekümmern sich auch um wichtige Dinge, die mit rechtsstaatlicher Ordnung zusammenhängen.

Man kann doch mal sein Gehirn einschalten, und das auseinanderhalten.

Mit diesen alten immer wiederkehrenden Beispielen sind wir dann auch nur Pauschalverurteiler.

Selbst, wenn mir einige dieser "Dinge" zunächst abstrus vorgkommen, und ich diese auch nicht "glauben" kann, bin ich doch in der Lage, sie als aufgeworfene Behauptung stehen zu lassen, und wenn es mich tatsächlich interessiert, gehe ich der Sache nach. Wenn nicht, dann nicht. Woran ich mich sicherlich nicht beteiligen werde, ist eine braune Hetze. Das schließe ich vollkommen aus.
Aber abstruse Dinge können irgendwann einmal nicht mehr abstrus sein. Nämlich in dem Moment, wo diese Dinge dann spürbar eingetreten sind.
Z. B. das Beschneiden von freiheitlichen Rechten, die durch das Grundgesetz abgesichert sein sollten.
"Wer Freiheit durch Sicherheit ersetzen will, wird am Ende beides verlieren." Und darum geht es eben vielen, die beschimpft, belächelt, und in einen Topf mit Spinnern geworfen werden.
Mit dem Grundgesetz haben wir ein Machwerk, an dem wir uns orientieren können.
Ist das nicht so, dass hier gerade bei Dr. Lanka immer wieder darauf hingewiesen wird?

Im Grundgesetz steht irgend etwas über Meinungsfreiheit.
Wir müssen eine andere Meinung aushalten können.
Diese ganzen Vorverurteilungen und das in-einen-Topf-werfen, ohne selber zu recherchieren sind sinnlos.

Selbst, wenn Du, lieber Juergen 2006, das nicht so gemeint hast, so kann es doch teilweise so rüber kommen.

Wer einfach alles übernimmt, nichts hinterfragt, nicht selber liest, dem ist eh nicht zu helfen.
Das sind aber beileibe nicht die, an denen sich ein denkender Mensch orientiert, oder orientieren sollte.

Wenn ich meinem Nachbarn sage, dass wir keinen Friedensvertrag habe, und der mir sagt, dass ich spinnen würde, ich aber einen langjährigen Bundestagsabgeordneten gefragt habe, der mir das schriftlich bestätigt hat, habe ich dann eine abstruse Quelle?
Gut, auch der kann mich anlügen. Aber man kann ja dann noch weitere historische Quellen hinzuziehen. Was ich sicherlich auch tue.
Das war nur mal ein Beispiel.

Wie kann ich glaubhaft rüberbringen, dass das, was ein beliebter Hausarzt über da Impfen predigt, tatsächlich keiner wissenschaftlichen Grundlage entspricht?

Im Prinzip sitzen wir doch alle in einem Boot.

Bitte -, ich möchte hier niemanden angreifen. So ist das ganze nicht gemeint.
Des öfteren habe ich schon mal ausgeführt, dass wir hier nur die Schriftform zur Kommunikation haben. Somit kann manches nicht immer so rüberkommen, wie ich das gerne hätte. Ich will weder jemanden angreifen, noch jemandem etwas unterstellen.

Da mir diese Schlagwörter aber immer und immer wieder unterkommen, möchte ich das einmal zu erweiterten Überlegungen hier so ausgeführt haben. Augenzwinkern
18.06.2011 11:26 Penzy ist offline Beiträge von Penzy suchen Nehmen Sie Penzy in Ihre Freundesliste auf
Edwin Christian


Dabei seit: 17.06.2006
Beiträge: 784

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
ja und angsteinflößend ist es, da hast du recht, aber man kann doch nicht die Augen zumachen und einfach wegschauen.


Aber kritisch hinterfragen geht. Vieles was ich in letzter Zeit lese sind angeblich streng geheime Papiere die niemand kennt? Achja außer der Schreiber selbst, und die gesamte Internetgemeinde.


Zitat:
So gesehen ist er auch ein Verschwörungstheoretiker, und ich auch.


Was ich schon immer geahnt habe Jürgen. großes Grinsen

http://www.uni-muenster.de/PeaCon/conspi...1c-theories.htm




@Penzy

Es gibt Information und Desinformation aber wer kann das immer so genau durchschauen, ich jedenfalls nicht! Die frage wer hat was von der Neusten Horrormeldung bringt uns da manchmal weiter.

LG
Edwin

__________________
Ich unterstütze die Einführung eines allgemeinen, personenbezogenen, bedingungslosen Grundeinkommens in Existenz- und teilhabe-sichernder Höhe.
http://www.basicincomeinitiative.eu
18.06.2011 13:01 Edwin Christian ist offline E-Mail an Edwin Christian senden Beiträge von Edwin Christian suchen Nehmen Sie Edwin Christian in Ihre Freundesliste auf
Penzy


Dabei seit: 04.12.2006
Beiträge: 252
Herkunft: NRW

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Es ist auch nicht immer direkt zu durchschauen, WER was von der neuesten Horrormeldung hat.

Wir sind zwar nicht im EHEC-Thread, aber gerade das wäre hier mal ein gutes Beispiel. Die Berichterstattung darüber wird in den Mainstreammedien immer abstruser.

Monsanto will schon lange die Marktmarkt für Saatgut. Somit sieht das zumindestens mal verdächtig aus.

Man konstruiert ein riesiges Problem mit einem supergefährlichen E-Coli.
Dann kommt irgendwann die Lösung, dass man ja genmanipuliertes Saatgut herstellen kann, wo E-Coli, wenn er das Saatgut sieht, sofort vor Schreck tot umfällt.
Es geht aber nicht immer nur um Geld und Marktmacht. Es geht auch um Macht schlechthin.

Was ist nach nine/eleven passiert? Die freiheitlichen Rechte wurden weiter eingeschränkt.

Es gibt eine Reihe an möglichen Fragestellungen.

Es gibt kein "einfaches Durchschauen". Wir bekommen gar nichts auf dem Silbertablett serviert.
Wenn eine Verschwörung so adhoc und direkt zu durchschauen wäre, dann wäre sie ja wohl keine. Es werden Falschinformationen gestreut. Es gibt extra eingerichtete Blogs, die Verschwörungstheoretiker mit Meldungen füttern.

Bevor sich jemand seriöses aus der Deckung wagt, wird er möglichst viele zugängliche und schwer zugängliche Quellen studiert haben, damit er die Puzzleteile einigermaßen zusammengefügt hat. Niemand möchte sich gerne blamieren.

Da ist überhaupt nix leicht zu erkennen.

Immer wieder muss ich auf das Beispiel "Impfen" kommen.
Die jungen Eltern werden, wenn ihr Kind im Krankenhaus auf die Welt kommt, dermaßen unter Druck gesetzt, das Kind mit allen möglichen Medikamenten und Impfungen sofort behandeln zu lassen. Und zwar zur Vorbeugung.
Eltern, die das nicht mitmachen wollen, werden als schlechte Eltern hingestellt. Man malt Ihnen aus, was ihr Kind alles bekommt, wenn das neugeborene NICHT direkt, als gesundes Kind, frisch auf die Welt gekommen, Antibiotika bekommt. Wie sollen denn diese Eltern, die noch niemals etwas von dem hier gehört haben, entscheiden? Wie abstrus muss das für die Eltern sein, wenn ich jetzt in diesem Moment daher kommen würde, und meine Infos preisgeben würde? Es ist nicht einfach nur das Geld. Warum weiß der studierte Arzt denn nicht das, was wir wissen? Der ist nämlich überzeugt von dem was er tut. Wie kommt es denn, dass so ein studierter Mann nicht unterscheiden kann, ob das richtig oder falsch ist?

Ihr könnt euch alle diese Fragen stellen. Dann seht ihr, dass es nicht einfach sein KANN, zu erkennen, was ne starke brauchbare In-formation oder halt ne Des-information ist.
18.06.2011 16:38 Penzy ist offline Beiträge von Penzy suchen Nehmen Sie Penzy in Ihre Freundesliste auf
Edwin Christian


Dabei seit: 17.06.2006
Beiträge: 784

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Es gibt kein "einfaches Durchschauen". Wir bekommen gar nichts auf dem Silbertablett serviert.Wenn eine Verschwörung so adhoc und direkt zu durchschauen wäre, dann wäre sie ja wohl keine. Es werden Falschinformationen gestreut. Es gibt extra eingerichtete Blogs, die Verschwörungstheoretiker mit Meldungen füttern.


Genau das meine ich, das ganze aus einer Kritischen Distanz zu analysieren, und nicht alles ungeprüft (Insofern das überhaupt für unsereins möglich ist) als Fakt weiter zu reichen.

Zitat:
Bevor sich jemand seriöses aus der Deckung wagt, wird er möglichst viele zugängliche und schwer zugängliche Quellen studiert haben, damit er die Puzzleteile einigermaßen zusammengefügt hat. Niemand möchte sich gerne blamieren.


Da möchte ich aber auch nicht für alle die Hand ins Feuer legen, selbst die abstruseste Theorie bekommt noch viel Aufmerksamkeit.

Zitat:
Warum weiß der studierte Arzt denn nicht das, was wir wissen? Der ist nämlich überzeugt von dem was er tut. Wie kommt es denn, dass so ein studierter Mann nicht unterscheiden kann, ob das richtig oder falsch ist?


Was sich in Zukunft noch Verschärfen dürfte durch die heutigen Studienbedingungen mit Bachelor-Master Abschlüsse, zum heranzüchten von Fachidioten.

Die zunehmende Macht der Diplomidioten

__________________
Ich unterstütze die Einführung eines allgemeinen, personenbezogenen, bedingungslosen Grundeinkommens in Existenz- und teilhabe-sichernder Höhe.
http://www.basicincomeinitiative.eu

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von Edwin Christian: 18.06.2011 17:40.

18.06.2011 17:40 Edwin Christian ist offline E-Mail an Edwin Christian senden Beiträge von Edwin Christian suchen Nehmen Sie Edwin Christian in Ihre Freundesliste auf
michael michael ist männlich


Dabei seit: 17.06.2006
Beiträge: 433
Herkunft: Deutschland

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ein weiteres Beispiel für bewusste, bösartige Vergiftung des gesamten Lebens.
Wie schwächt man Menschen und das Gesamte Leben auf Planet Erde, ohne das SIE etwas merken.

http://www.youtube.com/watch?v=ofh7VD4yA...player_embedded

Das soll nicht heissen, das alle Krankheiten von Vergiftungen, und Verletzungen kommen, nein man muss ganzheitlich schauen, und die seelischen Ursachen mit hinzunehmen, welche im weiteren Sinn ja auch Verletzungen sind.

Wenn unser Essen uns krank macht, unser täglich Gift

http://www.youtube.com/watch?v=OXS6CyVp9..._embedded#at=56

Liebe ist ein Weg zur Heilung

http://www.youtube.com/watch?v=UO2UkXSuc...player_embedded

Und wieder ein Fall für weitere bewusste, bösartige Vergiftung

Gebärmutterhalskrebsimpfungen in Indien wegen Todesfälle gestoppt

http://wedismus.ning.com/forum/topic/sho...msg_share_topic

Heilung durch Reinkarnationsanalyse

http://www.youtube.com/watch?v=XYCgFrb4RZE

am 26.06 2011 tritt der Lissabonner Vertrag in Kraft, wir gehen in die Totaldiktatur Europa über. Auch die Todesstrafe ist dann in Germany gesetzlich anerkannt. 26.06.2011 Frauen WM ?

Das Ende des Rechtsstaates

Verbot der >Heilpflanze Salbei Azteke welche ja besonders mit den Wesen in verbindung steht -

http://www.youtube.com/watch?v=sy_oN0yhJ..._embedded#at=41

http://www.youtube.com/watch?v=Sj3hmEyNW..._embedded#at=91




Die Bundesregierung hat beschlossen, die mexikanische Heilpflanze Salvia divinorum zu verbieten. Anbau und Nutzung sind ab sofort illegal. Ein fragwürdiger Beschluss



Salvia divinorum, ein altes Heilmittel aus Mexiko, ist am 15. Februar 2008 von der Bundesregierung verboten worden. Die Pflanze gilt ab sofort als illegal und auch ihr Anbau oder allein ihr Besitz ist strafbar. Eine fragwürdige Entscheidung mit fragwürdiger Beweislage.

Für die Völker Mexikos ist Salvia divinorum eine göttliche Pflanze. Für den Bundesrat eine gefährliche Droge. Fakt aber ist, dass Salvia divinorum nicht hinlänglich erforscht worden ist, um diese Behauptung zu stützen.

Der Hintergrund des Verbotes

Im vergangen Jahr reichte das Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte (BfArM) einen Antrag auf Einstufung der Pflanze Salvia divinorum als verschreibungspflichtige Pflanze ein, am 30. Januar 2008 stimmte der Bundesratsgesundheitsausschuss ohne Anmerkungen oder Änderungen zu.


Vollständigen Artikel auf Suite101.de lesen: Das Verbot von Salvia divinorum: Ab März 2008 verboten: Aztekensalbei - eigentlich eine Heilpflanze | Suite101.de http://www.suite101.de/content/das-verbo...2#ixzz1Pf2Lj7Io

Komplett Gehirnwäsche vom Kleinkind an, angefangen in den eingerichteten Matrix Instituten der Illuminaten.

Dieser Beitrag wurde 6 mal editiert, zum letzten Mal von michael: 18.06.2011 22:29.

18.06.2011 20:34 michael ist offline E-Mail an michael senden Beiträge von michael suchen Nehmen Sie michael in Ihre Freundesliste auf
Penzy


Dabei seit: 04.12.2006
Beiträge: 252
Herkunft: NRW

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Der Vertrag von Lissabon ist am 1. Dezember 2009 in Kraft getreten.

Quelle:
Vertrag von Lissabon

Worum es bei dem Datum 26.06.2011 geht, ist etwas anderes.

Angeblich soll das Bundesverfassungsgericht bereits 1973 dazu aufgefordert haben, ein neues Wahlrecht zu kreiren, weil das bestehende nicht legal sei.
Diese Frist soll angeblich am 26.06. auslaufen. Und angeblich soll die Bundesrepublik dann von der EU einverleibt werden.

Hier müssen autorisierte seriöse Quellen her.
Z. B. Originalschriftstück des Verfassungsgerichtes, Bestätigungen für solch ein Schriftstück aus seriöser Ecke usw.
20.06.2011 07:49 Penzy ist offline Beiträge von Penzy suchen Nehmen Sie Penzy in Ihre Freundesliste auf
Penzy


Dabei seit: 04.12.2006
Beiträge: 252
Herkunft: NRW

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Wikipedia nennt z. B. den Termin 30. Juni 2011.

Wikipedia ist allerdings auch keine "offizielle Quelle".
Man kann hier zwar schon einiges erfahren, aber eine "starke" Quelle ist es auch nicht.
Hier ein kleiner Auszug:

"Verfassungsgerichtliche Prüfung der Bundestagswahl 2005 [Bearbeiten]
Im Rahmen der Wahlprüfung der Bundestagswahl 2005 wurden drei weitere Beschwerden erhoben[16]. In zwei dieser Verfahren verhandelte das Bundesverfassungsgericht am 16. April 2008. Am 3. Juli 2008 verkündete der zweite Senat sein Urteil: Nach Meinung der Karlsruher Richter ist das „negative Stimmgewicht“ nicht mit dem Grundsatz der Gleichheit und Unmittelbarkeit der Wahl vereinbar. Damit erklärte das Bundesverfassungsgericht das erste Mal in einem Wahlprüfungsverfahren eine Regelung des Bundeswahlgesetzes für verfassungswidrig.[17] Der Gesetzgeber hat bis zum 30. Juni 2011 Zeit, eine verfassungskonforme Neuregelung zu treffen."

Was hier z. B. NICHT gefunden habe, ist das Datum "1973", wie oftmals im Internet aufgeführt. Vielleicht habe ich es auch übersehen. Dafür muss ich selber noch einmal alles und alle angegebenen Quellen in Ruhe überprüfen.

Hier die gesamte Darstellung von Wikipedia mit ihren Quellen.

http://de.wikipedia.org/wiki/Negatives_S...icht_bei_Wahlen
20.06.2011 08:04 Penzy ist offline Beiträge von Penzy suchen Nehmen Sie Penzy in Ihre Freundesliste auf
michael michael ist männlich


Dabei seit: 17.06.2006
Beiträge: 433
Herkunft: Deutschland

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Liebes Mädel Penzy,

das mit dem Lissabonner Vertrag ist nix und gar nix anderes.

Du kannst ihn sozusagen als neue Regierungsgesetze sehen, nach denen wir uns zu richten haben.

Und dieser Vertrag tritt erst dann wirklich in Kraft wenn die Möglichkeit wefällt einen Friedensvertrag mit den Alliierten zu schließen und das soll am 26.06.2011 sein.

http://www.youtube.com/watch?v=MQGRncwMT-8&feature=related

http://www.youtube.com/watch?v=UFjgI6RIYDs

Dann sind wir nicht mehr Deutschland sonder gehen voll in die EU über. Wir sprechen dann nur noch deutsch aber unterliegen voll den Gesetzen der EU Regierung,

was bislang noch nicht der Fall war, weil die Möglichkeit bestand einen Friedensvertrag zu machen und unser Land wieder selber zu regieren, und somit gald der Lissabonner Vertrag nicht wirklich,

aber wenn wir dann voll in die EU übernommen werden ja dann gilt er im vollen Umpfang, sowie die entwafneten Bürger da mitmachen.

Mitlerweile gibt es ja die Möglichkeit in Selbstverwaltung zu gehen.

Und dann ein neues Wahlrecht soll geprüft werden weil das alte falsch ist. Das ich nicht lache, wer regiert denn die Welt ? Schönes Gefühl das ich die Möglichkeit habe mitzubestimmen. Rote Farbe, grüne Farbe, gelbe und schwarze Farbe gelle.

Dieses Märchen der Wahl Mitbestimmung wird ja den Kindern schon in der Schule in die Köpfe hypnotisiert. Völlige bewusste Falschprogrammierung durch die Illuminaten.

Ne danke im Kindergarten war ich schon.

Sigmar Gabriel sagt es

http://www.youtube.com/watch?v=LleHnvPvw1s

Wir haben noch nie eine Bundesregierung gehabt

http://www.youtube.com/watch?v=vr2BI9dOkzY&feature=fvst

die Wahrheit über den Rechtsstaat

Terroristenanschlag durch die Nato etc. vergasung der Menschen genehmigt durch die Regierung !!!! Und die das Bundesverfassungsgericht will prüfen ?????????????? Ich glaube wir müssen das Bundesverfassungsgericht prüfen - wer da sitzt und von wem die beauftragt werden .

Dieser Beitrag wurde 7 mal editiert, zum letzten Mal von michael: 20.06.2011 12:06.

20.06.2011 10:43 michael ist offline E-Mail an michael senden Beiträge von michael suchen Nehmen Sie michael in Ihre Freundesliste auf
Seiten (3): [1] 2 3 nächste » Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Forum Agenda-Leben » Offizieller Bereich » Austausch von Informationen und Dateien » Ein Lied

Impressum

Forensoftware: Burning Board 2.3.4, entwickelt von WoltLab GmbH