Forum Agenda-Leben
Registrierung Kalender Mitgliederliste Teammitglieder Suche Häufig gestellte Fragen Zur Startseite

Forum Agenda-Leben » Offizieller Bereich » Austausch von Informationen und Dateien » HIV-No Angel-Prozess Nadja Benaissa » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Seiten (2): [1] 2 nächste » Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen HIV-No Angel-Prozess Nadja Benaissa
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Edwin Christian


Dabei seit: 17.06.2006
Beiträge: 784

HIV-No Angel-Prozess Nadja Benaissa Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

HIV-No Angel-Prozess. Nadja Benaissa wegen HIV vor Gericht

__________________
Ich unterstütze die Einführung eines allgemeinen, personenbezogenen, bedingungslosen Grundeinkommens in Existenz- und teilhabe-sichernder Höhe.
http://www.basicincomeinitiative.eu
16.08.2010 21:15 Edwin Christian ist offline E-Mail an Edwin Christian senden Beiträge von Edwin Christian suchen Nehmen Sie Edwin Christian in Ihre Freundesliste auf
Joeser Joeser ist männlich


Dabei seit: 19.09.2006
Beiträge: 26
Herkunft: Rügen

RE: HIV-No Angel-Prozess Nadja Benaissa Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo,
auf der Seite www.direktzurkanzlerin.de stellt Susanne Nienhaus die Beweisfrage nach krankmachenden Viren. Bitte beachten!
Ich habe eben einen Beitrag zustimmend angeklickt und der Zähler hat rückwärts gezählt, also abgezogen! Bitte beobachten!
Gruß JO +
17.08.2010 10:35 Joeser ist offline E-Mail an Joeser senden Beiträge von Joeser suchen Nehmen Sie Joeser in Ihre Freundesliste auf
Edwin Christian


Dabei seit: 17.06.2006
Beiträge: 784

Themenstarter Thema begonnen von Edwin Christian
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Danke Joeser für die info, habs nochmal in Ideen und Aktionen zur Rechtsstaatsverwirklichung verlinkt!

16 + Stimmen ist schon ok Joeser, es steht nur verwirrender weise auf der linken Seite, aber es wird schon korrekt gezählt.

Lieben Gruß
Edwin Christian

__________________
Ich unterstütze die Einführung eines allgemeinen, personenbezogenen, bedingungslosen Grundeinkommens in Existenz- und teilhabe-sichernder Höhe.
http://www.basicincomeinitiative.eu

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von Edwin Christian: 17.08.2010 14:29.

17.08.2010 13:39 Edwin Christian ist offline E-Mail an Edwin Christian senden Beiträge von Edwin Christian suchen Nehmen Sie Edwin Christian in Ihre Freundesliste auf
Fenja Fenja ist weiblich


Dabei seit: 01.09.2007
Beiträge: 58

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
...
"Mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit ist festzustellen, dass Frau Benaissa die Quelle für die Infektion war", sagte der Gutachter Josef Eberle am Mittwoch im Prozess vor dem Amtsgericht Darmstadt. Die Sängerin und der Mann hätten einen sehr seltenen Virus-Typ, der erstmals in Westafrika nachgewiesen worden sei. Auch der Subtyp des Aids-Erregers stimme bei der Angeklagten und dem 34-jährigen Künstlerbetreuer überein.
...
Das Gutachten sei auf Basis eines bewährten Verfahrens erfolgt, das ständig verbessert werde.
...
auf Spiegel-Online

Was für eine hochgradigst beweislastige, wissenschaftliche Aussage Teufel
Aber dieses "Verfahren" hat sich ja schließlich bewährt, was?
25.08.2010 14:12 Fenja ist offline E-Mail an Fenja senden Beiträge von Fenja suchen Nehmen Sie Fenja in Ihre Freundesliste auf
Fenja Fenja ist weiblich


Dabei seit: 01.09.2007
Beiträge: 58

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Wer ist Josef Eberle?
Prof Dr. med Josef Eberle - Max von Pettenkofer-Institut der LMU, Lehrstuhl Virologie

Zitat:

  • seit 1984 Entwicklung und Evaluation diagnostischer Tests mit Schwerpunkt auf HIV.
  • 1987 Erster Nachweis einer HIV-2 Infektion in Deutschland (mit Prof. Dr. Dr. L. Gürtler)
    Variabilität und Phylogenie von Lentiretroviren der Primaten
    Grundlagen für die Impfstoffentwicklung
  • 1990 Patent. Non-isotopic measurement of viral polymerase activity (mit Fa. Roche).
  • 1991 Entdeckung der HIV-1 Gruppe O (mit Prof. Dr. Dr. L. Gürtler)
  • 1993 Patent. Relevant peptides for diagnosis of HIV-1 group O infections (mit Fa. Dade Behring).
  • seit 1993 Anti-HIV-Therapie und virale Resistenzmechanismen

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von Fenja: 25.08.2010 14:24.

25.08.2010 14:19 Fenja ist offline E-Mail an Fenja senden Beiträge von Fenja suchen Nehmen Sie Fenja in Ihre Freundesliste auf
Roland Roland ist männlich


Dabei seit: 24.07.2006
Beiträge: 161
Herkunft: München

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Na, ob da nicht jemand "aus Versehen" zweimal dieselbe Blutprobe untersucht hat...irgendjemand muss ja die Mär von der sexuellen Übertragbarkeit von HIV aufrecht halten!

__________________
Immer wenn du auf der Seite der Mehrheit stehst, ist es an der Zeit, innezuhalten und nachzudenken (Mark Twain)
26.08.2010 10:20 Roland ist offline E-Mail an Roland senden Beiträge von Roland suchen Nehmen Sie Roland in Ihre Freundesliste auf
Joeser Joeser ist männlich


Dabei seit: 19.09.2006
Beiträge: 26
Herkunft: Rügen

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo,
da ist sie wieder, die bewusste Lüge: Prof. Eberle, Prof. Kurth, usw.
Aus der Personenbeschreibung Prof. Eberle kann man entnehmen, für wen er lügt.
Dort ist auch zu lesen, dass er bestrebt ist, sich Wissen anzueignen.
Er hat also Kenntnis davon: AIDS ist das Verbrechen!
Seine Aussagen erfolgen somit wider besseres Wissen!
Gruß JO +
26.08.2010 13:08 Joeser ist offline E-Mail an Joeser senden Beiträge von Joeser suchen Nehmen Sie Joeser in Ihre Freundesliste auf
Juergen2006


Dabei seit: 01.06.2006
Beiträge: 719

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Sieht alles nach Deal aus. Sie macht keine Zicken, kriegt Bewährung, und der Weg des "Opfers" zu ihrem Geld ist frei.
Ihr Anwalt hat von einigen Infos über die HIV-Lüge erhalten, aber die hätten bei so einem Deal nur gestört.
Gutachter: Seh ich auch so, daß Leute dieses Ranges Bescheid wissen, also einfach lügen. Ob sie sich arg mit ihrem Gewissen plagen? Vielleicht nicht, aber ich möchte nicht mit ihnen tauschen..
26.08.2010 16:46 Juergen2006 ist offline E-Mail an Juergen2006 senden Beiträge von Juergen2006 suchen Nehmen Sie Juergen2006 in Ihre Freundesliste auf
Edwin Christian


Dabei seit: 17.06.2006
Beiträge: 784

Themenstarter Thema begonnen von Edwin Christian
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Gutachter trickst im No-Angel-HIV-Prozess
Newsletter | klein klein verlag |

Strafanzeige gegen Prof. Josef Eberle wegen Falschaussage am 25.8.2010 vor Gericht im AIDS-Prozess gegen Nadja Benaissa

Wollte noch die Datei Strafanzeige gg. Prof. Eberle 26.8.2010.pdf anhängen, aber das scheitert an die 200 kb grenze.

__________________
Ich unterstütze die Einführung eines allgemeinen, personenbezogenen, bedingungslosen Grundeinkommens in Existenz- und teilhabe-sichernder Höhe.
http://www.basicincomeinitiative.eu

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von Edwin Christian: 27.08.2010 14:00.

27.08.2010 13:36 Edwin Christian ist offline E-Mail an Edwin Christian senden Beiträge von Edwin Christian suchen Nehmen Sie Edwin Christian in Ihre Freundesliste auf
Juergen2006


Dabei seit: 01.06.2006
Beiträge: 719

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hier noch die Strafanzeige von Lanka/Krafeld, ein Versuch der "anderen Abhilfe" (siehe letzter Absatz!)
http://agenda-leben.de/Strafanzeige-gg-P...e-26-8-2010.pdf

Jürgen
27.08.2010 14:59 Juergen2006 ist offline E-Mail an Juergen2006 senden Beiträge von Juergen2006 suchen Nehmen Sie Juergen2006 in Ihre Freundesliste auf
Edwin Christian


Dabei seit: 17.06.2006
Beiträge: 784

Themenstarter Thema begonnen von Edwin Christian
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Willy meint: Nadja B. - HIV und kein Engel

__________________
Ich unterstütze die Einführung eines allgemeinen, personenbezogenen, bedingungslosen Grundeinkommens in Existenz- und teilhabe-sichernder Höhe.
http://www.basicincomeinitiative.eu
27.08.2010 19:42 Edwin Christian ist offline E-Mail an Edwin Christian senden Beiträge von Edwin Christian suchen Nehmen Sie Edwin Christian in Ihre Freundesliste auf
Steffi Steffi ist männlich


Dabei seit: 18.06.2006
Beiträge: 809
Herkunft: Großschönau Sachsen

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo EC,

habe zu diesem Thema auch einen Kommentar geschrieben.
Ergo würde man in diesem Land, für vorsätzliche Mord...nur 2 Jahre Bewährung bekommen?! Ups das ist aber recht viel.
Es sei denn, die Richter wissen, das HIV nicht existiert ! verwirrt

__________________
Nur 2 Dinge sind unendlich, das Universum und die Menschliche Dummheit! Beim Universum , bin ich mir nicht ganz sicher! (A. Einstein) Wo Recht zu Unrecht wird, ist Rebellion Pflicht!
28.08.2010 16:39 Steffi ist offline E-Mail an Steffi senden Beiträge von Steffi suchen Nehmen Sie Steffi in Ihre Freundesliste auf
Edwin Christian


Dabei seit: 17.06.2006
Beiträge: 784

Themenstarter Thema begonnen von Edwin Christian
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo Steffen,

es ging doch nicht um Mord oder? Aber im Prinzip haste natürlich recht!

Wo kann ich dein Kommentar lesen?

Gruß
Edwin Christian

__________________
Ich unterstütze die Einführung eines allgemeinen, personenbezogenen, bedingungslosen Grundeinkommens in Existenz- und teilhabe-sichernder Höhe.
http://www.basicincomeinitiative.eu
29.08.2010 14:37 Edwin Christian ist offline E-Mail an Edwin Christian senden Beiträge von Edwin Christian suchen Nehmen Sie Edwin Christian in Ihre Freundesliste auf
Juergen2006


Dabei seit: 01.06.2006
Beiträge: 719

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Soweit ich gelesen habe, wurde sie wegen "gefährlicher Körperverletzung" angeklagt und auch verurteilt. Aber warum eigentlich nicht wegen versuchten Totschlags? Wo doch das HIV so tödlich ist. Und warum sind die Beteiligten trotz HIV alle putzmunter? Ach ja, die tollen Meds, ich vergaß...
29.08.2010 16:54 Juergen2006 ist offline E-Mail an Juergen2006 senden Beiträge von Juergen2006 suchen Nehmen Sie Juergen2006 in Ihre Freundesliste auf
Steffi Steffi ist männlich


Dabei seit: 18.06.2006
Beiträge: 809
Herkunft: Großschönau Sachsen

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hier!
http://www.faktuell.de/index.php/willy-m...-und-kein-engel

Aber im Prinzip wäre es Mord, sogar Vorsätzlich, wenn HIV existent wäre!

Kommentar von Till !

__________________
Nur 2 Dinge sind unendlich, das Universum und die Menschliche Dummheit! Beim Universum , bin ich mir nicht ganz sicher! (A. Einstein) Wo Recht zu Unrecht wird, ist Rebellion Pflicht!

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von Steffi: 29.08.2010 20:32.

29.08.2010 20:31 Steffi ist offline E-Mail an Steffi senden Beiträge von Steffi suchen Nehmen Sie Steffi in Ihre Freundesliste auf
Fenja Fenja ist weiblich


Dabei seit: 01.09.2007
Beiträge: 58

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo Steffi,

man muss doch nicht alles noch mehr in den Dreck ziehen - wem hilft das?
Sogar die AIDS-Theoretiker (was ist denn eigentlich der Gegenausdruck zur AIDS-Kritik und Dissidenten?) sagen doch seit längerer Zeit, dass heutzutage (wegen der tollen Medikamente) man nicht mehr zwangsläufig an AIDS sterben muss bzw. die Aussichten auf Langzeitpositivität recht hoch geworden sind.
Dann kannst du dich auch noch mal mit dem juristischen Unterschied zwischen Mord und Totschlag auseinandersetzen.
Das ist doch Unsinn, hier auf BILD-Zeitungs-Niveau mit dem Finger auf die junge Frau zu zeigen und "Mord, Mord" zu schreien. So kommt mir dein Beitrag vor. Und das auch noch im Konjunktiv, wo du doch genau weißt, dass der angebliche Tatbestand der HIV-Infektion nicht der Wahrheit entspricht. Was soll das? Was willst du damit erreichen?

Fenja
30.08.2010 10:50 Fenja ist offline E-Mail an Fenja senden Beiträge von Fenja suchen Nehmen Sie Fenja in Ihre Freundesliste auf
Steffi Steffi ist männlich


Dabei seit: 18.06.2006
Beiträge: 809
Herkunft: Großschönau Sachsen

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo Fenja,

das hast Du alles falsch verstanden. Eigentlich wollte ich die verlogene Rechtssprechung am Kragen kriegen.
Eigentlich müssten die Richter davon ausgehen, dass HIV Existiert, und am Ende tödlich ist !
Dann wäre das Urteil sehr milde, mir scheint aber eher, die kennen die Wahrheit und haben deshalb dieses Urteil gefällt.

__________________
Nur 2 Dinge sind unendlich, das Universum und die Menschliche Dummheit! Beim Universum , bin ich mir nicht ganz sicher! (A. Einstein) Wo Recht zu Unrecht wird, ist Rebellion Pflicht!

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von Steffi: 30.08.2010 17:37.

30.08.2010 17:31 Steffi ist offline E-Mail an Steffi senden Beiträge von Steffi suchen Nehmen Sie Steffi in Ihre Freundesliste auf
Fenja Fenja ist weiblich


Dabei seit: 01.09.2007
Beiträge: 58

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

na gut ... Augenzwinkern
Ob die Richter Bescheid wissen, da bin ich mir nicht so sicher. Meines Wissens nach gibt es aber vor Gericht oft Absprachen zwischen Richter, Anwalt, Staatsanwalt, sprich allen beteiligten Seiten. Ganz uninformiert sollten sie ja alle nicht gewesen sein, nachdem Lanka da ja sein Dokument hingefaxt hat. Auch wenn sie nicht "wissen" scheint es ihnen doch heikel gewesen zu sein.
30.08.2010 17:56 Fenja ist offline E-Mail an Fenja senden Beiträge von Fenja suchen Nehmen Sie Fenja in Ihre Freundesliste auf
Juergen2006


Dabei seit: 01.06.2006
Beiträge: 719

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Auch der AIDS-Hilfe war das Urteil eher zu hart. Ich konnte es zuerst nicht glauben, aber der Grund ist einfach der, daß man fürchtet, die Leute würden sich noch weniger testen lassen als bisher. Denn wenn man den eigenen Status kennt, wird man leicht beim Sex zum Vorsatztäter wie die gute Nadja, also alles nach klassischer HIV-AIDS-Logik natürlich.
Vielleicht war es auch das, was den Richter davon abgehalten hat, noch härter zu urteilen. Wäre zwar nicht gerade sachgerecht, aber darum geht´s ja auch eher selten. Ich hör dann mal auf zu spekulieren...

Jürgen
30.08.2010 18:37 Juergen2006 ist offline E-Mail an Juergen2006 senden Beiträge von Juergen2006 suchen Nehmen Sie Juergen2006 in Ihre Freundesliste auf
Edwin Christian


Dabei seit: 17.06.2006
Beiträge: 784

Themenstarter Thema begonnen von Edwin Christian
Das Märchen von einer Welt ohne Äpfel Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Das Märchen von einer Welt ohne Äpfel

http://www.youtube.com/watch?v=Cm3rLWcjvTA

Hintergrund:

Eine rassistische Gesellschaft auf dem geistigen Entwicklungsstand des magischen Denkens lässt sich ohne große Mühe von der Existenz ansteckender Krankheiten und von "Erregern" als Verursacher dieser Krankheiten überzeugen. Wenig bekannt ist, dass diese infantil-rassistische Wahnvorstellung nur durch massiven Wissenschaftsbetrug etabliert wurde und aufrecht erhalten werden kann. Dazu bedient man sich perfider, aber letztlich auch leicht zu durchschauender Tricks - denn die selbsternannte "Wissenschaft" weist sog. "pathogene Viren" nicht empirisch und reproduzierbar nach, sondern interpretiert empirische Befunde (Bluteiweiße/DNA-/RNA-Sequenzen/Laborartefakte) im Rahmen der einfach bereits als bewiesen vorausgesetzten und per Konsens als unhinterfragbare Realität etablierten Infektionstheorie.

Mit den Worten der Analogie dieses Märchens gesprochen: Uns werden Pfirsiche für Äpfel vorgemacht, ohne dass die Existenz dieser Äpfel überhaupt bewiesen worden wäre. Genauer: Fragt man um einen Apfel, also um einen direkten Nachweis eines Erregers, bekommt man einen Pfirsich ins Gesicht gehalten, etwa angebliche "Antikörper"- oder PCR-Nachweise - tatsächlich lediglich Bluteiweiße oder Nukleinsäurefragmente - d.h. es handelt sich in der Realität nicht einmal um Pfirsiche, also "Antikörper" oder Virus-RNA/DNA, sondern lediglich um Bananen, nämlich körpereigene(!!) Eiweiße oder Nukleinsäure. Diese mal eben zu Pfirsichen zu erklären, also exogenen "Erregern" zuzuschreiben, offenbart die infantile Wahnhaftigkeit und pathologische Realitätsentfremdung, der ein ganzer "Wissenschaftszweig", kontrolliert vom militärisch-pharmazeutischen Industriekomplex, inklusive Pentagon/WHO, ausgesetzt ist.

Diese indirekten Nachweisverfahren sind invalide, unzulässig und pseudowissenschaftlich, solange keine empirische und reproduzierbare Eichung erfolgt, und damit die Theorie selbst bewiesen wurde.

Die derzeitig gültigen scheinwissenschaftlichen indirekten Nachweise geschehen nach demselben Muster der mittelalterlichen Gottesbeweise, in dem das zu Beweisende als bereits bewiesen vorausgesetzt wird. Dabei wird eine in sich geschlossene, realitätsfremde Weltanschauung mit verschiedenen Virus-Modellen, Antikörpern etc. kreiert, die aber keinerlei empirisch-rationalen Maßstäben standhält und dementsprechend nicht einmal die wissenschaftlichen Mindestanforderungen erfüllen kann.

Direkte, und damit wissenschaftlich haltbare Virennachweise bestehen aus drei notwendigen Komponenten:

1. Die Isolation des Virus (u.a. mittels Dichtegradientenzentrifugation)
2. Die elektronenmikroskopische Fotografie eines isolierten Partikels und Referenzaufnahmen in größerem Maßstab (Viren haben immer dieselbe Größe und Form!)
3. Die biochemische Analyse der Viruspartikel, sowohl der Nukleinsäure (DNA/RNA) als auch der Proteinhülle (wenn vorhanden) mittels PCR-Methode


Von den zuständigen Instituten und Behörden und deren als "Wissenschaftler" getarnten Ideologen und Alchemisten wird man entweder dreist belogen und "mit Pfirsichen", z.B. aussageloser Sekundärliteratur, für dumm verkauft, oder man wird bloß noch angeschwiegen und beruft sich auf einen "internationalen Konsens".

Mit anderen Worten: Die Infektionstheorie mitsamt ihren unzähligen Wahnvorstellungen von "Erregern" ist ein faschistoides, rassistisches Glaubensdogma - mitten im angeblichen Zeitalter der Vernunft und Aufklärung! Dieses Dogma kann sich heutzutage tatsächlich einzig und allein nur über Autorität, die es propagiert, und den blinden Glauben einer autoritätshörigen Masse, also über Mainstream, legitimieren.

Hier nun einige wichtige Links, um sich umfassend und abseits des propagandistischen und desinformierenden Mainstreams zu informieren:

http://www.klein-klein-verlag.de
http://www.klein-klein-aktion.de
http://www.nicolasbarro.de
http://www.neue-mediz.in
http://www.faktor-l.de/
http://www.faktuell.de/
http://www.nm-aktion.de


Für Verstehen statt (blinden) Glauben. Unanfechtbare Glaubensbekenntnisse und Dogmen gehören nicht ins 21. Jahrhundert, sondern ins Mittelalter, und dürfen nicht länger geduldet werden.


Das Märchen von einer Welt ohne Äpfel
oder:
Das Märchen von dem Märchen von dem Apfelpfirsichbaum

__________________
Ich unterstütze die Einführung eines allgemeinen, personenbezogenen, bedingungslosen Grundeinkommens in Existenz- und teilhabe-sichernder Höhe.
http://www.basicincomeinitiative.eu
01.09.2010 00:02 Edwin Christian ist offline E-Mail an Edwin Christian senden Beiträge von Edwin Christian suchen Nehmen Sie Edwin Christian in Ihre Freundesliste auf
Seiten (2): [1] 2 nächste » Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Forum Agenda-Leben » Offizieller Bereich » Austausch von Informationen und Dateien » HIV-No Angel-Prozess Nadja Benaissa

Impressum

Forensoftware: Burning Board 2.3.4, entwickelt von WoltLab GmbH