Forum Agenda-Leben
Registrierung Kalender Mitgliederliste Teammitglieder Suche Häufig gestellte Fragen Zur Startseite

Forum Agenda-Leben » Offizieller Bereich » Austausch von Informationen und Dateien » WHO befürchtet Schweinegrippepandemie - Impfprogramme laufen an » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Seiten (7): « vorherige 1 [2] 3 4 nächste » ... letzte » Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen WHO befürchtet Schweinegrippepandemie - Impfprogramme laufen an
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Juergen2006


Dabei seit: 01.06.2006
Beiträge: 719

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Das wurde aber schnell abgeblasen. Warum eigentlich, mir schien die Panikmache doch ganz gut anzulaufen. Was ist denn aus den 3 "infizierten" deutschen Mexiko-Touristen geworden?
29.04.2009 15:58 Juergen2006 ist offline E-Mail an Juergen2006 senden Beiträge von Juergen2006 suchen Nehmen Sie Juergen2006 in Ihre Freundesliste auf
medi


Dabei seit: 17.06.2006
Beiträge: 166
Herkunft: Sachsen

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Na warten wir lieber erst ab.

Die Genesung der Schweinevergrippten kann auch eine kluge Finte sein.

Morgen kommt vielleicht die Meldung, dass diese Patienten erfolgreich mit Tamiflu behandelt werden konnten. !!!!!

Das Feld/ der Acker ist vorbereitet. Jetzt muss er nur noch bestellt werden.....


Meine Definition von PANDEMIE

Pharma Attentäter Nötigen Die Erdbevölkerung Mit Intransparenter Erreger-Panik

HG Micha

__________________
Die Schweinegrippe - das missbrauchte Phantom
29.04.2009 17:08 medi ist offline E-Mail an medi senden Beiträge von medi suchen Nehmen Sie medi in Ihre Freundesliste auf
susanne


Dabei seit: 01.06.2006
Beiträge: 720

Themenstarter Thema begonnen von susanne
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Als Symptom gilt insbesondere hohes Fieber. "Festgestellt" wird ein Schweinegrippefall mit sog. Schnelltests, später dann mit Intensivtests. Also haben wir mit der Schweinegrippe mal wieder eine reine Testkrankheit. Die drei Fälle in Deutschland sind schon wieder auf dem Weg der Besserung und insgesamt wird die normale Grippe als schlimmer angesehen.

"Normale Grippe schlimmer - Hysterie unnötig": n-tv

Dieser Beitrag wurde 2 mal editiert, zum letzten Mal von susanne: 29.04.2009 19:27.

29.04.2009 19:22 susanne ist offline E-Mail an susanne senden Beiträge von susanne suchen Nehmen Sie susanne in Ihre Freundesliste auf
TechStaff
Administrator

Dabei seit: 17.05.2006
Beiträge: 53

Hinweis Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

StePhan Bützberger - 3 Fragen zur Schweinegrippe
29.04.2009 20:31 TechStaff ist offline E-Mail an TechStaff senden Beiträge von TechStaff suchen Nehmen Sie TechStaff in Ihre Freundesliste auf
susanne


Dabei seit: 01.06.2006
Beiträge: 720

Themenstarter Thema begonnen von susanne
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Trotz aller Ungefährlichkeit erhöht die WHO jetzt den Schweinegrippe-Alarm auf Stufe 5

WHO erhöht Schweinegrippe-Alarm: MMnews

Nach Aussagen in diesem Artikel geht es darum, "größere Menschenansammlungen zu verbieten".
29.04.2009 23:35 susanne ist offline E-Mail an susanne senden Beiträge von susanne suchen Nehmen Sie susanne in Ihre Freundesliste auf
susanne


Dabei seit: 01.06.2006
Beiträge: 720

Themenstarter Thema begonnen von susanne
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Küssen auf mexikanische Art
30.04.2009 06:29 susanne ist offline E-Mail an susanne senden Beiträge von susanne suchen Nehmen Sie susanne in Ihre Freundesliste auf
Tesch


Dabei seit: 21.04.2009
Beiträge: 1
Herkunft: Salzburg

Daumen hoch! Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Sehr interessant
30.04.2009 09:14 Tesch ist offline E-Mail an Tesch senden Beiträge von Tesch suchen Nehmen Sie Tesch in Ihre Freundesliste auf
Aton Eight


Dabei seit: 08.06.2008
Beiträge: 110
Herkunft: Berlin

HIV - Pest - Schweine-Grippe und Superunkraut ... Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Im Winter 1665 wütete die Große Pest in London und raffte ein Drittel der Bevölkerung dahin. Doch warum haben manche die gefährlichste aller Krankheiten auf geheimnisvolle Weise überlebt? Dies ist ein evolutionärer Prozess - eine natürliche Mutation zur Erweiterung der Überlebensmöglichkeit und bei bestimmten Affenpopulationen und Großkatzen längst elementare Evolution, so dass diese nicht mehr an Hepatitis bzw. Retroviren (dem so genannten HIV) erkranken bzw. sterben können.

Kann uns also der eigene Körper - die eigene DNA - lehren uns den natürlichen Lebensgewohnheiten anzupassen ... aber selbstverständlich - die DNA lenkt und leitet und wird auch universell, also durch die Schöpfungskraft beeinflusst. Wie in göttlicher Fügung können wir so, uns den ständig veränderten Bedingungen auf der Erde anpassen. Experimente und archäologische Untersuchungen sollen gezeigt haben, dass die Pest möglicherweise den Schlüssel zum Überleben der Infektionskrankheiten des 21. Jahrhunderts enthält, und wie wir von unseren Körpern lernen können, mit den komplexen Widrigkeiten der Natur fertig zu werden: http://www.life-8-berlin.de/pest_hiv-DNA_Viren.html - ferner findet sich hier auch der ausführliche Bericht mit vielen offiziellen Statements zur Lüge und Panikmache der so genannten "Schweine-Grippe" - wobei auch US-Politiker warnen.
Doktor der Medizin und Politiker, der ehemalige Präsidentschaftskandidat Dr. Ron Paul, eine kompetente Person sagt: bereits 1976 in seinem ersten Jahr als Kongressabgeordneter in Washington gab es eine Panik wegen des Ausbruchs der Schweinegrippe, wie ich bereits ausführlich berichtet habe. Hunderte Soldaten auf der Militärbasis von Fort Dix, hauptsächlich Rekruten, wurden infiziert. Präsident Gerald Ford ordnete eine sofortige landesweite Impfaktion damals an. Mehr als 40 Millionen Amerikaner wurden dann geipft. Aber das Programm wurde gestoppt, nachdem 500 Fälle des Guillain-Barre Syndrom als Nebenwirkung auftauchten, eine lähmende Nervenkrankheit die auf eine Zerstörung des Immunsystems basiert. 30 Menschen starben als direkter Wirkung der Impfung.

Bereits damals hat Dr. Ron Paul gegen eine grosse Impfaktion gestimmt und vor den Nebenwirkungen gewarnt, was er jetzt auch tut. Er sagt, was jetzt an Hysterie abgeht ist völlig überissen und offensichtlich ein weiterer Grund für “Big Government” noch mehr Kontrolle ausüben zu können. Er findet es absurd, dass sich jetzt auch das Heimatschutzministerium (Homeland Security oder Gestapo der USA) die Führung über ein Gesundheitsproblem übernimmt.

Er sagt, damals ist nur ein Mensch an der Schweinegrippe gestorben, aber viele an der Impfung. Diese Panik von 1976 wiederholt sich jetzt, angetrieben durch die US-Regierung und den Medien, obwohl es völlig grundlos ist. Es wird so getan wie wenn Amerika durch Atombomben angegriffen wurde. Um die Situation im Verhältnis zu zeigen, letztes Jahr gab es in den USA 132000 Fälle von Turberkulose, eine wirklich gefährliche Krankheit, und 2006 starben 644 Menschen daran, aber deswegen wurde kein grosses Aufhebens gemacht: http://www.life-8-berlin.de/pest_hiv-DNA_Viren.html

Nun noch etwas belustigendes - Montezumas Rache: http://www.life-8-berlin.de/monsanto_gene.html

Und das dieses "Pigweed" ausgerechnet der "Amaranth" ist, das Getreide der Inkas, ist der absolute Knüller.
"Amaranth" kommt aus dem griechischen und bedeutet so viel wie "nicht-welkend" - "unsterblich". Da steht es nun "unsterblich" und verwüstet beinhart die ach so schwer gezüchteten Sorten "Monsantos".

Neee! diese elitären Geister haben keine Chance gegen die Schöpfung, also den "lieben Gott" um so primitiv anzugehen! Den Ver-Nichtern wird das Handwerk gelegt. Das ist doch köstlich. Und somit können wir sogar das so genannten Ernährungsproblem gleich mitlösen, denn "Amaranth" ist ein äußerst hochwertiges Nachrungsmittel.

Ein “Superunkraut” welches immun gegen das von Monsanto hergestellte Unkrautvernichtungsmittel “Roundup” ist, verbreitet sich immer mehr in den Baumwoll- und Sojafeldern Amerikas. Ganze Landstriche bestehen nur noch aus diesem Unkraut und viele Bauern gehen her und reissen es mit der Hand aus, oder geben den Kampf auf, oder weigern sich die genmodifizierten Samen von Monsanto zu nutzen: http://www.life-8-berlin.de/monsanto_gene.html - eben, so ist das wenn der Mensch sich anmaßt Schöpfungsgott zu spielen!

USA - "Pigweed", Schweineunkraut, wird mehr und mehr zum Problem für den Gen-Anbau in den Kernländern des Agrarmultis Monsanto, sind es doch gerade jene Flächen, die mit genetisch veränderten Getreide- Baumwoll- und Sojapflanzen in den südlichen US- Bundesstaaten, die trotz (oder gerade wegen ?) vermehrten Herbizideinsatz, von dem Superunkraut heimgesucht werden, gegen das kein Unkrautbekämpfungsmittel anzukommen scheint. Monsanto selbst hätte wohl ein perfekteres Unkraut schaffen können. Oder liegt genau in dieser Feststellung das Problem...? Es ist schon ziemlich irrwitzig, wenn nun die Natur auf diese Weise zurückschlägt und sozusagen Rache nimmt!

Der neue Schädling ist resistent, omnipotent, dürreresistent, kann bis zu 10.000 Samen produzieren und weist zudem eine komplexe Genetik auf. Mit seinem bis zu drei Meter hohen Wachstum erstickt es im nu alle anderen Pflanzen in seiner Umgebung und bedroht so die Landwirtschaft ganzer Landstriche von Georgia über South Carolina, North Carolina, Arkansas, Tennessee, Kentucky und Missouri ... ja, so antwortet die Natur! Es grüßt: http://www.life-8-berlin.de/ LOVE & LIGHT & POWER ATON-life-8-berlin Ralf

__________________
Wir leben zwar ALLE unter dem SELBEN Himmel - aber mit unterschiedlichem Horizont!
Eigene Websits: http://www.virus-matrix.de / http://www.life-8-berlin.de / http://www.positiv-hiv-aids.de
30.04.2009 13:52 Aton Eight ist offline E-Mail an Aton Eight senden Homepage von Aton Eight Beiträge von Aton Eight suchen Nehmen Sie Aton Eight in Ihre Freundesliste auf
susanne


Dabei seit: 01.06.2006
Beiträge: 720

Themenstarter Thema begonnen von susanne
RE: HIV - Pest - Schweine-Grippe und Superunkraut ... Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Wo ist die angebliche Schweinegrippe ausgebrochen?

Einen Überblick gibt die: Ausbruchskarte der Grippe H1N1
01.05.2009 12:12 susanne ist offline E-Mail an susanne senden Beiträge von susanne suchen Nehmen Sie susanne in Ihre Freundesliste auf
susanne


Dabei seit: 01.06.2006
Beiträge: 720

Themenstarter Thema begonnen von susanne
RE: HIV - Pest - Schweine-Grippe und Superunkraut ... Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

!!!Achtung: Gesundheitsstaatssekretär Klaus Theo Schröder: "Impfpflicht möglich"!!!

siehe 5. Abschnitt (Zwischenüberschrift) in folgendem Artikel


(Frankfurter Rundschau fr-online.de, Schweinegrippe)

Ursprünglich gesetzter Link ist überholt, deswegen jetzt hier: pnp.de

Oje, was machen wir denn da? Dieser Gesundheitsstaatssekretär Klaus Theo Schröder sollte angegangen werden!

Dieser Beitrag wurde 3 mal editiert, zum letzten Mal von susanne: 06.05.2009 19:04.

01.05.2009 22:21 susanne ist offline E-Mail an susanne senden Beiträge von susanne suchen Nehmen Sie susanne in Ihre Freundesliste auf
Edwin Christian


Dabei seit: 17.06.2006
Beiträge: 784

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Gerade wurden uns noch Tausende Tote prophezeit, welche an SARS, Grippe, Vogelgrippe, Blauzungenkrankheit, Gebärmutterhalskrebs, und vielem mehr sterben sollten, doch nicht passierte. Und schon wieder kommt eine solche gemeingefährliche Viruserkrankung, die Schweinegrippe, welche angeblich die Menschen zu Hauff niederstrecken wird. Man bedenke: Mexiko hat 110 Mio. Einwohner - wie schaffen es 8 tote Mexikaner welche angeblich an der Scheinegrippe starben, bis in die Weltpresse ? Es ist also angebracht zu fragen: Wem nützt dieses Szenario oder welche Absicht steht dahinter ?

Schweinegrippe, was steckt dahinter ?

Gruß
Edwin Christian

__________________
Ich unterstütze die Einführung eines allgemeinen, personenbezogenen, bedingungslosen Grundeinkommens in Existenz- und teilhabe-sichernder Höhe.
http://www.basicincomeinitiative.eu
02.05.2009 20:24 Edwin Christian ist offline E-Mail an Edwin Christian senden Beiträge von Edwin Christian suchen Nehmen Sie Edwin Christian in Ihre Freundesliste auf
Edwin Christian


Dabei seit: 17.06.2006
Beiträge: 784

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Willy meint: Schweinegrippe - Saudumm

www.faktuell.de

__________________
Ich unterstütze die Einführung eines allgemeinen, personenbezogenen, bedingungslosen Grundeinkommens in Existenz- und teilhabe-sichernder Höhe.
http://www.basicincomeinitiative.eu
02.05.2009 22:04 Edwin Christian ist offline E-Mail an Edwin Christian senden Beiträge von Edwin Christian suchen Nehmen Sie Edwin Christian in Ihre Freundesliste auf
susanne


Dabei seit: 01.06.2006
Beiträge: 720

Themenstarter Thema begonnen von susanne
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Soll die Pandemie jetzt gestartet werden? Oder schaffen die das einfach nicht, weil es zu wenig Todesfälle gibt? Die Meldungen sind widersprüchlich, z.T. schon innerhalb eines Artikels.

Da heißt es lt. Überschrift: "Zahl der Todesfälle steigt - Schweinegrippe greift um sich"

Aber innerhalb des Artikels steht zu lesen: "Allerdings verlaufe die Krankheit in den allermeisten Fällen weitaus milder als zuvor befürchtet." und " Gefahr sinkt - Die mexikanischen Behörden sehen die Gefahr bereits abflauen."

Schweinegrippe bei n-tv 06.05.09
06.05.2009 13:26 susanne ist offline E-Mail an susanne senden Beiträge von susanne suchen Nehmen Sie susanne in Ihre Freundesliste auf
Elena Elena ist weiblich


Dabei seit: 06.06.2006
Beiträge: 287

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von susanne
Trotz aller Ungefährlichkeit erhöht die WHO jetzt den Schweinegrippe-Alarm auf Stufe 5


Die WHO wird auch die Stufe 6 ausrufen sobald es ins Konzept passt. Ob bis dahin 7, 10 oder 100 Tote gemeldet werden ist völlig egal....

Unsere Medien haben es "in der Hand" ob die Menscheit "beruhigt" oder "hochgputscht" wird....

Angst regiert die Welt. Ich hoffe nur das die Ängslichsten unsere Politiker und Lobiisten werden und sie als erste in Genuss von Tamiflu und Impfung kommen....

Dann hben wir eine Weile Ruhe vor dieser Plage.

LG
06.05.2009 21:09 Elena ist offline E-Mail an Elena senden Beiträge von Elena suchen Nehmen Sie Elena in Ihre Freundesliste auf
SusanneW


Dabei seit: 17.06.2006
Beiträge: 41

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Elena

Angst regiert die Welt. Ich hoffe nur das die Ängslichsten unsere Politiker und Lobiisten werden und sie als erste in Genuss von Tamiflu und Impfung kommen....

Dann hben wir eine Weile Ruhe vor dieser Plage.

LG




großes Grinsen großes Grinsen großes Grinsen großes Grinsen großes Grinsen
07.05.2009 13:29 SusanneW ist offline E-Mail an SusanneW senden Beiträge von SusanneW suchen Nehmen Sie SusanneW in Ihre Freundesliste auf
susanne


Dabei seit: 01.06.2006
Beiträge: 720

Themenstarter Thema begonnen von susanne
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Erstmals angeblicher Schweinegrippe-Erreger entschlüsselt


Nun sollen kanadische Wissenschaftler erstmals den angeblichen Schweinegrippe-Erreger genetisch entschlüsselt haben.

Schweinegrippe-Erreger entschlüsselt - SF Tagesschau

Da kann der eine oder andere schonmal auf die Idee kommen, dass es ja dann wohl doch ein Virus geben müsse, wenn es sogar schon genetisch entschlüsselt wurde. Genau zu diesem Zweck wird es auch gemacht! Da werden so viele Details und Bildchen u.s.w. präsentiert, damit die Menschen dann die Virenexistenz unterstellen.

Was aber wie immer fehlt, ist der grundlegende Beweis, dass es sich bei dem untersuchten Material überhaupt um ein Virus handelt! Genau dieser Beweis kann nicht erbracht werden! Das bedeutet, dass mal wieder nur körpereigenes Material untersucht wurde.

Zum Virenbeweis:

Ein Virus soll von einem Lebewesen auf ein anderes übertragbar sein und muss daher stabiler sein als zelleigene Bestandteile, die außerhalb des Körpers immer sehr schnell zerfallen. Um zu beweisen, dass es sich überhaupt um ein Virus handelt, muss man es isolieren und sichtbar machen können, ansonsten hat man keinen Beweis dafür, dass man irgendetwas anderes hätte als körpereigenes Material. Isolierte Viren sind gleich große Teile, da es sich bei Viren nicht um Lebewesen handelt, sondern sie werden nur durch „kopieren“ vervielfältigt.

Wer sich genauer für den Existenzbeweis von Viren interessiert, der kann auf die Ausführungen von Dr. Lanka zurückgreifen:
Die Virenisolation - Ausführungen von Dr. Lanka

Wenn wir uns jetzt mal diese Nachricht von den kanadischen Wissenschaftlern anschauen, insbesondere das Bild der angeblichen Viren (ggf. auf vergößern klicken) dann fällt auf, dass
- keine wissenschaftliche Publikation angegeben ist und
- die abgebildeten Teile nicht gleich groß sind

Also sollen wir wie immer an der Nase herumgeführt werden! Was dort untersucht und „genetisch entschlüsselt“ wurde, sind keine Viren!

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von susanne: 09.05.2009 07:56.

09.05.2009 07:53 susanne ist offline E-Mail an susanne senden Beiträge von susanne suchen Nehmen Sie susanne in Ihre Freundesliste auf
susanne


Dabei seit: 01.06.2006
Beiträge: 720

Themenstarter Thema begonnen von susanne
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Endlich gibt es mal jemanden, der das Ganze in die richtige Relation bringt, denn täglich sterben 100.000 Menschen an Hunger und die WHO macht ein riesen Geschrei wegen ein paar Grippe-Toten.

Der Schweizer Soziologe und ehemalige UN-Sonderberichterstatter für das Recht auf Nahrung, Jean Ziegler, äußert sich zur Unverhältnismäßigkeit der WHO-Kampagne lt. nachfolgendem Artikel, letzter Absatz:

Weitere Schweinegrippe-Tote - n-tv
10.05.2009 20:14 susanne ist offline E-Mail an susanne senden Beiträge von susanne suchen Nehmen Sie susanne in Ihre Freundesliste auf
susanne


Dabei seit: 01.06.2006
Beiträge: 720

Themenstarter Thema begonnen von susanne
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hier auch nochmal:

Scharfe Kritik an der WHO - fr-online
10.05.2009 21:57 susanne ist offline E-Mail an susanne senden Beiträge von susanne suchen Nehmen Sie susanne in Ihre Freundesliste auf
Penzy


Dabei seit: 04.12.2006
Beiträge: 252
Herkunft: NRW

Pandemiezettel in Schulen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Gestern wurden in der Schule Pandemiezettel verteilt.
12.05.2009 16:16 Penzy ist offline Beiträge von Penzy suchen Nehmen Sie Penzy in Ihre Freundesliste auf
Steffi Steffi ist männlich


Dabei seit: 18.06.2006
Beiträge: 809
Herkunft: Großschönau Sachsen

RE: Pandemiezettel in Schulen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

logisch...und das geht...wehe wir würden die Wahrheit verteilen....aber dann...kommt ne Hundertschaft und macht alle nieder.

__________________
Nur 2 Dinge sind unendlich, das Universum und die Menschliche Dummheit! Beim Universum , bin ich mir nicht ganz sicher! (A. Einstein) Wo Recht zu Unrecht wird, ist Rebellion Pflicht!
12.05.2009 18:24 Steffi ist offline E-Mail an Steffi senden Beiträge von Steffi suchen Nehmen Sie Steffi in Ihre Freundesliste auf
Seiten (7): « vorherige 1 [2] 3 4 nächste » ... letzte » Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Forum Agenda-Leben » Offizieller Bereich » Austausch von Informationen und Dateien » WHO befürchtet Schweinegrippepandemie - Impfprogramme laufen an

Impressum

Forensoftware: Burning Board 2.3.4, entwickelt von WoltLab GmbH