Forum Agenda-Leben
Registrierung Kalender Mitgliederliste Teammitglieder Suche Häufig gestellte Fragen Zur Startseite

Forum Agenda-Leben » Offizieller Bereich » Austausch von Informationen und Dateien » Mega-Blase Weltwirtschaft » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Seiten (8): « erste ... « vorherige 2 3 [4] 5 6 nächste » ... letzte » Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen Mega-Blase Weltwirtschaft
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
susanne


Dabei seit: 01.06.2006
Beiträge: 720

RE: Diskussion vs. Dialog Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Steffi, bitte mal konkret werden: Wo hat Christoph Jannis "runtergemacht"? Ich kann dies nicht erkennen!
02.12.2008 20:35 susanne ist offline E-Mail an susanne senden Beiträge von susanne suchen Nehmen Sie susanne in Ihre Freundesliste auf
Steffi Steffi ist männlich


Dabei seit: 18.06.2006
Beiträge: 809
Herkunft: Großschönau Sachsen

RE: Diskussion vs. Dialog Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Frag Jannis frag die anderen die er schon in der Vergangenheit versucht hat zu denunzieren, ja sogar Jürgen!

[... beleidigende Äußerung gelöscht, Anm. Susanne]

Susanne es düngt mir auch Du kannst hier nicht deine eigene Meinung äußern, da CH ein Günstling von KK ist!


[... beleidigende Äußerung gelöscht, Anm. Susanne]

__________________
Nur 2 Dinge sind unendlich, das Universum und die Menschliche Dummheit! Beim Universum , bin ich mir nicht ganz sicher! (A. Einstein) Wo Recht zu Unrecht wird, ist Rebellion Pflicht!

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von susanne: 02.12.2008 20:52.

02.12.2008 20:46 Steffi ist offline E-Mail an Steffi senden Beiträge von Steffi suchen Nehmen Sie Steffi in Ihre Freundesliste auf
susanne


Dabei seit: 01.06.2006
Beiträge: 720

RE: Diskussion vs. Dialog Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Steffi, jetzt habe ich aber DICH gefragt! Und es geht um jetzt!

Und was mich betrifft, bitte ich nicht mit solchen Unterstellungen zu arbeiten.

Also bitte mal konkret werden: Wo hat Christoph Jannis "runtergemacht"?
02.12.2008 20:55 susanne ist offline E-Mail an susanne senden Beiträge von susanne suchen Nehmen Sie susanne in Ihre Freundesliste auf
Steffi Steffi ist männlich


Dabei seit: 18.06.2006
Beiträge: 809
Herkunft: Großschönau Sachsen

RE: Diskussion vs. Dialog Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Dann reg dich auch nicht auf, solltest du irgendwann auf der Straße sitzen, im Winter bei Minus 10 Grad, weil uns wegen glaubhaften aber falschen geldpolitischen Maßnahmen die Kohle ausgegangen ist und die Wirtschafts zusammenbricht. Dann will ich keine Klagen von dir hören, weil du meintest ja, dass es OK ist, an so einer Lebenswichtigen Schnittstelle auf Basis von Glaube und irrtümern rumzumanipulieren!!!!!


Das z.B. ist Oberlehrer Schleim! Der kann doch Jannis nicht.......!

__________________
Nur 2 Dinge sind unendlich, das Universum und die Menschliche Dummheit! Beim Universum , bin ich mir nicht ganz sicher! (A. Einstein) Wo Recht zu Unrecht wird, ist Rebellion Pflicht!
02.12.2008 21:00 Steffi ist offline E-Mail an Steffi senden Beiträge von Steffi suchen Nehmen Sie Steffi in Ihre Freundesliste auf
Andreas Andreas ist männlich


Dabei seit: 09.01.2008
Beiträge: 70

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Also ich fand wie gesagt die Bemerkung mit der NPD polemisch und beleidigend, und zwar für alle, die bestätigen, dass aktive Giralgeldschöpfung gängige Praxis der Geschäftsbanken ist. Beleidigend, weil sie eine Assoziation zu NPD und Irrsin darstellt. Ich zitiere:

"Wer glaubt, dass Banken Schuldeingeständnisse, wie Girozahlen herausgeben, ohne dass sie das, was sie angibt zu schulden auch tatsächlich erhalten hat, der glaubt auch, dass die NPD ein Wohlfahrtsverband ist und dass die USA heimlich auf der Mondrückseite seit 1969 Öl fördern."

Schöne Grüße
Andy
02.12.2008 21:03 Andreas ist offline Beiträge von Andreas suchen Nehmen Sie Andreas in Ihre Freundesliste auf
Steffi Steffi ist männlich


Dabei seit: 18.06.2006
Beiträge: 809
Herkunft: Großschönau Sachsen

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
dass die USA heimlich auf der Mondrückseite seit 1969 Öl fördern."

Hm...da die gar nicht auf dem Mond waren, ist das eher unwahrscheinlich!
Was?

__________________
Nur 2 Dinge sind unendlich, das Universum und die Menschliche Dummheit! Beim Universum , bin ich mir nicht ganz sicher! (A. Einstein) Wo Recht zu Unrecht wird, ist Rebellion Pflicht!

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von Steffi: 02.12.2008 21:09.

02.12.2008 21:06 Steffi ist offline E-Mail an Steffi senden Beiträge von Steffi suchen Nehmen Sie Steffi in Ihre Freundesliste auf
susanne


Dabei seit: 01.06.2006
Beiträge: 720

RE: Diskussion vs. Dialog Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Steffi
Zitat:
Dann reg dich auch nicht auf, solltest du irgendwann auf der Straße sitzen, im Winter bei Minus 10 Grad, weil uns wegen glaubhaften aber falschen geldpolitischen Maßnahmen die Kohle ausgegangen ist und die Wirtschafts zusammenbricht. Dann will ich keine Klagen von dir hören, weil du meintest ja, dass es OK ist, an so einer Lebenswichtigen Schnittstelle auf Basis von Glaube und irrtümern rumzumanipulieren!!!!!


Das z.B. ist Oberlehrer Schleim! Der kann doch Jannis nicht.......!


Hm, ist kein schöner Tonfall. Ist schon sehr "salopp" und vielleicht wirklich etwas "von oben herab". Aber eine Beleidigung ist es nicht. Und von daher würde ich keinen Grund sehen, so etwas zu löschen. Muss jetzt auch noch der Tonfall moderiert werden? Ich denke, das würde zu weit gehen.

(Das Wort "Oberlehrer-Schleim" ist aber nebenbeibemerkt auch nicht die feine englische Art )

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von susanne: 03.12.2008 00:25.

02.12.2008 21:28 susanne ist offline E-Mail an susanne senden Beiträge von susanne suchen Nehmen Sie susanne in Ihre Freundesliste auf
susanne


Dabei seit: 01.06.2006
Beiträge: 720

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Andreas
Also ich fand wie gesagt die Bemerkung mit der NPD polemisch und beleidigend, und zwar für alle, die bestätigen, dass aktive Giralgeldschöpfung gängige Praxis der Geschäftsbanken ist. Beleidigend, weil sie eine Assoziation zu NPD und Irrsin darstellt. Ich zitiere:

"Wer glaubt, dass Banken Schuldeingeständnisse, wie Girozahlen herausgeben, ohne dass sie das, was sie angibt zu schulden auch tatsächlich erhalten hat, der glaubt auch, dass die NPD ein Wohlfahrtsverband ist und dass die USA heimlich auf der Mondrückseite seit 1969 Öl fördern."

Schöne Grüße
Andy



OK, schwierig, schwierig.

Ich kann nachvollziehen, dass jemand, der sich als Vertreter der Giralgeldschöpfungstheorie in diese wenn-dann-Beziehung eingeordnet sieht, sich beleidigt fühlt.

Christoph hat hier aber niemanden direkt persönlich angesprochen, sondern sich allgemein ausgedrückt und es ging ihm darum, die Sache überspitzt darzustellen, um sie aus seiner Sicht auf den Punkt zu bringen.

Was machen wir denn da?

Nachdem jetzt Steffi und Du zwei Punkte vorgebracht habt, werde ich mal versuchen, auch in diesem "Graubereich" (da keine direkte persönliche Beleidigung) ein wenig zu begleiten.

Mir ist klar, dass es häufig solche Dinge aus dem "Graubereich" sind, durch die sich die Diskussionspartner verärgert fühlen und die auch zu einem Aufschaukelungsprozess führen können. Und es wäre natürlich wünschenswert, wenn sich die Diskussionsteilnehmer selbst von sich aus schon auf absolute Sachlichkeit zurücknehmen würden, ggf. noch den ein oder anderen "Tonfall"/"Spitze" des Gegenübers ignorieren würden. In dem Fall gelingt eine wirklich sachliche Diskussion. Es gibt in unserem Forum auch jemanden, der Meister ist in genau diesem Punkt: Es ist Roland. Wären alle so, bräuchte man keine Moderation.

Also, dann möchte ich mal alle Foren-Mitglieder bitten, auch etwas mehr auf den Tonfall zu achten, wobei das sicher nicht nur Christoph betrifft. Die Diskussion mit Christoph kann den ein oder anderen möglicherweise etwas schneller in die Emotionalität treiben, weil es hier auch eine schwierige Zeit gab. Die ist aber jetzt vorbei.

In diesem Sinne: Versuchen wir doch, möglichst ergiebige Gespräche zu führen mit größtmöglichem Respekt vor dem jeweiligen Diskussionspartner. Am leichtesten ist das, wie Jannis schon ausgeführt hat, wenn man mit dem Ziel des Erkenntnisgewinns in die Diskussion hineingeht. Ich werde, wie gesagt, versuchen meinen Teil dazu beizutragen, damit alle Foren-Mitglieder auch in einer guten Atmosphäre schreiben können. Dabei ist mir möglicherweise auch nicht immer klar, wovon sich jemand auf die Füße getreten fühlt. Ein bisschen "ignorieren" lernen gehört aber vielleicht auch dazu.

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von susanne: 03.12.2008 00:08.

03.12.2008 00:05 susanne ist offline E-Mail an susanne senden Beiträge von susanne suchen Nehmen Sie susanne in Ihre Freundesliste auf
ChristophHannemann ChristophHannemann ist männlich


Dabei seit: 05.06.2008
Beiträge: 226
Herkunft: Berlin

RE: Diskussion vs. Dialog Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Steffi
Zitat:
Dann reg dich auch nicht auf, solltest du irgendwann auf der Straße sitzen, im Winter bei Minus 10 Grad, weil uns wegen glaubhaften aber falschen geldpolitischen Maßnahmen die Kohle ausgegangen ist und die Wirtschafts zusammenbricht. Dann will ich keine Klagen von dir hören, weil du meintest ja, dass es OK ist, an so einer Lebenswichtigen Schnittstelle auf Basis von Glaube und irrtümern rumzumanipulieren!!!!!


Das z.B. ist Oberlehrer Schleim! Der kann doch Jannis nicht.......!




Ja genau, wenn man die Sachen aus dem Zusammenhang reißt, kann man ohnehin alles als Beleidigung behaupten :o)

Beleidigung ist ja auch rechtlich nicht definiert, wodurch Beleidigung so extrem subjektiv ist, dass es dafür sowieso keine klare Definition gibt.


Es wird aber doch für alle deutlich, dass Steffi hier nur einen Privatkrieg gegen mich führen will. Das wird doch deutlich.

__________________
Das Forum vom klein klein verlag: Staatsbürger Online
03.12.2008 00:50 ChristophHannemann ist offline E-Mail an ChristophHannemann senden Homepage von ChristophHannemann Beiträge von ChristophHannemann suchen Nehmen Sie ChristophHannemann in Ihre Freundesliste auf
ChristophHannemann ChristophHannemann ist männlich


Dabei seit: 05.06.2008
Beiträge: 226
Herkunft: Berlin

RE: Diskussion vs. Dialog Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Sorry Leute, aber...


ich les die letzten Beiträge und weiß schon gar nicht mehr, wovon hier eigentlich noch die rede ist.

Hier wird alles so durcheinanderdiskutiert, dass hier einfach kein Ergebnis bei rauskommen kann. (keine Beleidigung, nur eine Feststellung)

Auch kommen wir nicht weiter, wenn man mir immer nur dieselben Behauptungen entgegenwirft, ohne sie beweisen zu können.


Und seien wir doch alle mal ehrlich (nur die Fakten sehend), was Steffi immer so schreibt, so dass Susanne ständig löschen muss.... mit welchem Recht regt Steffi sich über andere auf?

Das ist mir hier zu große Ablenkung vom eigentlichen Thema. Für mich ist das Thema hier geschlossen. Im Vergleich hierzu sind Retrovirologen exakt (vielleicht eine kleine Spitze, aber keine Beleidigung, da hier überprüfbare Wahrheit :o)


Ich steck hier keine Energie mehr rein!


Ich bin mal gespannt, wo ihr euch jetzt hier noch hinführt :o)
Immer, wenn ich hier was sage, kommen dieselben Leute, die vom Thema ablenken, indem sie eine Diskussion eröffnen, was ICH doch für ein schlimmer Mensch bin.

Das müsste mal überwunden werden :o)

__________________
Das Forum vom klein klein verlag: Staatsbürger Online
03.12.2008 00:57 ChristophHannemann ist offline E-Mail an ChristophHannemann senden Homepage von ChristophHannemann Beiträge von ChristophHannemann suchen Nehmen Sie ChristophHannemann in Ihre Freundesliste auf
ChristophHannemann ChristophHannemann ist männlich


Dabei seit: 05.06.2008
Beiträge: 226
Herkunft: Berlin

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Andreas
Also ich fand wie gesagt die Bemerkung mit der NPD polemisch und beleidigend, und zwar für alle, die bestätigen, dass aktive Giralgeldschöpfung gängige Praxis der Geschäftsbanken ist. Beleidigend, weil sie eine Assoziation zu NPD und Irrsin darstellt. Ich zitiere:

"Wer glaubt, dass Banken Schuldeingeständnisse, wie Girozahlen herausgeben, ohne dass sie das, was sie angibt zu schulden auch tatsächlich erhalten hat, der glaubt auch, dass die NPD ein Wohlfahrtsverband ist und dass die USA heimlich auf der Mondrückseite seit 1969 Öl fördern."

Schöne Grüße
Andy



Hier ist wieder ein Beispiel dafür, wie versucht wird, alles was ich sage gegen mich zu verwenden, soweit das möglich ist. Diese Art der Kritik ist doch nun wirklich sehr konstruiert und gewollt aus dem Boden gestampft.

Ich habe auch keine Assoziation gezogen zwischen Giralgeldschöpfung und NPD. ich sagte lediglich (vom Inhalt her): Wer ohne Beweis an die Buchgeldschöpfung aus dem Nichts glaubt, der würde auch ohne Beweis glauben, wenn jemand bestätigt, dass die NPD ein Wohlfahrtsverband ist, oder der bestätigt, dass die USA auf der Mondrückseite seit 1969 Öl fördern.


Aber hier wird ja in dem Bestreben, meine Person zu bekämpfen (dass das hier ein Streit rein auf der persönlichen Ebene ist, wird jedem deutlich, der das liest) alles, was ich sage, negativ gegen mich bewertet, sobald sich nur im Ansatz die Möglichkeit dazu bietet.

Ich hab da jetzt keine Lust mehr drauf!


Jeder der "bestätigt", dass es Giralgeldschöpfung aus dem Nichts gibt, soll das mal beweisen.
Diese Beweise gibt es nicht! Es gibt NUR Behauptungen, an die ganz fest geglaubt wird!


__________________
Das Forum vom klein klein verlag: Staatsbürger Online
03.12.2008 01:08 ChristophHannemann ist offline E-Mail an ChristophHannemann senden Homepage von ChristophHannemann Beiträge von ChristophHannemann suchen Nehmen Sie ChristophHannemann in Ihre Freundesliste auf
ChristophHannemann ChristophHannemann ist männlich


Dabei seit: 05.06.2008
Beiträge: 226
Herkunft: Berlin

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von susanne


Was machen wir denn da?

Nachdem jetzt Steffi und Du zwei Punkte vorgebracht habt, werde ich mal versuchen, auch in diesem "Graubereich" (da keine direkte persönliche Beleidigung) ein wenig zu begleiten.

Mir ist klar, dass es häufig solche Dinge aus dem "Graubereich" sind, durch die sich die Diskussionspartner verärgert fühlen und die auch zu einem Aufschaukelungsprozess führen können. Und es wäre natürlich wünschenswert, wenn sich die Diskussionsteilnehmer selbst von sich aus schon auf absolute Sachlichkeit zurücknehmen würden, ggf. noch den ein oder anderen "Tonfall"/"Spitze" des Gegenübers ignorieren würden.




Hallo Susanne,

damit gerätst du in einen solch undefinierbaren Bereich, dass es für mich fast unmöglich sein wird, hier noch etwas zu schreiben.

Du siehst doch, dass hier zum Teil eine solche Ablehnung gegen mich herrscht, dass fast alles, was ich sage beleidigend aufgefasst wird. Gerade von Steffi. Wenn alles gelöscht werden soll, was die in Zusammenhang mit meiner Person als Beleidigung behaupten, kann ich hier im Forum nichts mehr schreiben, weil du doch auch siehst, dass hier fast generalisiert alles von mir als Beleidigung und Runtermacherei behauptet wird.


Unter solchen Umständen müsste ich für immer schweigen.
Kann ich natürlich auch! :o)



Die Kernfrage ist: Geht es bei Agenda-Leben um Fakten, oder geht es um "den mag ich - den mag ich nicht".

Hat hier derjenige Recht, der am beliebtesten ist? :o)

Die Frage stell ich mir grad ernsthaft, vor allem wenn von Steffis seite aus damit "gedroht" wird, den Poet herzuholen, nur weil 100%ig sicher ist, dass Poet sich gegen mich stellen wird!


Schönen Gruß
Christoph

__________________
Das Forum vom klein klein verlag: Staatsbürger Online

Dieser Beitrag wurde 2 mal editiert, zum letzten Mal von ChristophHannemann: 03.12.2008 02:46.

03.12.2008 01:34 ChristophHannemann ist offline E-Mail an ChristophHannemann senden Homepage von ChristophHannemann Beiträge von ChristophHannemann suchen Nehmen Sie ChristophHannemann in Ihre Freundesliste auf
Andreas Andreas ist männlich


Dabei seit: 09.01.2008
Beiträge: 70

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo nochmals,

ich kann voll und ganz nachvollziehen, wie schwierig die Moderation eines Forums ist, sobald die Themen emotional berühren und diese Emotionen manchmal mit einem durchgehen.

Und, Susanne, wenn mir das hier im Forum gestattet ist, möcht ich dir jetzt einfach mal ganz herzlich für deine gute Arbeit danken.

Mir ging es in keiner Weise darum, dass ich persönlich mit diesem NPD-/Mondölförderungs-Vergleich nicht leben kann sondern darum, dass sich viele durch solcherlei Polemik provozieren lassen und dann die Diskussion erst recht aus dem Ruder läuft. Zum anderen denke ich, dass dieses Forum, da öffentlich, nicht nur zur internen Diskussion dienen sollte sondern auch ein Aushängeschild für die Gruppe und Initiative ist. Zumal wenn Hauptautoren schreiben.

Insofern, Christoph, habe ich meine Kritik keineswegs "aus dem Boden gestampft", wie du unterstellst. Gerade wenn dir es, wie du schreibst, um Fakten geht, sind solche provokativen, beleidigenden Vergleiche doch völlig kontraproduktiv, bestenfalls unnötig.

Zum Thema aktive Giralgeldschöpfung: Wie du habe ich auch kein Interesse mehr weiterzudiskutieren, weil wir uns, da stimme ich mit dir überein, immer mehr vom Kernpunkt weg bewegen.

Dennoch stimme ich nicht mit dir überein, was die "Beweislage" angeht. Da du, wie lang und breit ausgetreten, nicht die Theorie sondern die Praktizierung der aktiven Giralgeldschöpfung anzweifelst, ist es nicht die Aufgabe der Banken, dir Beweise zu liefern sondern deine Aufgabe, dir diese Praxis anzusehen.

Analog, wenn ich bezweifle, dass Impfstoffe mit Schwermetalladjuvanzen verimpft werden und dir nicht glaube, dass der Beipackzettel, den du mir zeigst, stimmt, dann muss ich selbst entsprechend recherchieren. Da du bezüglich aktiver Giralgeldschöpfung, so scheint es zumindest, Lehrbücher und Aussagen von Praktikern ablehnst und auch nicht bereit bist, mit diesen, z. B. mit Senf, direkt zu kommunizieren, bleibt dir wohl nichts anderes übrig, als in eine Geschäftsbank zu gehen und dir zeigen zu lassen, wie eine Kreditaufnahme mit Buchung auf ein Girokonto abgewickelt wird und was für Geldströme dies beinhaltet.

Und wenn die dir erzählen, dass die Giralgeldvergabe grundsätzlich mit einem Bargeldzufluss in gleicher Höhe übereinstimmt, dann gib mir bitte mal die Telefonnummer der Bank; das wäre für Ökonomen und Bankfachleute ebenso sensationell wie für uns, wenn Herr Dr. Gallo morgen mit einem astreinen HIV-Isolat auftauchen würde und damit infizierte Affen tatsächlich Immunodefizienz bekämen.

Also lass uns wissen, was du in Erfahrung gebracht hast.

Mit besten Grüßen,
Andreas

P. S.: Dass Bilanzen nur "Durchläufe" von Geld anzeigen, ist nicht korrekt. Jedes Bestandskonto zeigt im Saldo den aktuellen Bestand an, Geldkonten entsprechend Geldbestände. Das ist eigentlich das Erste, was man in einem Einführungskurs in die doppelte Buchführung lernt.

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von Andreas: 03.12.2008 09:28.

03.12.2008 09:16 Andreas ist offline Beiträge von Andreas suchen Nehmen Sie Andreas in Ihre Freundesliste auf
susanne


Dabei seit: 01.06.2006
Beiträge: 720

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo Andreas,

vielen Dank für Deine anerkennenden Worte zur Moderation. fröhlich

Was Deinen Beitrag zur Sache betrifft, hätte ich noch eine Anmerkung. Ich glaube, dass ihr aneinander vorbeiredet, was die Bilanzen betrifft. Natürlich zeigen die Geldkonten Bestände an, nämlich die Bestände, die auf den Kontoauszügen angezeigt werden.

Aber dazu ist Christophs Position, dass das ja gar kein Geldbestand im eigentlichen Sinne ist, sondern nur der Bestand an Ansprüchen auf Geld, das Geld selbst ist längst woanders. Von daher kommt, wenn ich das richtig verstanden habe, seine Aussage, dass im Endeffekt nur ein gewisser Durchlauf angezeigt wird.

Viele Grüße
Susanne
03.12.2008 10:03 susanne ist offline E-Mail an susanne senden Beiträge von susanne suchen Nehmen Sie susanne in Ihre Freundesliste auf
susanne


Dabei seit: 01.06.2006
Beiträge: 720

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Also, ich würde sagen, versuchen wir doch einfach mal, ob wir eine konstruktive Diskussion hinbekommen.

Es geht auch nicht darum, gleich alles zu löschen.

Was Steffi betrifft, so sehe ich die Sache ein wenig anders. Ich denke nicht, dass seine Motivation darin besteht, einen Privatkrieg führen zu wollen. Ich denke eher, dass er sich durch die Art der Diskussionsbeiträge in seinem Frieden gestört fühlt und das seine Art ist dies zum Ausdruck zu bringen. Auch seine "Drohung" den Poeten herzuholen zeigt mir eher, dass er sich angesichts eines für ihn bestehenden Ärgernisses in gewisser Weise hilflos fühlt.

Und bei Andreas denke ich auch nicht, dass er etwas aus dem Boden stampfen will, um Kritik üben zu können. Andreas hätte hierzu auch gar keinen Grund, denn er war in die Auseinandersetzungen diesen Sommer nicht einbezogen.

Christoph, ich denke, dass die Foren-Mitglieder ein paar Schwierigkeiten mit der Umgangsweise haben, was aber von beiden Seiten her nicht so bleiben muss. Vielleicht können alle Beteiligten versuchen, ein bisschen zurückhaltender in der Ausdrucksweise zu werden, einfach etwas Schärfe herausnehmen und dem jeweiligen Gegenüber nicht gleich böse Absichten zu unterstellen, sondern ihn ernst zu nehmen.

Ansonsten, rein von der Sache her betrachtet, war doch die Diskussion zur Giralgeldschöpfung sehr interessant, so dass man darüber auch mal nachdenken kann.
03.12.2008 10:08 susanne ist offline E-Mail an susanne senden Beiträge von susanne suchen Nehmen Sie susanne in Ihre Freundesliste auf
Andreas Andreas ist männlich


Dabei seit: 09.01.2008
Beiträge: 70

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo Susanne,

außerordentlich gern geschehen und mehr als überfällig, das Dankeschön!

Nun, Christoph schrieb wörtlich
"[...] weil Bilanzbücher nur Durchläufe von Geld anzeigen, nicht Geld selbst"
und dies ist nunmal falsch. In der Buchführung werden stets Giralgeldbestände ("Anspruch auf Geld") und natürlich auch Barbestände (Geld selbst) bilanziert (neben vielem anderen), davon jeweils Bewegungen als auch Bestände. Ich habe bei den EWU-Zahlen unter anderem den Bestand an Bargeld für Oktober 2008 zitiert. Die Zahlen werden unter unten stehendem Link näher erläutert.

Schöne Grüße
Andy

http://www.bundesbank.de/statistik/statistik_ewu.php

P. S.: Was deine Einschätzung Rolands angeht, bin ich ganz deiner Meinung und werde, wenn mein Blutdruck bei Diskussionen ansteigt, mir ihn als Vorbild nehmen. Freude
03.12.2008 10:19 Andreas ist offline Beiträge von Andreas suchen Nehmen Sie Andreas in Ihre Freundesliste auf
susanne


Dabei seit: 01.06.2006
Beiträge: 720

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Steffi, nun lass es doch, Beitrag gelöscht. Eine unsachliche Attacke bleibt eine unsachliche Attacke, auch wenn sie nur indirekt durch ein Zitat ausgedrückt wird.

Ich denke, wir haben jetzt ohnehin genug zu den persönlichen Dingen gesagt. Jetzt sollte wieder zur Sache diskutiert werden.

Unser Thema lautet Giralgeldschöpfung und vielleicht hat der ein oder andere hierzu noch eine Anmerkung zu machen. Oder alternativ dazu beenden wir das Thema hier.
03.12.2008 15:31 susanne ist offline E-Mail an susanne senden Beiträge von susanne suchen Nehmen Sie susanne in Ihre Freundesliste auf
jannis jannis ist männlich


Dabei seit: 19.06.2006
Beiträge: 207
Herkunft: Planet Erde

Fragezeichen Giralgeldschöpfung Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo ihr Lieben,

eigentlich wollte ich zu diesem Thema nichts mehr schreiben, weil Christoph immer noch nicht von seiner Rechthaberei zurückgetreten ist. Hier geht es auch nicht darum einzelne Personen schriftlich zu attackieren um persönliche Befindlichkeiten zu befriedigen. Bei mir existiert auch kein psychischer Grund um z.B. Christoph anzugreifen, seine psychische Denkstruktur ist nun mal so wie sie IST!
Wenn er aus persönlichen Befindlichkeitsgründen keine Eingeständnisse abgeben kann, dann ist nun mal eben so!


Zuvor werde ich noch diesen Denkfehler korrigieren:
Zitat:
Original von ChristophHannemann

In Artikel 88 GG steht aber nix von Giralgeldschöpfung und Mindestreserve

OK Christoph, jetzt werde ich dir erklären was in dem Gesetz steht:
Zitat:
GG Artikel 88

Der Bund errichtet eine Währungs- und Notenbank als Bundesbank. Ihre Aufgaben und Befugnisse können im Rahmen der Europäischen Union der Europäischen Zentralbank übertragen werden, die unabhängig ist und dem vorrangigen Ziel der Sicherung der Preisstabilität verpflichtet.

…Befugnisse können im Rahmen der Europäischen Union der Europäischen Zentralbank übertragen werden,… -> vertraglich übertragen (gilt nicht nur für die BRD, alle EU-Mitglieder haben den folgenden Satzungsvertrag unterzeichnet) und deshalb ist für die Deutsche Bundesbank verbindlich: "Über die Satzung des Europäischen Systems der Zentralbanken und der Europäischen Zentralbank" und logischerweise auch "Artikel 19 Mindestreserven"


Jetzt hierzu:
Zitat:
Original von ChristophHannemann

Jeder der "bestätigt", dass es Giralgeldschöpfung aus dem Nichts gibt, soll das mal beweisen.
Diese Beweise gibt es nicht! Es gibt NUR Behauptungen, an die ganz fest geglaubt wird!

Weil hier immer noch keine Klärung über die Giralgeldschöpfung stattgefunden hat, werde ich "gemeinsam mit Christoph" die Giralgeldschöpfung BEWEISEN! cool Freude

Frage an Christoph: Bist Du damit einverstanden das wir beide die Giralgeldschöpfung beweisen?


__________________
LG
Jannis

Der Horizont vieler Menschen ist ein Kreis mit Radius Null und das nennen sie ihren Standpunkt - Albert Einstein
05.12.2008 13:28 jannis ist offline E-Mail an jannis senden Beiträge von jannis suchen Nehmen Sie jannis in Ihre Freundesliste auf
susanne


Dabei seit: 01.06.2006
Beiträge: 720

RE: Giralgeldschöpfung Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo Jannis,


da wir es gerade von Tonfall und Schärfe in der Ausdrucksweise hatten: Dir ist schon klar, dass Deine Formulierung:

Zitat:
Original von jannis
„....weil Christoph immer noch nicht von seiner Rechthaberei zurückgetreten ist.“

eine scharfe Formulierung ist, die nicht unbedingt zur Befriedung beiträgt?


Wenn Du eine Idee hast, wie man die Giralgeldschöpfung beweisen kann und Du dies gemeinsam mit Christoph tun willst, dann finde ich das allerdings sehr interessant!


Viele Grüße
Susanne

P.S.: Übrigens, schön dass Du nach Deiner langen Pause wieder dabei bist! fröhlich
05.12.2008 13:59 susanne ist offline E-Mail an susanne senden Beiträge von susanne suchen Nehmen Sie susanne in Ihre Freundesliste auf
Andreas Andreas ist männlich


Dabei seit: 09.01.2008
Beiträge: 70

RE: Giralgeldschöpfung Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo!

"Wenn Du [jannis] eine Idee hast, wie man die Giralgeldschöpfung beweisen kann und Du dies gemeinsam mit Christoph tun willst, dann finde ich das allerdings sehr interessant!"

Ich auch! Besucht ihr gemeinsam eine Bank? fröhlich

Übrigens wollte ich noch ein Video verlinken. Es handelt sich um einenn recht interessanten Vortrag eines Bekannten mit dem Titel "Die Evolution des Geldbildes", auf dem unter anderem auf die aktive Giralgeldschöpfung eingegangen wird:
http://video.google.de/videoplay?docid=1...q=nicolas+hofer

Schöne Grüße
Andy
05.12.2008 15:14 Andreas ist offline Beiträge von Andreas suchen Nehmen Sie Andreas in Ihre Freundesliste auf
Seiten (8): « erste ... « vorherige 2 3 [4] 5 6 nächste » ... letzte » Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Forum Agenda-Leben » Offizieller Bereich » Austausch von Informationen und Dateien » Mega-Blase Weltwirtschaft

Impressum

Forensoftware: Burning Board 2.3.4, entwickelt von WoltLab GmbH