Forum Agenda-Leben
Registrierung Kalender Mitgliederliste Teammitglieder Suche Häufig gestellte Fragen Zur Startseite

Forum Agenda-Leben » Suche » Suchergebnis » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Zeige Beiträge 1 bis 6 von 6 Treffern
Autor Beitrag
Thema: Buchauszug
Cindy76

Antworten: 10
Hits: 9.947
12.08.2009 14:01 Forum: Austausch von Informationen und Dateien


Zitat:
Original von medi


Ich habe da eher andere Bücher, die ich empfehlen würde, ganz ehrlich.


HG Micha


Die da wären?
Thema: Impf werbung
Cindy76

Antworten: 5
Hits: 5.385
12.08.2009 14:00 Forum: Austausch von Informationen und Dateien


Ein guter Rat: Schlag dir das gleich wieder aus dem Kopf. Da rollen Lawinen auf dich zu, die zu steuern du NICHT in der Lage bist!!!
Jeder Arzt wird dich mit wenigen Worten in der Luft zerreißen und du hast dem NICHTS!!! entgegenzusetzen!!!

Glaub mir, ich weiß wovon ich spreche. großes Grinsen
Die werden schon im Studium auf die bööööösen Verschwörungstheoretiker geschult und wissen es definitiv einfach nicht besser.
Überlaß sowas Leuten, die nicht erst gerade damit begonnen haben sich mit der Materie auseinanderzusetzen. Ist besser für deinen Blutdruck. großes Grinsen

Die Zahlen und Fakten darfst du gerne zum Feuer anzünden benutzen wenn du einen Ofen hast.
Thema: Buchauszug
Cindy76

Antworten: 10
Hits: 9.947
10.08.2009 20:20 Forum: Austausch von Informationen und Dateien


In dem Buch wirst du genügend Antworten finden und Timothy´s "Geschichte" ist auch nur ein sehr kleiner Teil dessen, worum es in diesem Buch geht. Es geht um noch weit mehr als um das "System" von dem in diesem kleinen Ausschnitt die Rede ist.

Ich hab ja schon so Einiges an Verschwörungstheorien gelesen und gehört, aber das, was ich seit einigen Tagen so zu lesen (und denken) bekommen hab, ist einfach zu übel um ausgedacht zu sein!
Thema: Buchauszug
Cindy76

Antworten: 10
Hits: 9.947
Buchauszug 10.08.2009 16:42 Forum: Austausch von Informationen und Dateien


Ein Kapitel aus dem Buch "Ein medizinischer Insider packt aus" von Prof. Dr. "Peter Yoda"

http://www.initiative.cc/Artikel/2008_07...hys%20Story.pdf

Das Buch ist der absolute Wahnsinn!!!
Gibt nur irgendwie in meinem Bekanntenkreis keinen mit dem ich darüber reden könnte.
Thema: Welche Impfungen sind Pflicht bei neugeborenen?
Cindy76

Antworten: 6
Hits: 7.988
09.08.2009 13:11 Forum: Austausch von Informationen und Dateien


großes Grinsen Auch wieder wahr.
Von dem Standpunkt aus hätte ich wohl noch weit mehr Vorschläge für Bücher und div. Internetseiten machen müssen und am Ende der Lektüre währe eh jeder der sich intensiv damit auseinandersetzt der Ansicht, daß KEIN Mensch eine Impfung VERDIENT hätte (abgesehen von denen die immer nach Impfung schreien und die Eltern dazu dringend auffordern und die Impfstoffhersteller und div. andere). Ok, ein paar bleiben dann doch übrig die den Mist gerne konsumieren dürfen. großes Grinsen

Aber generell den Eltern zu sagen daß sie auf keinen Fall impfen lassen dürfen wäre auch nicht der richtige Weg.
Thema: Welche Impfungen sind Pflicht bei neugeborenen?
Cindy76

Antworten: 6
Hits: 7.988
09.08.2009 12:03 Forum: Austausch von Informationen und Dateien


Geh´ich recht in der Annahme, daß auf die eigentliche Frage hier gar nicht eingegangen wurde?

Also rein generell empfielt jeder Heilpraktiker dazu, keinesfalls vor dem 3. Geburtstag zu impfen, bzw. impfen zu lassen.
Welche Impfungen wichtig oder unwichtig scheinen, muß jeder für sich selbst herausfinden und entscheiden.
Ein nützliches Buch dazu ist meiner Meinung nach http://www.amazon.de/Impfen-Pro-Contra-i...49811726&sr=1-1

Ich für meinen Teil habe mich völlig gegen Impfungen entschieden für meine 4 Kinder und schon einige Diskussionen darum mit meiner Großen gehabt, die der Meinung ist, die HPV-Impfung zu brauchen weil schließlich Werbung dafür gemacht und ihre Freundinnen auch alle geimpft werden. Augen rollen

Da die möglichen Folgen der jeweiligen Krankheiten nicht schlimmer oder besser als die der Impfungen sind, geh´ich das Risiko nur zu gerne ein und vermeide tunlichst, irgendwelche Giftcocktails in eins meiner Kinder freiwillig spritzen zu lassen. Eine dieser Krankheiten gegen die geimpft wird, bekommt mein Kind VIELLEICHT, eine Impfung (so ich mich dazu entschließen würde!!!) dann auf jeden Fall.
Was ist wahrscheinlicher? Eine Reaktion auf eine vielleicht kommende Krankheit oder eine Reaktion auf eine sicher erfolgende Impfung?

Einen generellen Rat wird da keiner geben können. Wir können uns nur so umfassend wie möglich informieren und dann zu unseren Entscheidungen stehen. Nur eben daß wir in diesem Fall nicht für uns selbst entscheiden müssen, sondern für oder gegen die Gesundheit einer anderen Person. leicht ist diese Entscheidung in keinem Fall.
Zeige Beiträge 1 bis 6 von 6 Treffern

Impressum

Forensoftware: Burning Board 2.3.4, entwickelt von WoltLab GmbH